Rechtsprechung
   BVerwG, 21.10.1970 - IV C 38.69   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1970,369
BVerwG, 21.10.1970 - IV C 38.69 (https://dejure.org/1970,369)
BVerwG, Entscheidung vom 21.10.1970 - IV C 38.69 (https://dejure.org/1970,369)
BVerwG, Entscheidung vom 21. Januar 1970 - IV C 38.69 (https://dejure.org/1970,369)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1970,369) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Sondernutzungsgebühren für Automaten im Gemeingebrauch - Erteilung einer Sondernutzungserlaubnis ohne Antragstellung - Grundlage für einen Sondernutzungsgebührenbescheid - Bedeutung des Äquivalenzprinzips im Gebührenrecht - Verstoß gegen den Gleichheitsgrundsatz durch ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 1971, 103
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • BVerwG, 13.12.1974 - VII C 42.72

    Plakatflächen für Wahlwerbung auf öffentlichen Straßen

    Von diesem schlichten Wortsinn des Begriffs der Leistung ist das Bundesverwaltungsgericht auch in anderem Zusammenhang ausgegangen, indem es in einer Sondernutzungserlaubnis und in der Beeinträchtigung des Gemeindegebrauchs eine Leistung eines Trägers öffentlicher Gewalt gesehen hat (vgl. z.B. Urteile vom 21. Oktober 1970 - BVerwG IV C 38.69 - in DÖV 1971, 103 und - BVerwG IV C 95.68 - in DÖV 1971, 100 [101]).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2020 - 11 B 1459/20

    Mietfahrräder dürfen in Düsseldorf nicht im öffentlichen Straßenraum abgestellt

    So stellen sich etwa das Anbieten von Waren auf der öffentlichen Verkehrsfläche mit einem Bauchladen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 21. Oktober 1996 - 23 B 2966/95 -, juris, oder mit einem Automaten, vgl. BVerwG, Urteile vom 21. Oktober 1970 - IV C 137.68 -, Buchholz 401.84 Benutzungsgebühren Nr. 1, juris (nur Leitsätze), zu Sondernutzungsgebühren für Kaugummi-Kleinautomaten, und vom 21. Oktober 1970 - IV C 38.69 -, Buchholz 401.84 Benutzungsgebühren Nr. 3, S. 4 f. = juris, Rn. 19, zu Sondernutzungsgebühren für einen Pfefferminzwandautomaten; OVG NRW, Urteil vom 2. September 1997 - 23 A 63/96 -, n. v., zu Sondernutzungsgebühren für Zigarettenautomaten; OVG S.-H., Urteil vom 10. Juli 1996 - 4 L 175/95 -, Rn. 27 f., zu Sondernutzungsgebühren für Kaugummiautomaten, oder das Aufstellen eines Altkleidersammelcontainers im öffentlichen Straßenraum zum Zwecke der Entgegennahme von Altkleidern, vgl. etwa OVG NRW, Urteil vom 16. Juni 2014 - 11 A 2816/12 -, NVwZ-RR 2014, 748 (749) = juris, Rn. 33, regelmäßig nicht mehr als Gemeingebrauch, sondern als Sondernutzung dar.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 21. Oktober 1970 - IV C 137.68 -, Buchholz 401.84 Benutzungsgebühren Nr. 1, juris (nur Leitsätze), zu Sondernutzungsgebühren für Kaugummi-Kleinautomaten, und vom 21. Oktober 1970 - IV C 38.69 -, Buchholz 401.84 Benutzungsgebühren Nr. 3, S. 4 f. = juris, Rn. 19, zu Sondernutzungsgebühren für einen Pfefferminzwandautomaten; OVG NRW, Urteil vom 2. September 1997 - 23 A 63/96 -, n. v., zu Sondernutzungsgebühren für Zigarettenautomaten; OVG S.-H., Urteil vom 10. Juli 1996 - 4 L 175/95 -, Rn. 27 f., zu Sondernutzungsgebühren für Kaugummiautomaten.

  • BVerwG, 11.12.2014 - 3 C 6.13

    Sondernutzung; Sondernutzungserlaubnis; Sondernutzungsgebühr;

    Denn die Sondernutzungsgebühr wird nicht als Gegenleistung für die Verwaltungsleistung "Erteilung einer Genehmigung" erhoben, sondern für die Hinnahme einer den Gemeingebrauch übersteigenden Nutzung der öffentlichen Sache Straße und der damit einhergehenden Beeinträchtigung des Gemeingebrauchs anderer; die Gebühr entsteht also für die Tatsache der Sondernutzung (vgl. BVerwG, Urteile vom 26. Juni 1981 - 4 C 73.78 - Buchholz 407.4 § 8 FStrG Nr. 17 = juris Rn. 16 und vom 21. Oktober 1970 - 4 C 38.69 - Buchholz 401.84 Benutzungsgebühren Nr. 3 S. 5).
  • BVerwG, 07.06.1978 - 7 C 5.78

    Sondernutzungsgebühren für Gestattung parteipolitischer Werbung

    Sie findet, soweit sie - wie im vorliegenden Fall - nicht nur Gemeindestraßengebühren betrifft, die auf der irrevisiblen landesrechtlichen Grundlage des § 21 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg vom 20. März 1964 (Ges.Bl. S. 127) - StrG BW - beruhen, sondern auch die Gebühren für eine Bundesstraße regelt, ihre Ermächtigung in § 8 Abs. 3 des Bundesfernstraßengesetzes in der Fassung vom 6. August 1961 (BGBl. I S. 1741), nunmehr vom 1. Oktober 1974 (BGBl. I S. 2413) - FStrG - (vgl. auch Urteil vom 21. Oktober 1970 - BVerwG 4 C 38.69 -, Buchholz 401.84 Benutzungsgebühren Nr. 3 = DÖV 1971, 103).
  • BVerwG, 11.12.2014 - 3 C 7.13

    Bauzaun; Behinderung der Sicherheit und Leichtigkeit des Straßenverkehrs;

    Denn die Sondernutzungsgebühr wird nicht als Gegenleistung für die Verwaltungsleistung "Erteilung einer Genehmigung" erhoben, sondern für die Hinnahme einer den Gemeingebrauch übersteigenden Nutzung der öffentlichen Sache Straße und der damit einhergehenden Beeinträchtigung des Gemeingebrauchs anderer; die Gebühr entsteht also für die Tatsache der Sondernutzung (vgl. BVerwG, Urteile vom 26. Juni 1981 - 4 C 73.78 - Buchholz 407.4 § 8 FStrG Nr. 17 = juris Rn. 16 und vom 21. Oktober 1970 - 4 C 38.69 - Buchholz 401.84 Benutzungsgebühren Nr. 3 S. 5).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.04.2004 - 11 A 2594/02

    Sondernutzungsgebühren für abgemeldete Kraftfahrzeuge

    Die Gebühren werden vielmehr für die Tatsache der Sondernutzung als solche geschuldet (Vgl. BVerwG, Urteile vom 21.10.1970 - IV C 38.69 -, Buchholz 401.84 Benutzungsgebühren Nr. 3, S. 5, vom 28.9.1979 - 7 C 22.78 -, BVerwGE 58, 316 [320], und vom 26.6.1981 - 4 C 73.78 -, Buchholz 407.4 § 8 FStrG Nr. 17, S. 2).
  • BVerwG, 02.12.1988 - 4 C 14.88

    Zur Bemessung der Sondernutzungsgebühren für die Straßennutzung

    Auch die früheren Entscheidungen des erkennenden Senats vom 21. Oktober 1970 - BVerwG 4 C 137.68 - (DÖV 1971, 102) und - BVerwG 4 C 38.69 - (DÖV 1971, 103) sind insoweit infolge geänderter Gesetzeslage überholt.
  • VG Dessau, 12.04.2005 - 3 A 18/05
    Eine allgemeine Regelung kann sich aber in ihrem Streben nach Gleichbehandlung immer nur an typischen Gestaltungen orientieren; dass die Auswirkung im Einzelfall dennoch gelegentlich unbillig und in diesem Sinne ungleich sein kann, muss in Kauf genommen werden (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. Oktober 1970 a. a. O. S. 102, 103 m. w. N.).

    Dies kann jedoch nicht zur Rechtswidrigkeit der Heranziehung führen (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. Oktober 1970, a. a. O. S. 103).

    Die Erlaubniserteilung hat für diesen Zusammenhang allein die Bedeutung, dass durch sie ein anderenfalls zulässiges Beseitigungsverlangen ausgeschlossen wird (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. Oktober 1970 - IV C 38.69 -, DÖV 1971, 103 m. w. N.).

  • BVerwG, 21.10.1970 - IV C 137.68

    Rechtsmittel

    Da das Vorbringen der Klägerin bereits an dieser Tatsache scheitert, kann dahinstehen, ob das Fehlen eines Antrages auf die Heranziehung zu Gebühren überhaupt von Einfluß sein könnte (vgl. dazu das Urteil vom 21. Oktober 1970 - BVerwG IV C 38.69 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 26.06.1996 - 5 S 1456/96

    Sondernutzungsgebühr für Werbetafeln auf Seitenstreifen einer Straße

    Auf die subjektiven Vorstellungen dessen, der die Sondernutzung ausübt, kommt es insofern ebensowenig an wie auf den Umstand, ob hierfür die erforderliche Sondernutzungserlaubnis erteilt ist (BVerwG, Urt. v. 21.10.1970 - IV C 38.69 - DÖV 1971, 103; ebenso Lorenz, a.a.O., § 16 RdNr. 41 und Grote in: Kodal/Krämer, Straßenrecht, 5. Aufl. 1995, S. 663 RdNr. 20.4).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 26.09.2018 - 1 B 14.18

    Erhebung von Sondernutzungsgebühren

  • VG München, 14.07.2016 - M 10 K 16.1831

    Sondernutzungsgebühren für unerlaubte Straßensondernutzung durch abgestelltes

  • BVerwG, 26.06.1981 - 4 C 73.78

    Sondernutzungsgebühren - Bundesfernstraßen - Zufahrten - Zugänge - Außerhalb

  • VGH Bayern, 17.12.2015 - 8 ZB 14.2702

    Entstehen einer Sondernutzungsgebühr durch Einrichtung einer Baustelle

  • BVerwG, 07.06.1978 - 7 C 4.78

    Sondernutzungserlaubnis zur Aufstellung eines Informationsstandes - Benutzung der

  • VG Halle, 25.09.2013 - 6 A 95/12

    Sondernutzungsgebühren

  • VG Gießen, 06.07.2018 - 4 K 5644/17

    Gebühren für Altkleidersammelcontainer

  • BVerwG, 29.04.1977 - 4 C 17.75

    Träger der Straßenbaulast - Ortsdurchfahrten - Sondernutzung an Bundesstraßen -

  • BVerwG, 05.02.1975 - IV B 154.74

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision - Hineinragen einer

  • BVerwG, 05.02.1975 - IV B 150.74

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision - Hineinragen einer

  • BVerwG, 05.02.1975 - IV B 149.74

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision - Hineinragen einer

  • BVerwG, 05.02.1975 - IV B 148.74

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision - Hineinragen einer

  • BVerwG, 12.03.1973 - IV CB 70.71

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung - Genehmigung einer

  • BVerwG, 18.01.1973 - IV CB 63.71

    Anforderungen an die Bestimmtheit von straßenrechtlichen Vorschriften -

  • VG Hannover, 04.02.2019 - 1 A 6911/16

    Untersagung der Wegenutzung durch einen Realverband gegenüber Verbandsmitglied

  • VG Minden, 22.12.2005 - 9 K 877/04
  • BVerwG, 11.05.1971 - IV CB 44.70

    Kostenentscheidung nach Erledigung der Rechtssache

  • OVG Sachsen, 18.05.2018 - 3 B 270/17

    Sondernutzungsgebühr; öffentliche Abgabe

  • VG Lüneburg, 11.01.2006 - 5 A 48/05

    Heranziehung zu Sondernutzungsgebühren für die gewerbliche Nutzung des

  • VG Schwerin, 09.01.2019 - 7 A 358/16

    Sondernutzungsgebühr für das Abstellen von Abfalltonnen auf dem Gehweg rechtmäßig

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht