Rechtsprechung
   BVerwG, 21.12.2017 - 6 B 31.17   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Bundesverwaltungsgericht

    Zum Grundsatz der Unmittelbarkeit der Beweisaufnahme bei beauftragtem Richter

  • rechtsprechung-im-internet.de
  • Jurion

    Beweisaufnahme durch den Vorsitzenden oder Berichterstatter im vorbereitenden Verfahren ; Übertragung der Beweisaufnahme auf den Berichterstatter; Verantwortungszusammenhang zwischen gerichtlicher Tatsachenermittlung und Entscheidungsfällung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beweisaufnahme durch den Vorsitzenden oder Berichterstatter im vorbereitenden Verfahren; Übertragung der Beweisaufnahme auf den Berichterstatter; Verantwortungszusammenhang zwischen gerichtlicher Tatsachenermittlung und Entscheidungsfällung

  • rechtsportal.de

    Beweisaufnahme durch den Vorsitzenden oder Berichterstatter im vorbereitenden Verfahren; Übertragung der Beweisaufnahme auf den Berichterstatter; Verantwortungszusammenhang zwischen gerichtlicher Tatsachenermittlung und Entscheidungsfällung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zeugeneinvernahme durch beauftragten Richter: Verantwortungszusammenhang gewahrt?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beweiswürdigung - und ihre Kontrolle durch das Bundesverwaltungsgericht

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beweisaufnahme durch einen beauftragten Richter

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Beweisbeschluss des Verwaltungsgerichts - und die fehlenden Angaben zum Beweisthema

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BVerwG, 24.07.2018 - 6 B 75.17

    Berechtigung zum Führen eines ausländischen Professorentitels (hier: "Profesor

    Ein Verfahrensmangel bei der Beweiswürdigung liegt jedoch nur dann vor, wenn der gerügte Fehler sich hinreichend eindeutig von der materiell-rechtlichen Subsumtion, d.h. der korrekten Anwendung des sachlichen Rechts abgrenzen lässt und der Tatrichter den ihm bei der Tatsachenfeststellung durch den Grundsatz freier Beweiswürdigung gemäß § 108 Abs. 1 Satz 1 VwGO eröffneten Wertungsrahmen verlassen hat (BVerwG, Beschlüsse vom 14. Juli 2010 - 10 B 7.10 - Buchholz 310 § 108 Abs. 1 VwGO Nr. 66; vom 21. Dezember 2017 - 6 B 31.17 [ECLI:DE:BVerwG:2017:211217B6B31.17.0] - juris Rn. 11 und vom 12. Dezember 2017 - 6 B 30.17 [ECLI:DE:BVerwG:2017:121217B6B30.17.0] -juris Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht