Rechtsprechung
   BVerwG, 24.01.2018 - 2 B 38.17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,2358
BVerwG, 24.01.2018 - 2 B 38.17 (https://dejure.org/2018,2358)
BVerwG, Entscheidung vom 24.01.2018 - 2 B 38.17 (https://dejure.org/2018,2358)
BVerwG, Entscheidung vom 24. Januar 2018 - 2 B 38.17 (https://dejure.org/2018,2358)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,2358) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Entlassung aus dem Freiwilligen Polizeidienst in Baden-Württemberg

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das Recht auf ein faires Verfahren - und seine notwendige Konkretisierung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beweiswürdigung - und ihre Überprüfung durch das Bundesverwaltungsgericht

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Sachaufklärungspflicht des Verwaltungsgerichts - und die sich aufdrängenden Aufklärungsmaßnahmen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerwG, 16.07.2020 - 2 B 8.20

    Zurückverweisung wegen Ergehens eines Berufungsurteils ohne Durchführung einer

    Die Einholung des Einverständnisses mit einer Entscheidung ohne mündliche Verhandlung beim früheren Prozessbevollmächtigten verstieß unter diesen Umständen gegen den aus dem Rechtsstaatsprinzip i.V.m. den Freiheitsrechten und Art. 1 Abs. 1 GG (BVerwG, Beschluss vom 24. Januar 2018 - 2 B 38.17 - juris Rn. 16) und aus Art. 6 Abs. 1 EMRK (vgl. BVerwG, Urteil vom 19. April 2018 - 2 C 59.16 - BVerwGE 162, 1 Rn. 29) folgenden Grundsatz des fairen Verfahrens.
  • BVerwG, 05.03.2019 - 2 B 36.18

    Anerkennung einer dreijährigen Ausbildung zum Beratungsanwärter an der

    Die Zulassung der Revision nach § 127 Nr. 1 BRRG kann darauf nicht gestützt werden (stRspr, vgl. zuletzt BVerwG, Beschluss vom 24. Januar 2018 - 2 B 38.17 - juris Rn. 11 zu § 132 Abs. 2 Nr. 2 VwGO).
  • VGH Bayern, 12.07.2018 - 14 ZB 17.696

    Minderung der Erwerbsfähigkeit, Verwaltungsgerichte, Bundesversorgungsgesetz,

    Vor diesem Hintergrund ist auch im Hinblick auf den Grundsatz des rechtlichen Gehörs (Art. 103 Abs. 1 GG, § 108 Abs. 2 VwGO) oder den Grundsatz des fairen Verfahrens (vgl. BVerwG, B.v. 24.1.2018 - 2 B 38.17 - juris Rn. 16 m.w.N.) ein Verfahrensfehler nicht hinreichend dargelegt i.S.v. § 124a Abs. 4 Satz 4 VwGO.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht