Rechtsprechung
   BVerwG, 25.02.1993 - 4 NB 18.92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,1991
BVerwG, 25.02.1993 - 4 NB 18.92 (https://dejure.org/1993,1991)
BVerwG, Entscheidung vom 25.02.1993 - 4 NB 18.92 (https://dejure.org/1993,1991)
BVerwG, Entscheidung vom 25. Februar 1993 - 4 NB 18.92 (https://dejure.org/1993,1991)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1991) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Bezeichnung des Sanierungsgebiets - Heilung eines Verstoßes gegen die Bezeichnung des Sanierungsgebiets - Unbeachtlichkeit eines Verstoßes gegen Formvorschriften

  • rechtsportal.de

    Anforderungen an die Bezeichnung eines Sanierungsgebietes

  • rechtsportal.de

    Anforderungen an die Bezeichnung eines Sanierungsgebietes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Sanierungssatzung; Ausgleichsbetrag; Bezeichnung des Sanierungsgebiets; Sanierungsgebiet; Bekanntmachung; Wirksamkeit; Aufführung der Grundstücke, Heilung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Anforderungen an die Bezeichnung von Sanierungsgebieten in Sanierungssatzungen (IBR 1993, 392)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1993, 457
  • DÖV 1994, 310
  • ZfBR 1993, 195
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • BVerwG, 10.08.2000 - 4 CN 2.99

    Bebauungsplan; Bekanntmachung; Nummernplan; Fehlerbehebung; Gemeinderat;

    Diese Grundsätze gelten auch für eine kleine Gemeinde und auch für ihren ersten oder einzigen Bebauungsplan (vgl. auch bereits BVerwG, Beschluss vom 25. Februar 1993 - BVerwG 4 NB 18.92 - Buchholz 406.15 § 5 StBauFG Nr. 2 = ZfBR 1993, 195).
  • OVG Thüringen, 11.06.2007 - 4 N 1359/98

    Ausbaubeiträge; Anforderungen an die Erhebung wiederkehrender

    Ebenso ist es zulässig, der Satzung einen Plan als Anlage beizufügen (so zur vergleichbaren Bezeichnung des Sanierungsgebiets: BVerwG, Beschluss vom 25.02.1993, 4 NB 18/92, NVwZ-RR 1993, S. 457; vgl. auch OVG-LSA, Beschluss vom 03.07.2002, a. a. O.).
  • BVerwG, 03.12.1998 - 4 C 14.97

    Sanierungsgebiet; förmliche Festlegung des -; Sanierungssatzung; Bestimmtheit;

    Die Bezeichnung muß nur so eindeutig sein, daß die Übertragbarkeit der Grenzen in die Örtlichkeit einwandfrei möglich ist (vgl. Beschluß vom 25. Februar 1993 BVerwG 4 NB 18.92 - Buchholz 406.15 § 5 StBauFG Nr. 2 = BRS 55 Nr. 218).
  • VGH Hessen, 12.07.2004 - 9 N 69/03

    Bebauungsplan - Rechtsschutzinteresse wegen Festsetzung nicht bebaubarer Flächen;

    Zweifel daran, dass der vorgenannte Hinweiszweck mit den Bekanntmachungen vom 17. März 2001 und 29. September 2001 erreicht wurde, bestehen deshalb, weil sich die Antragsgegnerin zur Umschreibung des genauen Geltungsbereichs des Bebauungsplans auf eine mitveröffentlichte Planskizze bezogen hat (vgl. hierzu BVerwG, Beschluss vom 25. Februar 1993 - BVerwG 4 NB 18.92 -, NVwZ-RR 1993, 457 [456]), in welcher der gesamte Geltungsbereich des ursprünglichen Planentwurfs für das Gebiet Kirchberg - d.h. einschließlich Block 9 und Arnauer Straße - mit einer unterbrochenen Linie umrandet ist und die im Laufe des Planungsverfahren herausgenommenen Bereiche des Blocks 9 und der Arnauer Straße in deutlich hervorgehobener Form schwarz umrandet sind.
  • OVG Schleswig-Holstein, 28.06.2000 - 1 L 44/93
    Abgesehen davon reicht es für eine ordnungsgemäße Bekanntmachung (des Geltungsbereichs) der Sanierungssatzung aus, wenn die Satzung die von ihr betroffenen Grundstücke - in Anwendung des § 5 Abs. 1 Satz 3 StBauFG - einzeln aufführt; denn auch dann ist nicht zweifelhaft, welche Grundstücke zum förmlich festgelegten Sanierungsgebiet gehören (BVerwG, Beschl. v. 25.02.1993 - 4 NB 18.92 -, BRS 55 Nr. 218).

    Dieser Fehler, der kein Bekanntmachungsfehler ist - für die ortsübliche Bekanntmachung gelten die im vorigen Absatz dargelegten Grundsätze -, ist jedoch nach § 155 a Abs. 1 BBauG unbeachtlich, weil er nicht schriftlich innerhalb eines Jahres nach Bewirkung der Bekanntmachung gemäß Art. 3 § 12 BBauG-ÄG 1976 vom 21. April 1977 gegenüber der Beklagten geltend gemacht worden ist (BVerwG, Beschl. v. 25.02.1993 - 4 NB 18.92 -, a.a.O.).

  • OVG Thüringen, 22.10.1998 - 1 EO 1056/98

    Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht; einstweilige Anordnung;

    Bei der nicht den Anforderungen des § 142 Abs. 3 Satz 2 BauGB entsprechenden Bezeichnung des Sanierungsgebietes handelt es sich entgegen der vom Beklagten vertretenen Auffassung nicht um einen materiell-rechtlichen Fehler, sondern um die Verletzung einer Formvorschrift des BauGB (vgl. BVerwG, B. v. 25.2.1993 - 4 NB 18.92 -, NVwZ-RR 1993, 457 f. = BRS 55 Nr. 218; Bielenberg in Ernst/Zinkahn/Bielenberg, Baugesetzbuch, Kommentar [Loseblatt, Stand: Nov. 1997], § 143 Rdn. 2).
  • OVG Thüringen, 28.08.2002 - 1 KO 583/00

    Zur Bedeutung der Abschlusserklärung nach § 163 Abs. 3 BauGB 1987; Vorhaben;

    Bei der nicht den Anforderungen des § 142 Abs. 3 Satz 2 BauGB entsprechenden Bezeichnung des Sanierungsgebietes handelt es sich nicht um einen materiell-rechtlichen Fehler, sondern um die Verletzung einer Formvorschrift des BauGB (BVerwG, Beschluss vom 25.2.1993 - 4 NB 18.92 -, NVwZ-RR 1993, 457 f. = BRS 55 Nr. 218; vgl. auch Bielenberg/Krautzberger in Ernst/Zinkahn/Bielenberg, Baugesetzbuch, Kommentar [Loseblatt, Stand: 1.1.2002], § 142 Rdn. 16).
  • OVG Schleswig-Holstein, 23.09.1993 - 1 K 2/91

    Nachteil; Sanierungssatzung; Heilung; Formfehler; Gebietsbeschreibung

    Auf die Beschwerde der Antragsgegnerin hat das Bundesverwaltungsgericht die Normenkontrollsache mit Beschluß vom 25. Februar 1993 (4 NB 18.92) zur erneuten Entscheidung an das Oberverwaltungsgericht zurückverwiesen.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 10.08.2010 - 10 S 20.10

    Veränderungssperre; Normenkontrolle; einstweilige Anordnung; vorläufige

    22 Die von der Antragsgegnerin mit Schriftsatz vom 4. August 2010 zitierte Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 25. Februar 1993 (NVwZ-RR 1993, 457) steht dem nicht entgegen.
  • VGH Baden-Württemberg, 07.11.2000 - 3 S 3157/98

    Normenkontrolle einer Entwicklungssatzung: Bestimmtheit des räumlichen

    Zum anderen geht es nicht um die nach § 6 Abs. 5 Satz 2 BauGB-MaßnahmenG vorgeschriebene Bezeichnung des Entwicklungsbereichs, deren Fehlerhaftigkeit als Verletzung einer Formvorschrift unbeachtlich sein kann (so für § 5 Abs. 1 Satz 2 StBauFG bzw. § 142 Abs. 3 Satz 2 BauGB: BVerwG, Beschluss vom 25.2.1993 - 4 NB 18.92 -, NVwZ-RR 1993, 457).
  • OVG Thüringen, 24.09.2007 - 4 EO 1315/04

    Ausbaubeiträge; Festlegung der Abrechnungseinheit für wiederkehrende

  • VG Weimar, 23.04.2009 - 1 K 1161/07

    Rechtmäßigkeit der Erhebung wiederkehrender Beiträge für öffentliche

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht