Rechtsprechung
   BVerwG, 22.03.2006 - 1 B 59.05 (1 PKH 15.05)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,30828
BVerwG, 22.03.2006 - 1 B 59.05 (1 PKH 15.05) (https://dejure.org/2006,30828)
BVerwG, Entscheidung vom 22.03.2006 - 1 B 59.05 (1 PKH 15.05) (https://dejure.org/2006,30828)
BVerwG, Entscheidung vom 22. März 2006 - 1 B 59.05 (1 PKH 15.05) (https://dejure.org/2006,30828)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,30828) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht

    Asylrechtsstreit; Asylverfahren; Beteiligungsbefugnis; Bundesamt für Migration und Flüchtlinge; Bundesbeauftragter für Asylangelegenheiten; Gerichtsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Hamburg, 02.02.2015 - 1 Bf 208/14

    Zur Statthaftigkeit der isolierten Anfechtungsklage gegen ablehnenden Bescheid

    Die nach § 78 Abs. 4 Satz 4 AsylVfG notwendige Darlegung der Divergenz erfordert, dass ein die angefochtene Entscheidung tragender abstrakter Rechtssatz aufgezeigt wird, der zu einem ebensolchen Rechtssatz in der Entscheidung des höheren Gerichts in Widerspruch steht (BVerwG, Beschl. v. 22.3.2006, 1 B 59/05 u.a., juris Rn. 5).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 26.07.2007 - L 24 KR 408/07

    Sofortige Vollziehbarkeit eines Schiedsspruchs; Erbringung von Leistungen der

    Auch der erste Senat des LSG Berlin halte mit seiner Entscheidung vom 14. März 2005 (L 1 B 59/05 KR ER) Anträge auf vorläufige Weiterversorgung der Versicherten der Antragsgegnerin sogar ohne bestehenden Schiedsspruch für zulässig und begründet.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 26.07.2007 - L 24 KR 407/07

    Sofortige Vollziehbarkeit eines Schiedsspruchs; Erbringung von Leistungen der

    Auch der erste Senat des LSG Berlin halte mit seiner Entscheidung vom 14. März 2005 (L 1 B 59/05 KR ER) Anträge auf vorläufige Weiterversorgung der Versicherten der Antragsgegnerin sogar ohne bestehenden Schiedsspruch für zulässig und begründet.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 12.04.2006 - L 1 B 170/05

    Kostenentscheidung nach übereinstimmender Erledigterklärung des Rechtsstreits

    Es wird hierzu auf den allen Beteiligten bekannten Beschluss des 1. Senats des Landessozialgerichts Berlin vom 14. März 2005 - L 1 B 59/05 KR ER - verwiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht