Rechtsprechung
   BVerwG, 20.10.1988 - 4 B 195.88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,4049
BVerwG, 20.10.1988 - 4 B 195.88 (https://dejure.org/1988,4049)
BVerwG, Entscheidung vom 20.10.1988 - 4 B 195.88 (https://dejure.org/1988,4049)
BVerwG, Entscheidung vom 20. Januar 1988 - 4 B 195.88 (https://dejure.org/1988,4049)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,4049) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Anerkennung eines Planungsbedürfnisses als öffentlicher Belang im Sinne des § 35 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) - Notwendigkeit der Konkretisierung einer Planungsbedürftigkeit - Aufnahme einer zeitlichen Beschränkung der Nutzung nach dem Gaststättenrecht bereits in der ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BauGB § 35 Abs. 2; GastG § 3 Abs. 1 S. 2
    Planungsbedürfnis als öffentlicher Belang bei einem Außenbereichsvorhaben [hier: Tennishalle mit Restaurant]

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerwG, 14.06.2011 - 4 B 3.11

    Zum Verhältnis von Baugenehmigung und fachaufsichtlichem Genehmigungsverfahren

    Das schließt es nicht aus, dass Einzelheiten der Nutzungsausübung im Einzelfall dem gaststättenrechtlichen Verfahren vorbehalten sein können (Beschlüsse vom 28. November 1991 - BVerwG 1 B 152.91 - Buchholz 451.41 § 4 GastG Nr. 18 und vom 20. Oktober 1988 - BVerwG 4 B 195.88 - BRS 48 Nr. 141).
  • BVerwG, 28.11.1991 - 1 B 152.91

    Gewerberecht: Zeitliche Nutzungsbechränkung bei baurechtlich genehmigter

    Einzelheiten der Nutzungsausübung, insbesondere die täglichen Betriebszeiten, können vielmehr im Einzelfall dem gaststättenrechtlichen Verfahren vorbehalten sein (Beschluß vom 20. Oktober 1988 - BVerwG 4 B 195.88 - BRS 48, 357; vgl. auch M. K. GastG, 10. Aufl., § 4 Rdnr. 63 S. 203; ferner BVerwGE 38, 209 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht