Rechtsprechung
   BVerwG, 19.12.1995 - 5 C 27.93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,1367
BVerwG, 19.12.1995 - 5 C 27.93 (https://dejure.org/1995,1367)
BVerwG, Entscheidung vom 19.12.1995 - 5 C 27.93 (https://dejure.org/1995,1367)
BVerwG, Entscheidung vom 19. Dezember 1995 - 5 C 27.93 (https://dejure.org/1995,1367)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,1367) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Sozialhilfe - kein erhöhter Freibetrag wegen Erwerbstätigkeit bei Heranziehung von Übergangsgeld unter der Einkommensgrenze

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BSHG §§ 28, 43 Abs. 1 S. 2, § 85 Nr. 3 S. 2

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Übergangsgeld - Lohnersatzfunktion - Rehabilitationsleistung - Angemessenheitsprüfung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1996, 270
  • DVBl 1996, 317
  • BB 1996, 1563
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 28.07.2008 - L 20 SO 13/08

    Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII, Mehrbedarf für behinderte

    Das Bundesverwaltungsgericht habe mit Urteil vom 19.12.1995 - 5 C 27/93 (DVBl 1996, 317-318) - zur Berücksichtigung von Übergangsgeld nach dem damals geltenden Arbeitsförderungsgesetz (AFG) gem. § 85 Nr. 3 S. 2 Bundessozialhilfegesetz (BSHG) entschieden, dass Übergangsgeld kein Arbeits- oder Erwerbseinkommen sei.

    Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat im Urteil vom 19.12.1995 - 5 C 27/93 (a.a.O.) zum Übergangsgeld nach § 56 Abs. 3 iVm §§ 59 ff. AFG ausgeführt, dass es sich nicht um Arbeits- oder Erwerbseinkommen im Sinne des § 85 Nr. 3 BSHG handele.

  • LSG Sachsen-Anhalt, 28.08.2009 - L 8 SO 10/08

    Ausbildungsgeld für die Teilnahme an einer berufsfördernden Maßnahme in einer

    Auch wenn es sich beim Ausbildungsgeld nicht um Arbeitsentgelt aus einer Beschäftigung i.S.d. § 7 Sozialge-setzbuch Viertes Buch - Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung (SGB IV) handelt (BSG, Urt. v. 14.2.2001 - B 1 KR 1/00 R - SozR 3-2500 § 44 Nr. 8), ist § 82 Abs. 3 Satz 2 SGB XII dennoch entsprechend anwendbar (so schon zu § 76 Abs. 2a BSHG: Schell-horn/Schellhorn, BSHG, 16. Aufl., § 76 RN 44; a.A. zu § 85 Abs. 2 BSHG und § 56 AFG: BVerwG, Urteil vom 19. Dezember 1995, Az.: 5 C 27/93, FEVS 46, 309).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.10.2000 - 22 A 2694/99

    Sozialhilferecht: Berücksichtigung von Krankengeld bei Bemessung der

    Das Krankengeld ist kein Erwerbseinkommen, sondern wie das Übergangsgeld (vgl. dazu Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 19. Dezember 1995 - 5 C 27.93 -, FEVS 46, 309) eine Sozialleistung aufgrund von öffentlich-rechtlichen Vorschriften.

    Insoweit sieht das Gesetz einen Vertrauensschutz nicht vor (vgl. auch den dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 19. Dezember 1995 a.a.O. zugrundeliegenden Sachverhalt).

    Sollte sein Vorbringen dahin zu verstehen sein, dass er sinngemäß als grundsätzlich die Rechtsfrage bezeichnet, ob das Krankengeld einem Erwerbseinkommen gleichzustellen ist, so lässt sich diese Frage aufgrund des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts vom 19. Dezember 1995 a.a.O. ohne weiteres - verneinend - beantworten.

  • LSG Sachsen-Anhalt, 28.08.2009 - 8 SO 10/08

    Anspruch auf Sozialhilfe; Berücksichtung von Ausbildungsgeld einer Werkstatt für

    Auch wenn es sich beim Ausbildungsgeld nicht um Arbeitsentgelt aus einer Beschäftigung i.S.d. § 7 Sozialgesetzbuch Viertes Buch - Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung ( SGB IV ) handelt (BSG, Urt. v. 14.2.2001 - B 1 KR 1/00 R - SozR 3-2500 § 44 Nr. 8), ist § 82 Abs. 3 Satz 2 SGB XII dennoch entsprechend anwendbar (so schon zu § 76 Abs. 2a BSHG : Schellhorn/Schellhorn, BSHG , 16. Aufl., § 76 RN 44; a.A. zu § 85 Abs. 2 BSHG und § 56 AFG : BVerwG, Urteil vom 19. Dezember 1995, Az.: 5 C 27/93, FEVS 46, 309).
  • OVG Niedersachsen, 22.02.2001 - 12 L 3923/00

    Zur Heranziehung des Ausbildungsgeldes; hier: Arbeitstraining in einer WfB

    Die Freilassung eines Freibetrages kommt daher in untermittelbarer Anwendung des § 85 Abs. 2 BSHG nicht in Betracht (vgl. für das Übergangsgeld: BVerwG, Urt. v. 12.19.1995 - 5 C 27.93 - FEVS 46, 309 ff).

    Das Bundesverwaltungsgericht hat auch für das insoweit vergleichbare Übergangsgeld und das Unterhaltsgeld die konkrete Zweckbestimmung der Sozialleistung in der Teilnahme an einer berufsfördernden Maßnahme gesehen (BVerwG, Urt. v. 19.12.1995 - 5 C 27.93 -, FEVS 46, 309, 311; BVerwG, Urt. v. 21.7.1994 - 5 C 32.91 -, BVerwGE 96, 246, 249).

  • LSG Sachsen-Anhalt, 23.04.2008 - L 8 SO 5/06

    Anspruch auf Sozialhilfe, Höhe des Regelsatzes eines volljährigen Empfängers von

    Auch wenn es sich beim Ausbildungsgeld nicht um Arbeitsentgelt aus einer Beschäftigung i.S.d. § 7 Sozialgesetzbuch Viertes Buch - Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung (SGB IV) handelt (BSG, Urt. v. 14.2.2001 - B 1 KR 1/00 R - SozR 3-2500 § 44 Nr. 8), ist § 82 Abs. 3 Satz 2 SGB XII dennoch anwendbar (zu § 76 Abs. 2a BSHG vgl. Schellhorn/Schellhorn, BSHG, 16. Aufl., § 76 RdNr. 44; a.A. zu § 85 Abs. 2 BSHG und § 56 AFG BVerwG, Urt. v. 19.12.1995 - 5 C 27/93 - FEVS 46, 309).
  • VGH Baden-Württemberg, 21.09.1998 - 7 S 913/98

    Einsatz des Einkommens unter der Einkommensgrenze - Anrechnung von Krankengeld

    Ein derartiges typisierbares Angemessenheitskriterium ist die Höhe des vom erzielten Arbeitseinkommen zur Erhaltung des Arbeitswillens freizulassenden Betrages (vgl. BVerwG, Urt., v. 19.12.1995 - 5 C 27.93 -, FEVS 46, 309 = DVBl. 1996, 317).

    Nicht anders lag es nämlich auch in dem vom Bundesverwaltungsgericht mit Urteil vom 19.12.1995 - 5 C 27.93 (a.a.O.) - entschiedenen Fall, in dem die vom Bundesverwaltungsgericht letztlich verneinte Frage zu klären war, ob das Übergangsgeld nach § 56 Abs. 2 Nr. 1 AFG Erwerbseinkommen darstellte.

  • OVG Niedersachsen, 17.10.2001 - 4 L 3963/00

    Sozialhilfe für Behinderte - Kostenbeitrag

    Es ist deshalb nicht gerechtfertigt, Übergangsgeld wie Arbeits- oder Erwerbseinkommen zur Erhaltung des Arbeits- und Selbsthilfewillens vom Einkommenseinsatz freizulassen (so zur Rechtslage vor Einfügung des Abs. 2 in § 85 BSHG zum 1.8. 1996: BVerwG, Urt. v. 19. Dezember 1995 - 5 C 27.93 -, DVBl. 1996, S. 317 ff. = NVwZ-RR 1996, S. 270 = FEVS 46, S. 309-311; ebenso zur neuen Rechtslage: Beschl. d. Senats v. 9. November 1998 - 4 O 3421/98 -).

    "... Im Gegensatz zu dem Ausbildungsgeld, das nach der Rechtsprechung des Senats in den hier in Rede stehenden Fällen keine Leistung zur Bestreitung des Lebensunterhalts, sondern eine "Arbeitstrainingsprämie" darstellt, handelt es sich nämlich bei dem Übergangsgeld um eine Leistung mit Lohnersatzfunktion, durch welche der Verlust des Arbeitseinkommens während und infolge der Durchführung einer Rehabilitationsmaßnahme ersetzt und der Lebensunterhalt des Behinderten gewährleistet werden soll (vgl. die Begründung zum Entwurf des Gesetzes über die Angleichung der Leistungen zur Rehabilitation, BT-Drs. 7/1237 S. 58; BVerfG, Beschl. v. 15.07.1987 - 1 BvR 488/86 u.a. -, SozR 4001, § 242b AFG Nr. 3, S. 9 (11 f.); BSG, Urt. v. 27.04.1982 - 1 RA 71/80 -, BSGE 53, 229 (232) u. Urt. v. 28.06.1990 - 9 b/11 RAr 15/89 -, SozR 3-4001, § 59 AFG Nr. 3, S. 8; BVerwG, Urt. v. 19.12.1995 - BVerwG 5 C 27.93 -, FEVS 46, 309 (310); Lauterbach, in: Gagel, SGB III - Arbeitsförderung -, Bd. 1, § 160 RdNr. 3).

  • OVG Niedersachsen, 14.03.2001 - 4 L 3636/00

    Ausbildungsgeld für Maßnahme im Arbeitstrainingsbereich

    Die Freilassung eines Freibetrages kommt daher in untermittelbarer Anwendung des § 85 Abs. 2 BSHG nicht in Betracht (vgl. für das Übergangsgeld: BVerwG, Urt. v. 12.19.1995 - 5 C 27.93 -, FEVS 46, 309 ff.).

    Das Bundesverwaltungsgericht hat auch für das insoweit vergleichbare Übergangsgeld und das Unterhaltsgeld die konkrete Zweckbestimmung der Sozialleistung in der Teilnahme an einer berufsfördernden Maßnahme gesehen (BVerwG, Urt. v. 19.12.1995 - 5 C 27.93 -, FEVS 46, 309, 311; BVerwG, Urt. v. 21.7.1994 - 5 C 32.91 -, BVerwGE 96, 246, 249).

  • LSG Berlin-Brandenburg, 21.02.2008 - L 23 SO 269/06

    Sozialhilfe - Grundsicherung bei Erwerbsminderung - Einkommenseinsatz -

    Mit Urteil vom 19. Dezember 1995 - 5 c 27/93, FEVS 46, 309 - hat das Bundesverwaltungsgericht insoweit ausgeführt, Übergangsgeld sei eine ergänzende, unselbständige Rehabilitationsleistung mit Lohnersatzfunktion (vgl. auch die vom Gesetzgeber gewählte Bezeichnung in § 50 SGB IX als "Entgeltersatzleistung").
  • LSG Berlin-Brandenburg, 21.02.2008 - L 23 SO 117/07

    Sozialhilfe - kein Einkommenseinsatz - Ausbildungsgeld gem §§ 104 Abs 1 Nr 2, 107

  • LSG Berlin-Brandenburg, 27.02.2007 - L 23 SO 117/07

    Leistungen der Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch - Keine

  • SG Detmold, 02.02.2016 - S 2 SO 157/12

    Gewährung von Grundsicherungsleistungen ohne Anrechnung des gewährten

  • OVG Niedersachsen, 12.02.2001 - 12 L 3959/00

    Absetzungsbetrag für Erwerbstätige gilt nicht für Verletztengeldbezieher

  • OVG Niedersachsen, 09.11.1998 - 4 O 3421/98

    Übergangsgeld gem. § 56 AFG;; Einkommen; Übergangsgeld

  • OVG Schleswig-Holstein, 22.01.1997 - 5 L 51/96
  • VG Hannover, 30.09.2004 - 7 A 2552/04

    Anrechnung von Ausbildungsgeld als Einkommen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht