Rechtsprechung
   BVerwG, 22.06.2011 - 4 CN 4.10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,2384
BVerwG, 22.06.2011 - 4 CN 4.10 (https://dejure.org/2011,2384)
BVerwG, Entscheidung vom 22.06.2011 - 4 CN 4.10 (https://dejure.org/2011,2384)
BVerwG, Entscheidung vom 22. Juni 2011 - 4 CN 4.10 (https://dejure.org/2011,2384)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,2384) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    ROG § 3 Abs. 1 Nr. 2
    Ziel der Raumordnung; Regel-Ausnahme-Struktur; Konzentrationsgebot; Zentrale Orte; Einzelhandelsgroßprojekte; Ausnahme; regionales Einzelhandelsentwicklungskonzept; raumordnerisches Verfahren der interkommunalen Abstimmung; Bestimmtheit des Verfahrens

  • Bundesverwaltungsgericht

    ROG § 3 Abs. 1 Nr. 2
    Ausnahme; Bestimmtheit des Verfahrens; Einzelhandelsgroßprojekte; Konzentrationsgebot; Regel-Ausnahme-Struktur; Zentrale Orte; Ziel der Raumordnung; raumordnerisches Verfahren der interkommunalen Abstimmung; regionales Einzelhandelsentwicklungskonzept

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 3 Abs 1 Nr 2 ROG 2008
    Zur raumordnerischen Zielfestlegung mit Regel-Ausnahme-Struktur

  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen der Zielqualität einer Planaussage mit Regel-Ausnahme-Struktur

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BauGB § 1 Abs. 4; LPlG § 16 Abs. 1
    Voraussetzungen der Zielqualität einer Planaussage mit Regel-Ausnahme-Struktur

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zielqualität von Planaussage mit Regel-Ausnahme-Struktur

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Planziele mit Regel-Ausnahme-Struktur

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Erweiterung von Einkaufszentrum in Stralsund unzulässig

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Einzelhandel: Steuerung durch die Raumordnung? (IBR 2014, 1126)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 140, 54
  • NVwZ 2011, 1468
  • DVBl 2011, 1221
  • DÖV 2011, 942
  • BauR 2011, 1771
  • ZfBR 2011, 674
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2018 - 2 A 1676/17

    Stadt Werl hat keinen Anspruch auf Genehmigung ihres Flächennutzungsplans für ein

    vgl. zur Zielqualität einer Planaussage mit Regel-Ausnahme-Struktur: BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2011 - 4 CN 4.10 -, BRS 78 Nr. 1.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2011 - 4 CN 4.10 -, BVerwGE 140, 54 = juris Rn. 26.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 22. Juni 2011 - 4 CN 4.10 -, BVerwGE 140, 54 = juris Rn. 24 ff., vom 17. September 2003 - 4 C 14.01 -, BVerwGE 119, 25 = juris Rn. 34 ff., vom 16. Dezember 2010 - 4 C 8.10 -, BVerwGE 138, 301 = juris Rn. 6 ff., und vom 10. November 2011 - 4 CN 9.10 -, BVerwG 141, 144 = juris Rn. 6 ff.

  • VGH Baden-Württemberg, 04.07.2012 - 3 S 351/11

    Ansiedlung eines Einkaufzentrums - Vereinbarkeit mit Zielen der Raumordnung und

    Ziele i.S.d. § 3 Abs. 1 Nr. 2 ROG sind - wie das Bundesverwaltungsgericht in seinem Urteil vom 16.12.2010 (- 4 C 8.10 -, DVBl. 2011, 491; vgl. auch Urteile vom 22.06.2011 - 4 CN 4.10 -, BVerwGE 140, 54 = NVwZ 2011, 1468 und vom 10.11.2011 - 4 CN 9.10 -, NVwZ 2012, 315) ausgeführt hat - nicht nur nach dem Wortlaut strikt formulierte landesplanerische Vorgaben, die durch zwingende Formulierungen als Muss-Vorschriften ausgestaltet sind, sondern auch Plansätze, die eine Regel-Ausnahme-Struktur aufweisen.
  • BVerwG, 15.12.2020 - 4 BN 65.20

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision; Rechtsschutzinteresse für

    Eine mögliche Rechtsverletzung braucht sie nicht geltend zu machen, sondern lediglich, dass sie die beanstandete Norm anzuwenden hat oder durch den Vollzug der Norm in ihrem Tätigkeitsbereich "betroffen" wird, diese also bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zu beachten hat (BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2011 - 4 CN 4.10 - BVerwGE 140, 54 Rn. 17).

    Es entfällt nicht, wenn die Behörde es unterlässt, den Erlass einer Norm zu untersagen (vgl. BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2011 a.a.O. Rn. 18) oder im Wege der Kommunalaufsicht gegen deren Erlass einzuschreiten (OVG Münster, Urteil vom 6. Juni 2005 - 10 D 145/04.NE - ZfBR 2005, 815 ; VGH München, Urteil vom 16. November 1992 - 14 N 91.22 58 - BayVBl 1993, 626 ).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht