Rechtsprechung
   BVerwG, 22.08.2018 - 5 B 3.18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,27587
BVerwG, 22.08.2018 - 5 B 3.18 (https://dejure.org/2018,27587)
BVerwG, Entscheidung vom 22.08.2018 - 5 B 3.18 (https://dejure.org/2018,27587)
BVerwG, Entscheidung vom 22. August 2018 - 5 B 3.18 (https://dejure.org/2018,27587)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,27587) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Bundesverwaltungsgericht

    BBG § 80 Abs. 3 Nr. 1; BBhV § 6 Abs. 1 Satz 1 und 2, § 23 Abs. 1, § 51 Abs. 1 Satz 1, Anlagen 9 und 10; VwGO § 132 Abs. 2 Nr. 1, § 133 Abs. 3 Satz 3
    Prüfung der medizinischen Notwendigkeit von ärztlich verordneten Heilmitteln | Angemessenheit; Aufwendungen; Behandlung; Beihilfe; Beihilfeberechtigter; Beihilfefähigkeit; Darlegung; Darlegungsanforderungen; Grundsatzbedeutung; Heilmittel; Notwendigkeit; Physiotherapie; Sachkunde; Verordnung; grundsätzliche Bedeutung; medizinische Notwendigkeit; physiotherapeutische Behandlung; wirtschaftliche Angemessenheit; Übermaß an Behandlung; ärztliche Behandlung; ärztliche Verordnung

  • rechtsprechung-im-internet.de
  • Jurion

    Medizinische Notwendigkeit als Voraussetzung der Beihilfefähigkeit von Aufwendungen für Heilmittel (hier: physiotherapeutische Leistungen); Prüfung der medizinischen Notwendigkeit von ärztlich verordneten Heilmitteln aufgrund Sachkunde des Arztes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Angemessenheit; wirtschaftliche Angemessenheit; Aufwendungen; Behandlung; ärztliche Behandlung; physiotherapeutische Behandlung; Beihilfe; Beihilfeberechtigter; Beihilfefähigkeit; Darlegung; Darlegungsanforderungen; Grundsatzbedeutung; grundsätzliche Bedeutung; Heilmittel; Notwendigkeit; medizinische Notwendigkeit; Physiotherapie; Sachkunde; Übermaß an Behandlung; Verordnung; ärztliche Verordnung

  • rechtsportal.de

    Medizinische Notwendigkeit als Voraussetzung der Beihilfefähigkeit von Aufwendungen für Heilmittel (hier: physiotherapeutische Leistungen); Prüfung der medizinischen Notwendigkeit von ärztlich verordneten Heilmitteln aufgrund Sachkunde des Arztes

  • datenbank.nwb.de

    Prüfung der medizinischen Notwendigkeit von ärztlich verordneten Heilmitteln

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2019, 112
  • DÖV 2019, 36



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • VG München, 07.02.2019 - M 17 K 17.4947

    Beihilfe für zahnmedizinische Behandlungen

    Aufwendungen sind dem Grunde nach medizinisch notwendig, wenn sie für eine medizinisch gebotene Behandlung entstanden sind, die der Wiedererlangung der Gesundheit, der Besserung oder Linderung von Leiden sowie der Beseitigung oder zum Ausgleich körperlicher Beeinträchtigungen dienen (BVerwG, B.v. 22.8.2018 - 5 B 3/18 - juris Rn. 8 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht