Rechtsprechung
   BVerwG, 19.09.2012 - 8 B 44.12 (8 C 40.12)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,29765
BVerwG, 19.09.2012 - 8 B 44.12 (8 C 40.12) (https://dejure.org/2012,29765)
BVerwG, Entscheidung vom 19.09.2012 - 8 B 44.12 (8 C 40.12) (https://dejure.org/2012,29765)
BVerwG, Entscheidung vom 19. September 2012 - 8 B 44.12 (8 C 40.12) (https://dejure.org/2012,29765)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,29765) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Bundesverwaltungsgericht
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 132 Abs 2 Nr 1 VwGO, § 4 Abs 1 S 1 GlüStVtr BY 2012
    Revisionszulassung; zu den Folgen bei negativer Feststellung der glücksspielrechtlichen Erlaubnisfähigkeit

  • Wolters Kluwer

    Zulassung der Revision i. Zshg. mit einem Streit über die Rechtfertigung einer vollständigen Untersagung der Veranstaltung und Vermittlung von Sportwetten durch den glücksspielrechtlichen Erlaubnisvorbehalt gem. § 4 Abs. 1 S. 1 GlüStV

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GlüStV § 4 Abs. 1 S. 1; VwGO § 132 Abs. 2 Nr. 1
    Zulassung der Revision i. Zshg. mit einem Streit über die Rechtfertigung einer vollständigen Untersagung der Veranstaltung und Vermittlung von Sportwetten durch den glücksspielrechtlichen Erlaubnisvorbehalt gem. § 4 Abs. 1 S. 1 GlüStV

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Karlsruhe, 15.11.2012 - 3 K 1119/12

    Untersagung der Veranstaltung und Vermittlung von öffentlichem Glücksspiel sowie

    Die Frage, ob eine Untersagung allein auf das Fehlen einer erforderlichen Genehmigung gestützt werden kann, weist grundsätzliche Bedeutung auf (§§ 124a Abs. 1 Satz 1, 124 Abs. 2 Nr. 3 VwGO, vgl. hierzu auch den § 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO betreffenden Revisionszulassungsbeschluss des BVerwG, Beschl. v. 19.09.2012 - 8 B 44/12 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht