Rechtsprechung
   BVerwG, 22.06.2020 - 8 CN 1.19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,15614
BVerwG, 22.06.2020 - 8 CN 1.19 (https://dejure.org/2020,15614)
BVerwG, Entscheidung vom 22.06.2020 - 8 CN 1.19 (https://dejure.org/2020,15614)
BVerwG, Entscheidung vom 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19 (https://dejure.org/2020,15614)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,15614) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • rewis.io

    Verfassungskonforme Auslegung der Ermächtigung zu Sonntagsöffnungen gemäß § 8 LÖG BW

  • doev.de PDF

    Verfassungskonforme Auslegung der Ermächtigung zu Sonntagsöffnungen gemäß § 8 Abs. 1 Satz 1 LadÖG BW

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Streit um eine sonntägliche Öffnung von Verkaufsstellen in einem Stadtgebiet aus Anlass eines Handwerkermarktes; Rechtsschutzinteresse an der nachträglichen Überprüfung vergangener Sachverhalte; Anforderungen der verfassungsrechtlichen Gewährleistung des Sonn- und ...

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Bundesverwaltungsgericht (Pressemitteilung)

    Grundsätze zum verfassungsrechtlich gebotenen Sonn- und Feiertagsschutz bei Ladenöffnungen bestätigt und präzisiert

  • lto.de (Kurzinformation)

    Sonntagsöffnungen: Feste und Märkte müssen Hauptattraktionen bleiben

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Sonn- und Feiertagsschutz bei Ladenöffnungen bestätigt und präzisiert

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Verfassungskonforme Auslegung der Ermächtigung zu Sonntagsöffnungen

  • dombert.de (Kurzinformation)

    Bundesverwaltungsgericht bleibt hart bei Sonntagsöffnung

  • datev.de (Kurzinformation)

    Grundsätze zum verfassungsrechtlich gebotenen Sonn- und Feiertagsschutz bei Ladenöffnungen bestätigt und präzisiert

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (32)

  • BVerwG, 22.06.2020 - 8 CN 3.19

    Grundsätze zum verfassungsrechtlich gebotenen Sonn- und Feiertagsschutz bei

    Auch dies gilt nicht nur für Sonntagsöffnungen, bei denen die gesetzliche Ermächtigung ausdrücklich eine Verkaufsöffnung "aus Anlass" der Veranstaltung voraussetzt (so etwa § 14 LadSchlG oder § 8 Abs. 1 Satz 1 LadÖG BW; vgl. hierzu das Urteil des Senats vom heutigen Tage - 8 CN 1.19 - Rn. 16).

    Dass es schwieriger sein sollte, die von einer Ladenöffnung angezogenen Besucherzahlen abzuschätzen als diejenigen, die von der Veranstaltung angezogen werden, wurde weder festgestellt noch vorgetragen und wäre auch nicht nachvollziehbar (vgl. hierzu das Urteil des Senats vom heutigen Tage - 8 CN 1.19 - Rn. 30 a.E.; zur Möglichkeit, auf Erfahrungswerte und Erhebungen der Verkaufsstelleninhaber zum werktäglichen Ladenbesuch zurückzugreifen, vgl. bereits BVerwG, Urteil vom 11. November 2015 - 8 CN 2.14 - BVerwGE 153, 183 Rn. 25).

    Das gilt für Sonntagsöffnungen auf der Grundlage von § 6 Abs. 2 LÖG NRW ebenso wie bei Sonntagsöffnungen, bei denen die gesetzliche Ermächtigung eine Durchführung "aus Anlass" der Veranstaltung voraussetzt (vgl. hierzu das Urteil des Senats vom heutigen Tage - 8 CN 1.19 - Rn. 33 ff.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.10.2020 - 4 B 1444/20

    Zweifel an Neuregelung zur Sonntagsöffnung geäußert

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 35, m. w. N.

    vgl. zuletzt BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 3.19 -, juris, Rn. 15 f., und - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 24 und 43, m. w. N.; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 153 f., 157.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 18, und vom 11.11.2015 - 8 CN 2.14 -, BVerwGE 153, 183 = juris, Rn. 22; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 158, 187.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 16 bis 18.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 36; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 171.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.08.2020 - 4 B 1261/20

    Keine coronabedingten Sonntagsladenöffnungen in Lemgo und Bad Salzuflen

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 35, m. w. N.

    vgl. zuletzt BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 3.19 -, Rn. 15 f., und - 8 CN 1.19 -, Rn. 24 und 43, m. w. N.; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 153 f., 157.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 18, und vom 11.11.2015 - 8 CN 2.14 -, BVerwGE 153, 183 = juris, Rn. 22; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 158, 187.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 35, m. w. N.; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 153, 168.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 36; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 171.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.08.2020 - 4 B 1260/20

    Corona-Pandemie Verkaufsstellenöffnung Ladenöffnungsgesetz Sonntagsöffnung

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 35, m. w. N.

    vgl. zuletzt BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 3.19 -, Rn. 15 f., und - 8 CN 1.19 -, Rn. 24 und 43, m. w. N.; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 153 f., 157.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 18, und vom 11.11.2015 - 8 CN 2.14 -, BVerwGE 153, 183 = juris, Rn. 22; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 158, 187.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 35, m. w. N.; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 153, 168.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, Rn. 36; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 171.

  • BVerwG, 16.03.2022 - 8 C 6.21

    Sonntagsöffnungen im ersten Halbjahr 2018 im Land Berlin rechtmäßig

    Geht eine gesetzliche Ermächtigung über diese Grenzen hinaus, unterschreitet sie das verfassungsrechtlich geforderte Mindestniveau des Sonntagsschutzes, sofern sie nicht verfassungskonform ausgelegt werden kann (vgl. BVerwG, Urteile jeweils vom 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19 - BVerwGE 168, 338 Rn. 14 ff. und - 8 CN 3.19 - BVerwGE 168, 356 Rn. 14 ff. m.w.N.).

    Dieses Umfeld wird durch die Ausstrahlungswirkung der Veranstaltung bestimmt und entspricht dem Gebiet, das durch das Veranstaltungsgeschehen selbst geprägt wird (vgl. BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19 - BVerwGE 168, 338 LS 2, 3 und 4, Rn. 20 ff.).

    Ausnahmen vom Regelerfordernis der räumlichen Begrenzung auf das Umfeld der Veranstaltung kommen beispielsweise bei mehrtägigen Großveranstaltungen von nationalem oder internationalem Rang in Betracht, wenn deren Besucher im gesamten Gebiet der Kommune untergebracht und versorgt werden (vgl. BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19 - a.a.O. Rn. 26; BVerfG, Urteil vom 1. Dezember 2009 - 1 BvR 2857, 2858/07 - BVerfGE 125, 39 ).

    Ausnahmen von diesem Regelerfordernis kommen bei mehrtägigen Großveranstaltungen von nationalem oder internationalem Rang in Betracht, wenn deren Besucher im gesamten Gebiet der Kommune untergebracht und versorgt werden (vgl. BVerwG, Urteil vom 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19 - BVerwGE 168, 338 Rn. 26) oder sie in anderer Weise auf das Gesamtgebiet ausstrahlen.

  • OVG Sachsen, 06.10.2021 - 6 C 26/21

    Sonntagsschutz; Ladenöffnung; Normenkontrolle; Weihnachtsmarkt; Striezelmarkt

    20 Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (Urteil vom 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19, juris Rn. 26) komme eine Ausnahme von der Regel, die Öffnung von Verkaufsstellen räumlich auf das Umfeld des Anlasses zu beschränken, bei mehrtägigen Großveranstaltungen von nationalem oder internationalem Rang in Betracht, wenn deren Besucher im gesamten Gebiet der Kommune untergebracht und versorgt würden.

    34 Art. 140 GG, Art. 109 Abs. 4 SächsVerf i. V. m. Art. 139 WRV entziehen Sonn- und Feiertage grundsätzlich der werktäglichen Geschäftigkeit (BVerwG, Urt. v. 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19 -, juris Rn. 35 m. w. N.).

    Ihr Ausnahmecharakter muss in der Öffentlichkeit erkennbar bleiben (BVerfG, Urt. v. 1. Dezember 2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, juris Rn. 153 f., 157; BVerwG, Urt. v. 22. Juni 2020 - 8 CN 3.19 -, juris Rn. 15 f., und v. 22. Juni 2020 a. a. O. Rn. 24 und 43 m. w. N.; SächsOVG, Urt. v. 13. November 2019 - 6 C 7/19 -, juris Rn. 36; st. Rspr.).

    Werbemaßnahmen oder Hinweisschilder in einem nicht vom Veranstaltungsgeschehen geprägten Bereich können den erforderlichen Bezug ebenfalls nicht vermitteln (BVerwG, Urt. v. 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19 - a. a. O. 25).

    40 Für gebietsweite und gegenständlich unbeschränkte Sonntagsöffnungen bedarf es besonders gewichtiger Gründe; Sachgründe von geringerem Gewicht können regelmäßig nur räumlich oder gegenständlich eng begrenzte Ladenöffnungen mit geringer prägender Wirkung für den öffentlichen Charakter des Tages rechtfertigen (BVerfG, Urt. v. 1. Dezember 2009 a. a. O. Rn. 158, 187; BVerwG, Urt. v. 22. Juni 2020 a. a. O. Rn. 18 und v. 11. November 2015 a. a. O. Rn. 22).

    60 Als Ausnahmen vom Regelerfordernis der räumlichen Begrenzung auf das Umfeld der Veranstaltung sieht das Bundesverwaltungsgericht beispielsweise mehrtägige Großveranstaltungen von nationalem oder internationalem Rang an, wenn deren Besucher im gesamten Gebiet der Kommune untergebracht und versorgt werden (BVerwG, Urt. v. 22. Juni 2020 - 8 CN 1.19 -, juris Rn. 26 unter Berufung auf: BVerfG, Urt. v. 1. Dezember 2009 - 1 BvR 2857, 2858/07 -, juris Rn. 181 ff.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2020 - 4 B 1283/20

    Coronabedingte verkaufsoffene Sonntage unzulässig

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 35, m. w. N.

    vgl. zuletzt BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 3.19 -, juris, Rn. 15 f., und - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 24 und 43, m. w. N.; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 153 f., 157.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 18, und vom 11.11.2015 - 8 CN 2.14 -, BVerwGE 153, 183 = juris, Rn. 22; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 158, 187.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 16 bis 18.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 36; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 171.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2020 - 4 B 1284/20

    Coronabedingte verkaufsoffene Sonntage unzulässig

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 35, m. w. N.

    vgl. zuletzt BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 3.19 -, juris, Rn. 15 f., und - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 24 und 43, m. w. N.; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 153 f., 157.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 18, und vom 11.11.2015 - 8 CN 2.14 -, BVerwGE 153, 183 = juris, Rn. 22; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 158, 187.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 16 bis 18.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 36; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 171.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2020 - 4 B 1253/20

    Verkaufsoffene Sonntage dürfen auch in Iserlohn und Kevelaer nicht stattfinden

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 35, m. w. N.

    vgl. zuletzt BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 3.19 -, juris, Rn. 15 f., und - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 24 und 43, m. w. N.; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 153 f., 157.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 18, und vom 11.11.2015 - 8 CN 2.14 -, BVerwGE 153, 183 = juris, Rn. 22; BVerfG, Urteil vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 158, 187.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 22.6.2020 - 8 CN 1.19 -, juris, Rn. 36; BVerfG, Urteile vom 1.12.2009 - 1 BvR 2857/07 u. a. -, BVerfGE 125, 39 = juris, Rn. 171.

  • VG Karlsruhe, 28.10.2021 - 6 K 3802/21

    Einstweiliger Rechtsschutzes gegen Durchführung eines verkaufsoffenen Sonntags

    § 8 LadÖG BW ist im Lichte des Art. 140 GG i.V.m. Art. 139 WRV verfassungskonform auszulegen (vgl. BVerwG, Urteil vom 22.06.2020 - 8 CN 1.19 -, juris Rn. 41).

    Die landesgesetzliche Ermächtigung darf Sonntagsöffnungen nur bei zureichendem Sachgrund von mindestens gleichem Rang wie dem des Sonntagsschutzes und nur bei Erkennbarkeit des Ausnahmecharakters der Ladenöffnung zulassen (BVerwG, Urteil vom 22.06.2020 - 8 CN 1.19 -, juris Rn. 20).

    Das Regel-Ausnahme-Verhältnis ist nicht schon wegen der in § 8 LadÖG BW normierten niedrigen Höchstzahl jährlich zulässiger gebietsweiter Sonntagsöffnungen und wegen der Begrenzung der sonntäglichen Öffnungszeiten gewahrt (vgl. BVerwG, Urteil vom 22.06.2020 - 8 CN 1.19 -, juris Rn. 18).

    Erforderlich ist vielmehr, dass die Behörde, die die Darlegungs- und Beweislast für die Zulässigkeit von Sonntagsöffnungen trägt, dieser einen zureichenden Sachgrund von mindestens gleichem Rang wie dem des Sonntagsschutzes zugrundelegt und nur die Ladenöffnung nur bei Erkennbarkeit ihres Ausnahmecharakters zulässt (BVerwG, Urteil vom 22.06.2020 - 8 CN 1.19 -, juris Rn. 21 ff.).

    Ausnahmen vom Regelerfordernis der räumlichen Begrenzung auf das Umfeld der Veranstaltung kommen beispielsweise bei mehrtägigen Großveranstaltungen von nationalem oder internationalem Rang in Betracht, wenn deren Besucher im gesamten Gebiet der Kommune untergebracht und versorgt werden (vgl. BVerfG, Urteil vom 01.12.2009 - 1 BvR 2857, 2858/07 -, BVerfGE 125, 39 ; BVerwG, Urteil vom 22.06.2020 - 8 CN 1.19 -, juris Rn. 24 ff.).

    Erforderlich ist nur, dass die dem zuständigen Organ bei der Entscheidung über die Sonntagsöffnung vorliegenden Informationen und die ihm sonst bekannten Umstände die schlüssige und nachvollziehbare Prognose erlauben, die Zahl der von der Veranstaltung selbst angezogenen Besucher werde größer sein als die Zahl derjenigen, die allein wegen einer Ladenöffnung am selben Tag - ohne die Veranstaltung - kämen (BVerwG, Urteile vom 22.11.2015 - 8 CN 2.14 -, juris LS 2 und Rn. 25, vom 12.12.2018 - 8 CN 1.17 -, juris Rn. 21 ff. und vom 22.06.2020 - 8 CN 1.19 -, juris Rn. 28 ff. m.w.N.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.09.2020 - 4 B 1320/20

    Coronabedingte verkaufsoffene Sonntage unzulässig

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.10.2020 - 4 B 1443/20
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2020 - 4 B 1306/20

    Coronabedingte verkaufsoffene Sonntage unzulässig

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.12.2021 - 4 B 1857/21
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.10.2020 - 4 B 1420/20
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.09.2020 - 4 B 1408/20
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.09.2020 - 4 B 1336/20

    Sonntägliche Ladenöffnungen

  • OVG Thüringen, 29.09.2020 - 3 EN 643/20

    Verkaufsöffnung an Sonn- und Feiertagen aus besonderem Anlass

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.10.2020 - 4 B 1514/20

    Offenhalten von Verkaufsstellen an Sonntagen und Feiertagen im Gebiet der Stadt

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.12.2021 - 4 B 1839/21
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.01.2022 - 4 B 2000/21

    Anforderungen an das Mindestniveau des Sonntagsschutzes bei anlassbezogenen

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.09.2020 - 4 B 1383/20
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.12.2021 - 4 B 1831/21
  • OVG Sachsen, 27.10.2021 - 6 B 375/21

    Normenkontrolle; einstweilige Anordnung; Öffnung von Verkaufsstellen; besonderer

  • VG Magdeburg, 07.09.2020 - 3 B 206/20

    Rechtswidrige Allgemeinverfügung zur Sonntagsöffnung von Verkaufsstellen

  • VGH Bayern, 06.08.2020 - 22 BV 19.530

    Sonntagsöffnung von Verkaufsstelle

  • VG Berlin, 21.09.2020 - 4 L 350.20

    Keine Sonntagsöffnung in Berlin am 4. Oktober und am 8. November 2020

  • OVG Sachsen, 16.09.2020 - 5 C 9/16

    Abwasserbeseitigung; Überwachungsgebühr; Selbstüberwachung; Eigenkontrolle;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.09.2020 - 4 B 1445/20
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2021 - 4 B 1703/21
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.10.2020 - 4 B 1374/20
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.10.2020 - 4 B 1580/20
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht