Rechtsprechung
   BVerwG, 25.06.2009 - 9 B 20.09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,7191
BVerwG, 25.06.2009 - 9 B 20.09 (https://dejure.org/2009,7191)
BVerwG, Entscheidung vom 25.06.2009 - 9 B 20.09 (https://dejure.org/2009,7191)
BVerwG, Entscheidung vom 25. Juni 2009 - 9 B 20.09 (https://dejure.org/2009,7191)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,7191) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht

    Aufhebung; Beitrag; Beitragsbescheid; Entwässerungssatzung; Ermittlung; Gebühr; Klagebegehren; Klageänderung; Neuberechnung; Sachdienlichkeit; Streitgegenstand; Umfang

  • Wolters Kluwer

    Ermittlung des tatsächlichen Rechtsschutzbegehrens gem. § 88 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) durch das Gericht; Zulässigkeit der Einbeziehung eines zusätzlichen Streitgegenstands gem. § 91 VwGO

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 88; VwGO § 91
    Ermittlung des tatsächlichen Rechtsschutzbegehrens gem. § 88 Verwaltungsgerichtsordnung ( VwGO ) durch das Gericht; Zulässigkeit der Einbeziehung eines zusätzlichen Streitgegenstands gem. § 91 VwGO

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (44)

  • BVerwG, 01.09.2016 - 4 C 4.15

    Klagebegehren; Auslegung des Rechtsschutzziels; Feststellungsklage bei Streit

    Maßgebend für den Umfang des Klagebegehrens ist das aus dem gesamten Parteivorbringen, insbesondere der Klagebegründung, zu entnehmende wirkliche Rechtsschutzziel (stRspr; z.B. BVerwG, Beschluss vom 25. Juni 2009 - 9 B 20.09 - Buchholz 310 § 88 VwGO Nr. 37 Rn. 2).
  • BVerwG, 08.12.2016 - 4 CN 4.16

    Normenkontrollantrag; Antragsänderung; Präklusion; Umweltinformation;

    Eine Änderung ist in der Regel sachdienlich, wenn sie der endgültigen Beilegung des sachlichen Streits zwischen den Beteiligten im laufenden Verfahren dient und der Streitstoff im Wesentlichen derselbe bleibt (BVerwG, Beschluss vom 25. Juni 2009 - 9 B 20.09 - Buchholz 310 § 88 VwGO Nr. 37 Rn. 6).
  • OVG Schleswig-Holstein, 04.12.2014 - 4 LB 24/12

    Berufung einer Nerzfarmbetreiberin stattgegeben: Berufswahlbeschränkende

    Eine Klageänderung ist in der Regel als sachdienlich anzusehen, wenn sie der endgültigen Beilegung des sachlichen Streits zwischen den Beteiligten im laufenden Verfahren dient und der Streitstoff im Wesentlichen derselbe bleibt (BVerwG, Beschl. v. 25.06.2009 - 9 B 20/09 - m.w.N., juris; Schmid, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 91 Rn. 36).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht