Rechtsprechung
   BVerwG, 19.08.2004 - 2 B 54.04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,8890
BVerwG, 19.08.2004 - 2 B 54.04 (https://dejure.org/2004,8890)
BVerwG, Entscheidung vom 19.08.2004 - 2 B 54.04 (https://dejure.org/2004,8890)
BVerwG, Entscheidung vom 19. August 2004 - 2 B 54.04 (https://dejure.org/2004,8890)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,8890) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht

    Beamter auf Probe; Beteiligung; Entlassung; Erörterung; gebundene Entscheidung; gerichtliche Nachprüfbarkeit; Informationsanspruch; Mitwirkung; Nachprüfbarkeit; Personalrat; Tatsachenstoff; Umfang; Verwaltungsstreitverfahren

  • Jurion

    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache als Voraussetzung für die Zulässigkeit der Revision; Notwendigkeit des Klärungsbedarfs der aufgeworfenen Rechtsfragen; Klärung der Fragen bezüglich der Entlassung eines Beamten auf Probe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.04.2018 - 6 B 68/18

    Anforderungen an die Ausführungen eines Dienstherrn in einer

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 19. August 2004 - 2 B 54.04 -, juris Rn. 5, und Urteil vom 12. Oktober 1989 - 2 C 22.87 -, BVerwGE 82, 356 = juris, Rn. 24; OVG NRW, Beschlüsse vom 29. November 2017 - 6 A 1840/16 -, juris, Rn. 4, und vom 29. Juni 2016 - 6 A 2067/14 -, NWVBl. 2017, 114 = juris, Rn. 10 ff.; OVG Bremen, Urteil vom 17. März 2004 - 2 A 360/03 -, IÖD 2005, 16 = juris, Rn. 61.
  • OVG Saarland, 06.03.2019 - 1 B 309/18

    Entlassung eines Polizeibeamten auf Probe wegen erheblicher Zweifel an der

    Dem Dienstherrn obliegt die prognostische Einschätzung, ob der Beamte den Anforderungen, die mit der Wahrnehmung der Ämter seiner Laufbahn verbunden sind, voraussichtlich gerecht werden wird.(BVerwG, Beschluss vom 19.8.2004 - 2 B 54/04 -, juris Rdnr. 6 m.w.N.) Dabei gilt nach § 34 Satz 3 BeamtStG für alle Beamten, dass ihr Verhalten der Achtung und dem Vertrauen gerecht werden muss, die ihr Beruf, hier der Beruf eines Polizeibeamten, erfordert.

    Die Entscheidung, ob ein Beamter sich in der Probezeit nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bewährt hat, ist ein Akt wertender Erkenntnis, der dem Dienstherrn vorbehalten ist.(BVerwG, Beschluss vom 19.8.2004, a.a.O.) Aus welchen Gründen der Dienstherr unter den verfahrensgegenständlichen Umständen gehalten gewesen sein sollte, sich zwecks Beurteilung der charakterlichen Eignung des Antragstellers und der ihm obliegenden prognostischen Einschätzung des Rates einer ehemaligen Ausbilderin zu bedienen, ist nicht erkennbar.

  • VG Freiburg, 21.03.2017 - 3 K 1354/15

    Versetzung eines schwerbehinderten Beamten wegen Dienstunfähigkeit in den

    Eine irreführende oder auf Täuschung beruhende Unterrichtung durch die Dienststelle entspricht diesen Anforderungen nicht und führt - auch wenn der Personalrat sich nicht auf Täuschung berufen sollte - zur Anfechtbarkeit der getroffenen Maßnahme (vgl. BVerwG, Urteil vom 12.10.1989 - 2 C 22.87 -, BVerwGE 82, 356; Beschluss vom 19.08.2004 - 2 B 54.04 -, Buchholz 232 § 31 BBG Nr. 62).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht