Rechtsprechung
   BVerwG, 22.10.2003 - 6 C 23.02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,504
BVerwG, 22.10.2003 - 6 C 23.02 (https://dejure.org/2003,504)
BVerwG, Entscheidung vom 22.10.2003 - 6 C 23.02 (https://dejure.org/2003,504)
BVerwG, Entscheidung vom 22. Januar 2003 - 6 C 23.02 (https://dejure.org/2003,504)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,504) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    GG Art. 2 Abs. 1 i. V. m. Art. 1 Abs... . 1, Art. 35 Abs. 1; TKG § 3 Nr. 5 und Nr. 16, § 89 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 Buchst. a, Abs. 6 Satz 1 und Abs. 10 Satz 1, § 90 Abs. 1, Abs. 2, Abs. 3 und Abs. 4; VwGO § 42 Abs. 1; Allgemeine Datenschutzrichtlinie 95/46/EG; ISDN-Datenschutzrichtlinie 97/66/EG
    Telekommunikation; feststellender Verwaltungsakt; Bestimmtheitsgebot; Erhebung von Kundendaten bei so genannten Prepaid-Produkten.

  • Bundesverwaltungsgericht

    GG Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1, Art. 35 Abs. 1
    Telekommunikation; feststellender Verwaltungsakt; Bestimmtheitsgebot; Erhebung von Kundendaten bei so genannten Prepaid-Produkten.

  • Judicialis

    Telekommunikation; feststellender Verwaltungsakt; Bestimmtheitsgebot; Erhebung von Kundendaten bei so genannten Prepaid-Produkten.

  • JurPC

    GG Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. ... 1, Art. 35 Abs. 1; TKG § 3 Nr. 5 und Nr. 16, § 89 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 Buchst. a, Abs. 6 Satz 1 und Abs. 10 Satz 1, § 90 Abs. 1, Abs. 2, Abs. 3 und Abs. 4; VwGO § 42 Abs. 1; Allgemeine Datenschutzrichtlinie 95/46/EG; ISDN-Datenschutzrichtlinie 97/66/EG
    Erhebung von Kundendaten durch Telekommunikationsunternehmen

  • aufrecht.de
  • Wolters Kluwer

    Erforderlichkeit der Erhebung personenbezogener Daten für die Führung einer Kundendatei und Auslegung dieser Verpflichtung - Mobilfunkdienstleistungen auf der Grundlage von Prepaid-Produkten - Identität des Nutzers durch amtlichen Lichtbildnachweis - Erlass eines ...

  • kanzlei.biz

    Erhebung von Kundendaten durch Telekommunikationsunternehmen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Telekommunikation; feststellender Verwaltungsakt; Bestimmtheitsgebot; Erhebung von Kundendaten bei so genannten Prepaid-Produkten

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Keine Verpflichtung der Telekommunikationsunternehmen zur Erhebung von Kundendaten

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Mobilfunkanbieter müssen keine Kundendatei für Prepaid-Handynutzer führen

Papierfundstellen

  • BVerwGE 119, 123
  • NJW 2004, 1191
  • NVwZ 2004, 886 (Ls.)
  • MMR 2004, 114
  • ZUM 2004, 324
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (54)

  • BVerfG, 24.01.2012 - 1 BvR 1299/05

    Zuordnung dynamischer IP-Adressen

    Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 22. Oktober 2003 ( BVerwGE 119, 123) enthielt § 90 Abs. 1 TKG 1996 allerdings keine Pflicht zur Erhebung der Kundendaten, sondern bezog sich allein auf solche Daten, die von den Diensteanbietern im eigenen Interesse zulässigerweise ohnehin erhoben wurden.

    Der 6. Revisionssenat des Bundesverwaltungsgerichts verweist in seiner Stellungnahme auf sein Urteil vom 22. Oktober 2003 ( BVerwGE 119, 123).

  • VGH Baden-Württemberg, 15.11.2007 - 1 S 1471/07

    Keine Pflicht zur Heranziehung aller Bestattungspflichtigen

    a) Die neben der materiell-rechtlichen Berechtigung nach dem Grundsatz des Vorbehalts des Gesetzes erforderliche Ermächtigung, diesen Anspruch dem Kläger gegenüber mittels eines Leistungsbescheids durchzusetzen (siehe zur Verwaltungsaktsbefugnis BVerwG, Urteil vom 22.10.2003 - 6 C 23.02 -, BVerwGE 119, 123 ; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 29.12.1989 - 10 S 2252/89 -, ESVGH 40, 187 ; P. Stelkens/ U. Stelkens in: Stelkens u.a. , VwVfG, 6. Aufl. 2001, § 35 Rn. 21 ff. m.w.N.), folgt hier aus einer analogen Anwendung des § 8 Abs. 2 Satz 2 PolG.
  • OLG Brandenburg, 11.11.2010 - 12 U 33/10

    Schadensersatz wegen Verkehrsunfall: Nachweis der Unfallbedingtheit von

    Dieser Anspruch ist jedoch auf die für die Reparatur oder Ersatzbeschaffung notwendige Zeit beschränkt, weil der Geschädigte aufgrund der ihm obliegenden Schadensminderungspflicht gem. § 254 Abs. 2 BGB verpflichtet ist, die Reparatur bzw. Ersatzbeschaffung ohne vorwerfbares schuldhaftes Zögern innerhalb angemessener Frist vorzunehmen (vgl. OLG Naumburg NJW 2004, 1191).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht