Rechtsprechung
   BVerwG, 21.12.1981 - 2 B 4.81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1981,2669
BVerwG, 21.12.1981 - 2 B 4.81 (https://dejure.org/1981,2669)
BVerwG, Entscheidung vom 21.12.1981 - 2 B 4.81 (https://dejure.org/1981,2669)
BVerwG, Entscheidung vom 21. Dezember 1981 - 2 B 4.81 (https://dejure.org/1981,2669)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,2669) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen für das "Bezeichnen" des Verfahrensmangels unzureichender Sachaufklärung - Höchstrichterliche Klärungsbedürftigkeit hinsichtlich des Entfallens des für die Anwendung des § 3 S. 1 Nr. 3a G 131 erforderlichen Verschuldens bei einem Ausschluss der ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerwG, 01.07.1983 - 2 B 184.82

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung - Verletzung der

    Ein Aufklärungsmangel liegt im Unterbleiben solcher weiteren Ermittlungen nur, wenn sie sich dem Gericht aufdrängen mußten (vgl. Urteil vom 8. Juni 1979 - BVerwG 4 C 1.79 - [NJW 1980, 900 [BVerwG 08.06.1979 - 4 C 1/79]]; Beschluß vom 21. Dezember 1981 - BVerwG 2 B 4.81 -).
  • BVerwG, 15.12.1983 - 2 B 127.83

    Voraussetzungen für die Geltendmachung eines Verfahrensfehlers -

    Erforderlich ist vielmehr auch, daß ausgeführt wird, aus welchen Gründen sich dem Berufungsgericht eine weitere Aufklärung der fraglichen Tatumstände nach seiner materiellrechtlichen Auffassung - hier durch Einholung eines Sachverständigengutachtens - aufdrängen mußte (vgl. Urteil vom 6. Dezember 1966 - BVerwG 2 C 4.65 - [Buchholz 232 § 125 BBG Nr. 18], BVerwGE 31, 212 [217 f.]; Beschlüsse vom 17. Januar 1975 - BVerwG 6 CB 133.74 - [Buchholz 310 § 132 VwGO Nr. 128] und vom 26. Juni 1975 - BVerwG 6 B 4.75 - [Buchholz 232 § 26 BBG Nr. 17] sowie Urteil vom 8. Juni 1979 - BVerwG 4 C 1.79 - [NJW 1980, 900 [BVerwG 08.06.1979 - 4 C 1/79]] und Beschluß vom 21. Dezember 1981 - BVerwG 2 B 4.81 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht