Rechtsprechung
   BVerwG, 20.01.2016 - 10 C 17.14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,251
BVerwG, 20.01.2016 - 10 C 17.14 (https://dejure.org/2016,251)
BVerwG, Entscheidung vom 20.01.2016 - 10 C 17.14 (https://dejure.org/2016,251)
BVerwG, Entscheidung vom 20. Januar 2016 - 10 C 17.14 (https://dejure.org/2016,251)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,251) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    BayVwVfG Art. 14 Abs. 5, Art. 79; KAG BY Art. 13 Abs. 1 Nr. 3a; AO § ... 80 Abs. 5; LAG § 327 Abs. 2 Nr. 2; RDG §§ 1, 2, 5 Abs. 1; StBerG § 1 Abs. 3, § 32 Abs. 1, § 33; FGO § 33 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2; SGG § 73 Abs. 2 Satz 2 Nr. 4; VwGO § 67 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3, Abs. 4 Satz 7, § 80 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1, § 162 Abs. 2 Satz 1
    Abgabenangelegenheiten; Abgabenbegriff; Beitragsstreitigkeiten; Bevollmächtigung; Berufsbild von Steuerberatern; Fremdenverkehrsbeitrag; Gebühren; Haupttätigkeit, rechtsdienstleistungsrechtliche ~; Landesrecht, Revisibilität von ~; Nebenleistung, ...

  • Bundesverwaltungsgericht

    BayVwVfG Art. 14 Abs. 5, Art. 79
    Abgabenangelegenheiten; Abgabenbegriff; Beitragsstreitigkeiten; Bevollmächtigung; Berufsbild von Steuerberatern; Fremdenverkehrsbeitrag; Gebühren; Haupttätigkeit, rechtsdienstleistungsrechtliche ~; Landesrecht, Revisibilität von ~; Nebenleistung, ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 14 Abs 5 VwVfG BY, Art 79 VwVfG BY, Art 13 Abs 1 Nr 3a KAG BY 1993, § 80 Abs 5 AO 1977, § 327 Abs 2 Nr 2 LAG
    Abgabenangelegenheiten; Abgabenbegriff; Beitragsstreitigkeiten; Bevollmächtigung; Berufsbild von Steuerberatern; Fremdenverkehrsbeitrag; Gebühren; rechtsdienstleistungsrechtliche Haupttätigkeit; Revisibilität von Landesrecht; rechtsdienstleistungsrechtliche ...

  • Wolters Kluwer

    Vertretungsbefugnis der Steuerberater vor den Verwaltungsgerichten und Oberverwaltungsgerichten in Beitragsstreitigkeiten; Gestattung der Vertretung in beitragsrechtlichen Widerspruchsverfahren als Nebenleistung zur Prozessvertretung; Zurückweisung eines Steuerberaters ...

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF

    § 33 StBerG, § 5 RDG, Art. 14 Abs. 5 BayVwVfG, § 80 Abs. 5 AO, § 67 Abs. 2 Satz 2
    Vertretungsbefugnis eines Steuerberaters im Widerspruchsverfahren | Nr. 3, Abs. 4 Satz 7 VwGO; Fremdenverkehrsbeitrag; Vertretungsbefugnis des Steuerberaters im Widerspruchsverfahren; Vertretungsbefugnis in Beitragsstreitigkeiten vor den Verwaltungsgerichten und ...

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF (Entscheidungsbesprechung und Volltext)

    § 33 StBerG, § 5 RDG, Art. 14 Abs. 5 BayVwVfG, § 80 Abs. 5 AO, § 67 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3, Abs. 4 Satz 7 VwGO
    Vertretungsbefugnis eines Steuerberaters im Widerspruchsverfahren | Fremdenverkehrsbeitrag; Vertretungsbefugnis des Steuerberaters im Widerspruchsverfahren; Vertretungsbefugnis in Beitragsstreitigkeiten vor den Verwaltungsgerichten und Oberverwaltungsgerichten

  • Anwaltsblatt

    § 1 RDG, § 2 RDG, § 5 RDG, § 1 StBerG, § 32 StBerG
    BVerwG erweitert Vertretungsbefugnis von Steuerberatern

  • doev.de PDF

    Vertretungsbefugnis von Steuerberatern

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abgabenangelegenheiten; Abgabenbegriff; Beitragsstreitigkeiten; Bevollmächtigung; Berufsbild von Steuerberatern; Fremdenverkehrsbeitrag; Gebühren; Haupttätigkeit, rechtsdienstleistungsrechtliche; Landesrecht, Revisibilität von; Nebenleistung, ...

  • rechtsportal.de

    Vertretungsbefugnis der Steuerberater vor den Verwaltungsgerichten und Oberverwaltungsgerichten in Beitragsstreitigkeiten; Gestattung der Vertretung in beitragsrechtlichen Widerspruchsverfahren als Nebenleistung zur Prozessvertretung; Zurückweisung eines Steuerberaters ...

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Steuerberater - als Vertreter in Beitragsstreitigkeiten

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beitragsstreitigkeiten - und die Vertretung durch Steuerberater

  • lto.de (Kurzinformation)

    Prozessführungsbefugnis bejaht: Steuerberater können auch in Beitragsstreitigkeiten auftreten

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Steuerberater sind auch zur Vertretung in Beitragsstreitigkeiten befugt

  • Jurion (Kurzinformation)

    Steuerberater zur Vertretung in Beitragsstreitigkeiten befugt

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Steuerberater sind zur Vertretung in Beitragsstreitigkeiten befugt

  • Anwaltsblatt (Leitsatz)

    § 1 RDG, § 2 RDG, § 5 RDG, § 1 StBerG, § 32 StBerG
    BVerwG erweitert Vertretungsbefugnis von Steuerberatern

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Steuerberater dürfen Mandanten in Beitragsstreitigkeiten außergerichtlich vertreten

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Steuerberater sind auch zur Vertretung in Beitragsstreitigkeiten befugt


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • Bundesverwaltungsgericht (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Steuerberater sind auch zur Vertretung in Beitragsstreitigkeiten befugt

Besprechungen u.ä.

  • Landesanwaltschaft Bayern PDF (Entscheidungsbesprechung und Volltext)

    § 33 StBerG, § 5 RDG, Art. 14 Abs. 5 BayVwVfG, § 80 Abs. 5 AO, § 67 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3, Abs. 4 Satz 7 VwGO
    Vertretungsbefugnis eines Steuerberaters im Widerspruchsverfahren | Fremdenverkehrsbeitrag; Vertretungsbefugnis des Steuerberaters im Widerspruchsverfahren; Vertretungsbefugnis in Beitragsstreitigkeiten vor den Verwaltungsgerichten und Oberverwaltungsgerichten

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Rechtsberatung durch den Steuerberater
    Neuerung für den StB und seine Tätigkeit
    Sozialgerichte

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Steuerberater sind nach dem RDG zur Vertretung in Widerspruchsverfahren über Fremdenverkehrsbeiträge befugt" von RA/FAStR Prof. Dr. Axel Pestke, original erschienen in: Stbg 2016, 232 - 235.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Steuerberater in Beitragsstreitigkeiten vertretungsbefugt - Anm. zu BVerwG, Urt. v. 20.1.2016- 10 C 17.14" von Ines Beyer-Petz, original erschienen in: DStR 2016, 1493 - 1496.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 154, 49
  • NVwZ-RR 2016, 394
  • AnwBl 2016, 441
  • AnwBl Online 2016, 315
  • DÖV 2016, 580
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BSG, 28.03.2019 - B 10 KG 1/18 R

    Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Antrag auf sozialrechtliches Kindergeld

    Selbst wenn man insoweit keine hohen Anforderungen stellen wollte, verlangt die für eine Rechtsdienstleistung notwendige rechtliche Prüfung jedenfalls ein gewisses Maß an substanzieller inhaltlicher Prüfung, mag auch die ursprünglich im Gesetzentwurf enthaltene Formel von der "besonderen" rechtlichen Prüfung im Gesetzgebungsverfahren als missverständlich verworfen und als Abgrenzungskriterium bewusst nicht ins Gesetz aufgenommen worden sein (BSG Urteil vom 14.11.2013, aaO, RdNr 32; ebenso BVerwG Urteil vom 20.1.2016 - 10 C 17/14 - BVerwGE 154, 49, 57 ) .
  • VGH Baden-Württemberg, 26.05.2017 - 1 S 204/16

    Klagebefugnis eines einzelnen Wohnungseigentümers gegen die der

    Diese besteht bei Steuerberatern im Hinblick auf ihre forensische Erfahrung, die Voraussetzungen zur Zulassung zur Steuerberaterprüfung und das hohe fachliche Niveau der Steuerberaterprüfung nicht nur für Abgabengelegenheiten im engen Sinne (BVerwG, Urt. v. 20.01.2016 - 10 C 17/14 - juris Rn. 20-22).
  • BVerwG, 14.08.2019 - 9 B 24.19

    Klage gegen die Heranziehung zu einer Gebühr für die Fortführung des

    Denn jedenfalls hat der Senat keinen Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der von den Klägern beanstandeten gesetzlichen Regelung, die vorsieht, dass Steuerberater zwar vor dem Verwaltungs- und Oberverwaltungsgericht, nicht aber vor dem Bundesverwaltungsgericht zugelassen sind (vgl. § 67 Abs. 4 Satz 7 i.V.m. Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 VwGO; zur weiten Auslegung des Begriffs "Abgabenangelegenheiten" vgl. BVerwG, Urteil vom 20. Januar 2016 - 10 C 17.14 - BVerwGE 154, 49 Rn. 12 ff.).
  • VGH Bayern, 26.01.2017 - 4 B 16.1541

    Ausschlußfristen, Berufungsverfahren, Veranlagungsverfahren, Rechtswidrigkeit,

    Will man sich nicht selbst informieren, besteht auch die Möglichkeit, sich etwa von Steuerberatern über die steuerlichen Verpflichtungen aus dem Innehaben einer Zweitwohnung informieren zu lassen (zum unbegrenzten Vertretungsrecht dieses Berufsstands im Bereich der Kommunalabgaben vgl. BVerwG, U.v. 20.1.2016 - 10 C 17/14 - juris).
  • OVG Sachsen, 04.03.2019 - 4 A 110/17

    Berufungsbegründung; Prozessbevollmächtigter; Plagiat; Rechtsirrtum;

    21 Der 10. Senat des Bundesverwaltungsgerichts hat in seinem Urteil vom 20. Januar 2016 - 10 C 17.14 - (BVerwGE 154, 49) zwar die Rechtsauffassung vertreten, dass Steuerberater in Beitragsangelegenheiten auch vor den Verwaltungs- und Oberverwaltungsgerichten nach § 67 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3, Abs. 4 Satz 7 VwGO zur Vertretung befugt sind (Rn. 11).
  • VG Augsburg, 22.11.2017 - Au 6 K 16.1470

    Erhebung und Vorauszahlung des Fremdenverkehrsbeitrags

    Das fakultative Vorverfahren wurde ordnungsgemäß und erfolglos durchgeführt (Art. 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 des Gesetzes zur Ausführung der Verwaltungsgerichtsordnung - AGVwGO); eine Zurückweisung mit Blick auf die Einlegung des Widerspruch durch den Kläger als Geschäftsführer und Steuerberater der vorgenannten Steuerberatungsgesellschaft mbH, der nach § 67 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3, Abs. 4 Satz 7 VwGO als Steuerberater in Beitragsangelegenheiten auch vor den Verwaltungs- und Oberverwaltungsgerichten zur Vertretung befugt ist, ist nicht erfolgt (vgl. BVerwG, U.v. 20.1.2016 - 10 C 17/14 - BVerwGE 154, 49, juris Rn. 10 ff.).
  • OVG Sachsen, 28.02.2019 - 1 A 292/17

    Baudenkmal; Eigentumswohnung; Grundlagenbescheid; Bescheinigungsverfahren;

    23 Der Senat hat die Beteiligten in der mündlichen Verhandlung darauf hingewiesen, dass er mit Blick auf die weite Auslegung des Begriffs der Abgabenangelegenheiten i. S. v. § 67 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 i. V. m. Abs. 4 Satz 7 VwGO durch das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 20. Januar 2016 - 10 C 17.14 - von einer Postulationsfähigkeit von Steuerberatern in Streitigkeiten nach § 7i EStG ausgeht.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 21.01.2020 - 6 K 99.18

    Kostenfestsetzung; Beschwerde; Kostenerstattung eines Steuerberaters;

    Diese Frage ist durch das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 20. Januar 2016 - 10 C 17.14 - (BVerwGE 154, 49 ff., Rn. 12) zugunsten einer weiten Auslegung des Abgabenbegriffs mittlerweile entschieden worden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht