Rechtsprechung
   BVerwG, 23.01.2007 - 1 C 1.06   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht

    Ablehnung; Assoziationsabkommen; Assoziationsrecht; Aufenthaltserlaubnis; Aufenthaltsrecht; befristet; berechtigtes Interesse; Bundesverfassungsgericht; Erledigung; EWG; Feststellungsinteresse; Fortsetzungsfeststellungsklage; Rechtswidrigkeitsfeststellung; Seemann; Türke; Türkei; unbefristet; Verpflichtungsklage; Voraufenthaltszeit; Vorlage; Völkerrecht

  • Jurion

    Erledigung der Verpflichtungsklage auf Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung nach Klaglosstellen des Klägers im Revisionsverfahren; Statthaftigkeit eines Fortsetzungsfeststellungsantrags nach Erledigung einer Verpflichtungsklage

  • Informationsverbund Asyl und Migration (Volltext/Auszüge)

    VwGO § 113 Abs. 1 S. 4; GG Art. 100 Abs. 2; GG Art. 25
    D (A), Revisionsverfahren, Erledigung der Hauptsache, Fortsetzungsfeststellungsklage, Feststellungsinteresse, Aufenthaltsdauer, Aufenthaltserlaubnis, Bundesverfassungsgericht, Vorlage, Völkerrecht, allgemeine Regeln des Völkerrechts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Auslândergesetz, §e 10, 11 Abs. 4
    Freizügigkeit der Arbeitnehmer, Außenbeziehungen, Assoziierung

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.12.2011 - 19 A 610/10  

    Schule musste Schüler vom Besuch des Kinofilms "Krabat" befreien

    BVerwG, Urteile vom 23.1.2007 1 C 1.06 , juris, Rdn. 16, 2.10.1986 2 C 31.85 , juris, Rdn. 16 - 18, 15.11.1984 2 C 56.81 , juris, Rdn. 23 - 25, 24.2.1983 3 C 56.80 , juris, Rdn. 13, und 4.11.1976 II C 40.74 , juris, Rdn. 20; Wolff, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Aufl., 2010, § 113 Rdn. 304; Kopp/Schenke, VwGO, 17. Aufl., 2011, § 113 Rdn. 109, jeweils m. w. N.
  • OVG Niedersachsen, 19.02.2015 - 7 LC 63/13  

    Sondernutzungserlaubnis für das Aufstellen von Alttextilcontainern

    Diese Vorschrift ist auf die hier vorliegende Verpflichtungsklagesituation entsprechend anwendbar (vgl. BVerwG, Urteil vom 23. Januar 2007 - 1 C 1.06 -, juris; Gerhardt, in Schoch/Schneider/Bier, Verwaltungsgerichtsordnung, 26. Erg.lieferg. 2014, § 113 Rn. 100 m. w. N.).
  • BVerwG, 18.12.2014 - 8 B 47.14  

    Anerkenntnis; berechtigtes Feststellungsinteresse;

    Ein behördliches Anerkenntnis der Rechtswidrigkeit kann das Präjudizinteresse an deren rechtskräftiger Feststellung deshalb nur entfallen lassen, wenn das Anerkenntnis dem Betroffenen im Folgeprozess eine Rechtsposition verschafft, die durch die rechtskräftige Feststellung nicht mehr verbessert würde (vgl. Beschluss vom 23. November 1995 a.a.O. Rn. 6 a.E.; Urteil vom 23. Januar 2007 - BVerwG 1 C 1.06 - juris Rn. 18 f.).
  • BGH, 26.11.2007 - NotZ 55/07  

    Zulässigkeit einer Fortsetzungsfeststellungsklage eines Notars im Rahmen der

    Bei dieser Lage hat der Antragsteller im Hinblick auf den Ausnahmecharakter der Fortsetzungsfeststellungsklage im Verfahren nach § 111 BNotO (anders wohl für diese Klageart im Verwaltungsprozess BVerwG, Urteil vom 23. Januar 2007 - 1 C 1/06 - juris Rn. 19) kein berechtigtes Interesse daran, dass der angefochtene Bescheid trotz Fortfalls der durch ihn bewirkten Beschwer einer ergänzenden rechtlichen Überprüfung unterzogen wird.
  • OVG Niedersachsen, 29.08.2007 - 10 LA 31/06  

    Fortsetzungsfeststellungsklage - zum berechtigten Interesse an der Feststellung

    Rechtsprechung des BVerwG, vgl. Urteil vom 23. Januar 2007 - BVerwG 1 C 1.06 -, juris; Beschluss vom 3. März 2005, a.a.O.; Urteil vom 30. Juni 2004 - BVerwG 4 C 1.03 -, BVerwGE 121, 169; Urteil vom 3. Juni 2003 - BVerwG 5 C 50.02 -, Buchholz 310 § 113 Abs. 1 VwGO Nr. 17; Urteil vom 22. Januar 1998 - BVerwG 2 C 4.97 -, NVwZ 1999, 404; Urteil vom 17. Dezember 1991 - BVerwG 1 C 42.90 -, Buchholz 310 § 113 VwGO Nr. 238; Urteil vom 28. August 1987 - BVerwG 4 C 31.86 -, Buchholz 310 § 113 VwGO Nr. 173; Urteil vom 18. Oktober 1985 - BVerwG 4 C 21.80 -, BVerwGE 72, 172; Urteil vom 6. Januar 1964, a.a.O.; vgl. auch OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 23. Januar 2003, a.a.O.; Gerhardt, a.a.O., § 113 Rdnr. 95; Kopp/ Schenke, § 113 Rdnr. 136 f.; J. Schmidt, a.a.O., § 113 Rdnr. 89 f.).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 06.07.2009 - L 19 AS 11/09  

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

    Gegenstand des Verfahrens nach Art. 100 Abs. 2 GG sind nur die allgemeinen Regeln des Völkerrechts i.S. von Art. 25 GG, d. h. das universell geltende Völkergewohnheitsrecht sowie die allgemeinen Rechtsgrundsätze; alle übrigen völkerrechtlichen Regeln, insbesondere das Völkervertragsrecht, haben die Fachgerichte selbst anzuwenden und auszulegen (BVerwG, Urteil vom 23.01.2007 - 1 C 1/06 -).
  • BVerwG, 18.12.2014 - 8 B 39.14  

    Untersagung der Vermittlung von Sportwetten an einen privaten Wettanbieter mit

    Ein behördliches Anerkenntnis der Rechtswidrigkeit kann das Präjudizinteresse an deren rechtskräftiger Feststellung deshalb nur entfallen lassen, wenn das Anerkenntnis dem Betroffenen im Folgeprozess eine Rechtsposition verschafft, die durch die rechtskräftige Feststellung nicht mehr verbessert würde (vgl. Beschluss vom 23. November 1995 a.a.O. Rn. 6 a.E.; Urteil vom 23. Januar 2007 - BVerwG 1 C 1.06 - juris Rn. 18 f.).
  • VGH Baden-Württemberg, 26.11.2007 - 13 S 2438/07  

    Eilbedürftigkeit bei Antrag auf Verpflichtung zum einstweiligen Unterlassen der

    Der Senat geht dabei davon aus, dass der Prüfung der genannten Vorschrift als (neue) Anspruchsgrundlage für den von den Antragstellern geltend gemachten Anspruch keine prozessualen Hindernisse entgegenstehen (zur Streitgegenstandsproblematik bei unterschiedlichen Aufenthaltserlaubnistiteln siehe BVerwG, Urteil vom 27.6.2006, - 1 C 14/05 -, NVwZ 2006, 1418, und Urteil vom 3.1.2007 - 1 C 1/06 -, juris).
  • BVerwG, 18.12.2014 - 8 B 48.14  

    Untersagung der Vermittlung von Sportwetten an einen privaten Wettanbieter mit

    Ein behördliches Anerkenntnis der Rechtswidrigkeit kann das Präjudizinteresse an deren rechtskräftiger Feststellung deshalb nur entfallen lassen, wenn das Anerkenntnis dem Betroffenen im Folgeprozess eine Rechtsposition verschafft, die durch die rechtskräftige Feststellung nicht mehr verbessert würde (vgl. Beschluss vom 23. November 1995 a.a.O. Rn. 6 a.E.; Urteil vom 23. Januar 2007 - BVerwG 1 C 1.06 - juris Rn. 18 f.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.03.2014 - 4 A 78/08  

    Feststellungsinteresse nach Aufhebung eines angefochtenen Verwaltungsakts wegen

    BVerwG, Beschluss vom 5. September 1984 - 1 WB 131.82 -, BVerwGE 76, 260; Urteil vom 23. Januar 2007 - 1 C 1.06 -, juris; Wolff, in: Sodan/Ziekow, VwGO-Kommentar, 3. Aufl. 2010, § 113 Rn. 268; Kopp/Schenke, VwGO-Kommentar, 19. Aufl. 2013, § 113 Rn. 133.
  • VG Berlin, 06.05.2009 - 10 A 252.06  

    Zuteilung von Emissionsberechtigungen

  • BVerwG, 18.12.2014 - 8 B 51.14  

    Verbot einer Sportwettenvermittlung an einen privaten Wettanbieter mit Sitz auf

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.03.2014 - 4 A 80/08  

    Rechtmäßigkeit der Untersagung der Vermittlung von Sportwetten an einen privaten

  • BVerwG, 12.08.2008 - 1 C 10.08  

    Aufhebung - Vorlage - Zuständigkeit des Bundesverwaltungsgerichts -

  • VG Gelsenkirchen, 21.02.2017 - 14 K 2217/14  

    Auflage; Standkundgebung; Verbot; Versammlung;

  • BVerwG, 18.12.2014 - 8 B 52.14  

    Verbot einer Vermittlung von Sportwetten an einen privaten Wettanbieter mit Sitz

  • OVG Niedersachsen, 21.09.2009 - 13 LA 136/08  

    Bindung der Ausländerbehörde an Entscheidungen des Bundesamtes über

  • VG Bayreuth, 24.07.2012 - B 1 K 11.572  

    Beabsichtigter "Rudolf-Heß-Gedenkgottesdienst"; Erledigung durch Zeitablauf; kein

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.06.2011 - 5 A 1374/10  

    Bestehen eines berechtigten Interesses an der Feststellung der Rechtswidrigkeit

  • VG Schwerin, 27.09.2010 - 1 A 1053/07  
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht