Rechtsprechung
   BVerwG, 24.10.2002 - 7 C 11.02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,1818
BVerwG, 24.10.2002 - 7 C 11.02 (https://dejure.org/2002,1818)
BVerwG, Entscheidung vom 24.10.2002 - 7 C 11.02 (https://dejure.org/2002,1818)
BVerwG, Entscheidung vom 24. Januar 2002 - 7 C 11.02 (https://dejure.org/2002,1818)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,1818) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    VermG § 1 Abs. 2; VwGO § 88
    Eigentumsverzicht; Gehöft, landwirtschaftliches; Wohnhausflurstück; Überschuldung; nicht kostendeckende Mieten; Kausalität; gemischte Nutzung.

  • Bundesverwaltungsgericht

    VermG § 1 Abs. 2
    Eigentumsverzicht; Gehöft, landwirtschaftliches; Wohnhausflurstück; Überschuldung; nicht kostendeckende Mieten; Kausalität; gemischte Nutzung.; Eigennutzung; Eigentumsverzicht; Fremdnutzung; gemischte Nutzung; Kausalität; Kostenunterdeckung; landwirtschaftliches Gehöft; Niedrigmiete; Ursachenzusammenhang; Wohnhausflurstück; Überschuldung

  • Judicialis

    Eigentumsverzicht; Gehöft, landwirtschaftliches; Wohnhausflurstück; Überschuldung; nicht kostendeckende Mieten; Kausalität; gemischte Nutzung.

  • Wolters Kluwer

    Ursachenzusammenhang zwischen Niedrigmieten und Überschuldung eines Grundstücks bei gemischt genutztem Wohnraum - Überschuldungsbedingte Kausalität bei teilweiser Eigennutzung - Rückübertragung eines Grundstücks - Eigentumsverzicht wegen unmittelbar bevorstehender Überschuldung - Regelung offener Vermögensfragen

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Rückübertragungsanspruch; Restitutionsanspruch; Schädigungstatbestand; Ursachenzusammenhang zwischen Niedrigmieten und Überschuldung; Aufwendungen auf den eigengenutzten Gebäudeteil; überschuldungsbedingte Kausalität bei teilweiser Eigennutzung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VermG § 1 Abs. 2; VwGO § 88
    Offene Vermögensfragen - Eigentumsverzicht; Gehöft, landwirtschaftliches; Wohnhausflurstück; Überschuldung; nicht kostendeckende Mieten; Kausalität; gemischte Nutzung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vermögensrecht - Überschuldungsbedingten Kausalität bei teilweiser Eigennutzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • nomos.de PDF, S. 56 (Entscheidungsbesprechung)

    § 1 Abs. 2 VermG
    Vermögensrecht - Eigentumsverzicht

  • nomos.de PDF, S. 55 (Entscheidungsbesprechung)

    § 1 Abs. 2 VermG
    Vermögensrecht/Eigentumsverzicht/gemischt genutzte Wohngebäude/Überschuldung/nicht kostendeckende Mieten/Kausalität

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZM 2003, 285
  • NJ 2003, 270
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BVerwG, 14.02.2014 - 8 B 69.13

    Zurückweisung einer Nichtzulassungsbeschwerde

    Im Übrigen ist das Verwaltungsgericht in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts davon ausgegangen, dass sich der Beleihungswert regelmäßig am Einheitswert orientiert und nur bei Anhaltspunkten für die Annahme, dass der Beleihungswert des Grundstücks dem Einheitswert nicht entspricht, der Zeitwert konkret zu ermitteln ist (vgl. Urteil vom 24. Oktober 2002 - BVerwG 7 C 11.02 - Buchholz 428 § 1 Abs. 2 VermG Nr. 26 = ZOV 2003, 114).
  • BVerwG, 20.02.2003 - 7 C 14.02

    Altersheim; Bauernhof; bebautes Grundstück; Beleihungswert; Buchgrundstück;

    17 b) Das Verwaltungsgericht durfte aber den erforderlichen Ursachenzusammenhang zwischen der bevorstehenden Überschuldung des Grundstücks und den nicht kostendeckenden Mieten nicht schon deshalb verneinen, weil bereits der notwendige Instandsetzungsaufwand, der auf den eigengenutzten Teil des Wohnhauses entfiel, den Zeitwert des Grundstücks überschritt (so in Abgrenzung zum Urteil vom 15. Mai 1997 - BVerwG 7 C 50.96 - Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 111 nunmehr Urteil vom 24. Oktober 2002 - BVerwG 7 C 11.02 ).
  • BVerwG, 21.09.2007 - 8 B 38.07

    Voraussetzungen des Zulassungsgrundes der Divergenz i.S.d. § 132 Abs. 2 Nr. 2

    Das angefochtene Urteil weicht entgegen der Auffassung der Beschwerde nicht von den Urteilen des Bundesverwaltungsgerichts vom 24. Juli 2003 - BVerwG 7 C 1.03 - (BVerwGE 118, 337 ff. = Buchholz 428 § 1 Abs. 1 VermG Nr. 18), vom 24. Oktober 2002 - BVerwG 7 C 11.02 - (Buchholz 428 § 1 Abs. 2 VermG Nr. 26) oder vom 16. März 1995 - BVerwG 7 C 39.93 - (BVerwGE 98, 87 ff. = Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 39) ab.
  • BVerwG, 11.02.2003 - 7 B 38.02

    Altschaden; Bausubstanzschaden; Beginn; DDR; DDR-Gründung; Eigentumsaufgabe;

    Entsprechendes gilt für eine bereits bei Gründung der DDR bestehende Überschuldung wegen vorhandener Altschäden (vgl. auch Urteil vom 24. Oktober 2002 BVerwG 7 C 11.02 zur Veröffentlichung vorgesehen).
  • BVerwG, 19.02.2002 - 7 B 87.01

    Annahme des Ursachenzusammenhangs zwischen nicht kostendeckenden Mieten und

    Das Beschwerdeverfahren wird als Revisionsverfahren unter dem Aktenzeichen BVerwG 7 C 11.02 fortgesetzt; der Einlegung einer Revision durch die Beschwerdeführer bedarf es nicht.
  • VG Gera, 15.02.2007 - 6 K 363/03

    Rückübertragungsrecht; Überschuldung; Niedrigmieten; Mitursächlichkeit

    Bei dieser Sachlage kann nicht angenommen werden, dass die Aufwendungen der Kläger für den selbst genutzten Teil des Anwesens und für dessen gewerblich vermieteten Teil jeweils den Beleihungswert überstiegen (vgl. dazu BVerwG, Urteil vom 24. Oktober 2002 - 7 C 11/02 - VIZ 2003, 184- 186, zitiert nach juris, Rdnr. 12-15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht