Rechtsprechung
   BVerwG, 24.02.2003 - 4 BN 14.03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,6721
BVerwG, 24.02.2003 - 4 BN 14.03 (https://dejure.org/2003,6721)
BVerwG, Entscheidung vom 24.02.2003 - 4 BN 14.03 (https://dejure.org/2003,6721)
BVerwG, Entscheidung vom 24. Februar 2003 - 4 BN 14.03 (https://dejure.org/2003,6721)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,6721) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht

    Abwägung; Ausschluss; Bebauung; Bebauungsplan; Entschädigung; Festsetzung; Freihaltefläche; landespflegerische Zwecke; städtebauliche Gründe; Wald; Übernahmeanspruch

  • Wolters Kluwer

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision; Festsetzung einer Fläche für Wald aus land- oder forstwirtschaftlichen, also städtebaulichen Gründen, oder auch allein aus Umweltgesichtspunkten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    "Städtebauliche Gründe" i.S. des § 9 Abs. 1 BauGB; Festsetzung von von jeglicher Bebauung freizuhaltenden Flächen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • VGH Bayern, 23.04.2013 - 1 N 10.1241

    Ausnahmen von der Einhaltung einer Baulinie nach § 23 Abs. 2 Satz 3 BauNVO sind

    Die Tatsache, dass nach § 40 Abs. 1 Nr. 12, Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BauGB ein Übernahmeanspruch des Eigentümers entstehen kann, bestätigt das (vgl. BVerwG, B.v. vom 27.1.1999 - 4 B 129.98 - NVwZ 1999, 878; B.v. 24.2.2003 - 4 BN 14.03 - NuR 2004, 310).
  • VGH Bayern, 10.08.2006 - 1 N 04.1371

    Anfechtung von zwei inhaltsgleichen Fassungen eines Bebauungsplans;

    Dies werde dadurch bestätigt, dass § 40 Abs. 1 Nr. 12 BauGB für den Fall der Festsetzung einer von Bebauung freizuhaltenden Fläche einen Übernahmeanspruch begründet (BVerwG vom 24.2.2003 NuR 2004, 310; vom 27.1.1999 NVwZ 1999, 878 = BayVBl 1999, 410 und vom 17.12.1998 NVwZ 1999, 984; vgl. auch Urteile des Senats vom 16.6.2006 - 1 N 03.2347 sowie vom 4.4.2006 - 1 N 04.1661 und 1 N 04.2709).
  • BVerwG, 10.01.2020 - 4 BN 52.19

    Zulassung der Revision wegen Divergenz; Festsetzungsermächtigung für die

    Eine Abweichung des angegriffenen Urteils von dem Senatsbeschluss vom 24. Februar 2003 - 4 BN 14.03 - (NuR 2004, 310) legt die Beschwerde nicht dar.

    Der Senatsbeschluss vom 24. Februar 2003 (a.a.O.) äußert sich indes weder zu § 9 Abs. 1 Nr. 15 BauGB noch zum Verhältnis dieser Ermächtigung zu der in § 9 Abs. 1 Nr. 10 BauGB eröffneten Befugnis, Flächen und ihre Nutzung festzusetzen, die von Bebauung freizuhalten sind.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.08.2003 - 7a D 100/01

    Windenergieanlagen und Lärmimmission

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 24. Februar 2003 - 4 BN 14.03 -, JURIS-Dokumentation; Beschluss vom 27. Januar 1999 - 4 B 129.98 -, BRS 62 Nr. 29.
  • VGH Bayern, 22.02.2018 - 15 C 17.2522

    Erstattungsfähigkeit der Rechtsanwaltsvergütung auf Beklagtenseite für ein

    Ob es für die erstinstanzlich obsiegende Partei im Allgemeinen eine angemessene Rechtsverfolgung i.S. von § 162 Abs. 1, Abs. 2 Satz 1 VwGO darstellt, sich bereits in einem frühzeitigen Stadium des Berufungszulassungsverfahrens anwaltlicher Vertretung zu bedienen, dürfte sich nach denselben Kriterien richten wie im Fall der Geltendmachung von "frühzeitigen" Anwaltskosten des Antragsgegners im Beschwerdeverfahren über die Nichtzulassung der Revision (hierzu vgl. BVerwG, B.v. 17.1.1995 - 4 B 1.95 - Buchholz 310 § 162 VwGO Nr. 29 = juris Rn. 9; im Anschluss hieran: BVerwG, B.v. 7.6.2006 - 4 B 41.06 - juris Rn. 4; B.v. 24.2.2003 - 4 BN 14.03 - NuR 2004, 310 = juris Rn. 9; BayVGH, B.v. 19.1.2012 - 15 M 09.2165; juris Rn. 13, 14; VGH BW, B.v. 16.12.1999 - 8 S 2652/98 - juris Rn. 2; NdsOVG, B.v. 22.12.2006 - 1 KN 109/05 - juris Rn. 5; für die Erstattungsfähigkeit von Rechtsanwaltskosten auf der Beigeladenenseite vgl. auch BVerwG, B.v. 26.1.1994 - 4 B 176/93 - Buchholz 310 § 162 VwGO Nr. 28 = juris Rn. 4 f.; B.v. 7.6.1995 - 4 B 26.95 - NJW 1995, 2867; B.v. 31.10.2000 - 4 KSt 2/00 u.a. - NVwZ-RR 2001, 276 = juris Rn. 3; B.v. 10.10.2003 - 4 B 83.03 - NVwZ 2004, 97 = juris Rn. 12).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.09.2008 - 7 A 2358/07

    Erteilung einer Nachtragsbaugenehmigung für ein Stallgebäude; Errichtung eines

    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 24. Februar 2003 - 4 BN 14.03 -, NuR 2004, 310, und vom 17. Dezember 1998 - 4 NB 4.97 -, BRS 60 Nr. 20.
  • VGH Bayern, 16.06.2006 - 1 N 03.2347

    Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan; Antragsbefugnis; offensichtliche

    Die Tatsache, dass nach § 40 Abs. 1 Nr. 12, Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BauGB im Fall der Festsetzung einer frei von Bebauung zu haltenden Fläche ein Übernahmeanspruch bestehen kann, bestätigt, dass es sich um eine besonders weitgehende Inhalts- und Schrankenbestimmung des Grundeigentums handelt (vgl. zum Ganzen: BVerwG vom 27.1.1999 NVwZ 1999, 878 = BayVBl 1999, 410, vom 17.12.1998 NVwZ 1999, 984 und vom 24.2.2003 NuR 2004, 310).
  • VGH Bayern, 15.01.2007 - 1 N 04.1226

    Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan; Festsetzung einer Fläche für die

    Aufgrund von § 9 Abs. 1 Nr. 10 BauGB kann jedoch auch für Flächen für die Landwirtschaft festgesetzt werden, dass sie von Bebauung freizuhalten sind, mit der Folge, dass auch solche baulichen Anlagen ausgeschlossen sind, die im Sinne des § 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB einem landwirtschaftlichen Betrieb dienen (vgl. BVerwG vom 17.12.1998 NVwZ 1999, 984; vom 27.1.1999 NVwZ 1999, 878 = BayVBl 1999, 410; vom 24.2.2003 NuR 2004, 310).

    Dabei hat die Gemeinde zu beachten, dass Festsetzungen nach § 9 Abs. 1 Nr. 10 BauGB eine besonders einschneidende Bestimmung von Inhalt und Schranken des Eigentums an den überplanten Grundstücken (Art. 14 Abs. 1 Satz 2 GG) darstellen und dass sie die Eigentümerbefugnisse sehr weitgehend einschränken; die Tatsache, dass nach § 40 Abs. 1 Nr. 12, Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BauGB ein Übernahmeanspruch des Eigentümers bestehen kann, bestätigt dies (vgl. zum Ganzen BVerwG vom 17.12.1998 NVwZ 1999, 984; vom 27.1.1999 NVwZ 1999, 878 = BayVBl 1999, 410; vom 24.2.2003 NuR 2004, 310).

  • VGH Bayern, 13.12.2012 - 15 N 08.1561

    Der Hinweis auf einen Umweltbericht und "wesentliche, bereits vorliegende

    Jedoch ist bei der planerischen Abwägung die Entschädigungsfolge des § 40 Abs. 1 Nr. 14 BauGB in den Blick zu nehmen, wenn im Bebauungsplan von der Bebauung freizuhaltende Flächen festgesetzt sind (vgl. BVerwG vom 24.2.2003 - 4 BN 14/03).
  • VGH Bayern, 04.04.2006 - 1 N 04.1661

    Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan; Beschränkung der Verkaufsfläche von

    Die Tatsache, dass nach § 40 Abs. 1 Nr. 12, Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BauGB ein Übernahmeanspruch des Eigentümers bestehen kann, bestätigt dies (vgl. zum Ganzen BVerwG vom 27.1.1999 NVwZ 1999, 878 = BayVBl 1999, 410, vom 17.12.1998 NVwZ 1999, 984; vom 24.2.2003 NuR 2004, 310).
  • VGH Bayern, 07.08.2006 - 1 N 03.3427

    Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan; Beteiligtenfähigkeit einer Gesellschaft

  • OVG Niedersachsen, 01.02.2006 - 9 MN 40/05

    Eilrechtsschutz wegen Festsetzung von Grundstücksflächen als von Bebauung

  • VGH Bayern, 08.12.2015 - 15 B 14.1840

    Kein Anspruch auf eine isolierte Befreiung von den Festsetzungen eines

  • VGH Bayern, 12.03.2018 - 1 ZB 16.1144

    Beschränkung der zulässigen Zahl der Wohneinheiten in gemischt genutzten Gebäuden

  • OVG Berlin-Brandenburg, 09.05.2012 - 2 A 17.10

    Bebauungsplan; Verkündung; Bekanntmachung; DIN-Vorschrift; Verweisung; DIN 4109;

  • VGH Bayern, 25.02.2008 - 1 N 06.2129

    Hauptsacheerledigung; Kostenentscheidung nach Billigkeit; Normenkontrollantrag

  • VGH Bayern, 10.08.2006 - 1 N 06.661

    Anfechtung von zwei inhaltsgleichen Fassungen eines Bebauungsplans;

  • VGH Bayern, 10.08.2006 - 1 N 05.903

    Anfechtung von zwei inhaltsgleichen Fassungen eines Bebauungsplans;

  • VG Augsburg, 05.11.2009 - Au 5 K 08.1443

    Nachbarklage

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht