Rechtsprechung
   BVerwG, 22.08.1989 - 4 B 57.89   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1989,7301
BVerwG, 22.08.1989 - 4 B 57.89 (https://dejure.org/1989,7301)
BVerwG, Entscheidung vom 22.08.1989 - 4 B 57.89 (https://dejure.org/1989,7301)
BVerwG, Entscheidung vom 22. August 1989 - 4 B 57.89 (https://dejure.org/1989,7301)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,7301) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an das verfassungsrechtliche Verhandlungsgebot vor der Enteignung eines Grundstücks - Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache in der Nichtzulassungsbeschwerde - Freihändiger Erwerb eines Grundstücks zu angemessenen Bedingungen - ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BVerwG, 24.11.1995 - 4 B 261.95

    Anforderungen an die Darlegung eines Mangels des gerichtlichen Verfahrens

    Das Bundesverwaltungsgericht hat in dem von der Beschwerde angeführten Beschluß vom 22. August 1989 - BVerwG 4 B 57.89 - (Buchholz 11 Art. 14 GG Nr. 253) keineswegs den Rechtssatz aufgestellt, daß für die Beurteilung der Angemessenheit regelmäßig ein Sachverständigengutachten heranzuziehen sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht