Rechtsprechung
   BVerwG, 27.03.2018 - 4 B 50.17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,9819
BVerwG, 27.03.2018 - 4 B 50.17 (https://dejure.org/2018,9819)
BVerwG, Entscheidung vom 27.03.2018 - 4 B 50.17 (https://dejure.org/2018,9819)
BVerwG, Entscheidung vom 27. März 2018 - 4 B 50.17 (https://dejure.org/2018,9819)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,9819) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Bundesverwaltungsgericht
  • Wolters Kluwer

    Verletzung des im Begriff des Einfügens enthaltenen Rücksichtnahmegebots bei Einhaltung der landesrechtlichen Abstandsvorschriften

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BauGB § 34 Abs. 1 S. 1
    Verletzung des im Begriff des Einfügens enthaltenen Rücksichtnahmegebots bei Einhaltung der landesrechtlichen Abstandsvorschriften

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2018, 1096
  • ZfBR 2018, 601
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Rheinland-Pfalz, 15.07.2019 - 8 A 10085/19

    Nachbarklage gegen eine erteilte Baugenehmigung zur Errichtung eines

    Wie das Verwaltungsgericht zutreffend ausgeführt hat, ist das Gebot der Rücksichtnahme aus tatsächlichen Gründen im Regelfall nicht verletzt, wenn das Bauvorhaben die landesrechtlichen Abstandsvorschriften einhält (vgl. BVerwG, Beschluss vom 11. Januar 1999 - 4 B 128.98 -, juris, Rn. 4; Beschluss vom 27. März 2018 - 4 B 50.17 -, BauR 2018, 1096 und juris, Rn. 4).
  • VG Düsseldorf, 29.07.2019 - 9 L 1650/19

    Vereinfacht Prüfprogramm Standsicherheit Baugrund Gefahr Wehrmachtsstollen

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 27. März 2018 - 4 B 50.17 -, juris, Rn. 4 sowie vorgehend OVG NRW, Urteil vom 30. Mai 2017 - 2 A 130/16 -, juris, Rn. 43; differenzierend: OVG NRW, Beschluss vom 9. Februar 2009 - 10 B 1713/08 -, juris, Rn. 9 ff.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.04.2018 - 2 B 247/18

    Außervollzugsetzung eines Bebauungsplans in Ausnahmefällen hinsichtlich Drohens

    vgl. dazu nur OVG NRW, Urteile vom 30. Mai 2017 - 2 A 130/16 -, DVBl. 2017, 1375 = juris Rn. 57, bestätigt durch BVerwG, Beschluss vom 27. März 2018 - 4 B 50.17, und vom 6. Juli 2012 - 2 D 27/11.NE -, BRS 79 Nr. 33 = juris Rn. 63 m. w. N.
  • VG Ansbach, 15.05.2019 - AN 3 S 19.00816

    Kein Drittschutz der Festsetzungen der Erhaltungssatzung

    Entspricht ein Bauvorhaben - wie hier oben unter 2. ausgeführt - den bauordnungsrechtlichen Abstandsflächenvorschriften (Art. 6 BayBO), ist für das Gebot der Rücksichtnahme grundsätzlich kein Raum mehr (vgl. BVerwG, B. v. 27.3.2018 - 4 B 50.17; BVerwG, B.v. 6.12.1996 - 4 B 215/96 - NVwZ-RR 1997, 516).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.05.2018 - 2 A 393/17

    Herleiten von allein nachbarlichen Abwehrrechten aus einer formellen Illegalität

    - 4 B 50.17 -, juris Rn. 3; OVG NRW, Urteil vom.
  • VG Ansbach, 26.11.2018 - AN 3 S 18.02139

    Nachbarklage gegen Baugenehmigung zur Errichtung eines Dreifamilienhauses

    Entspricht ein Bauvorhaben - wie hier oben unter 1. ausgeführt - den bauordnungsrechtlichen Abstandsflächenvorschriften (Art. 6 BayBO), ist für das Gebot der Rücksichtnahme grundsätzlich kein Raum mehr (vgl. BVerwG, B.v. 27.3.2018 - 4 B 50.17; BVerwG, B.v. 6.12.1996 - 4 B 215/96 - NVwZ-RR 1997, 516).
  • VG Ansbach, 21.11.2018 - AN 3 K 18.01977

    Aufhebung einer Baugenehmigung

    Entspricht ein Bauvorhaben - wie hier oben unter 1. ausgeführt - den bauordnungsrechtlichen Abstandsflächenvorschriften (Art. 6 BayBO), ist für das Gebot der Rücksichtnahme grundsätzlich kein Raum mehr (vgl. BVerwG, B.v. 27.3.2018 - 4 B 50.17; BVerwG, B.v. 6.12.1996 - 4 B 215/96 - NVwZ-RR 1997, 516).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.08.2018 - 10 A 71/17

    Erschließung eines Baugrundstücks i.R.d. Festsetzungen des Bebauungsplans (hier:

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 27. März 2018 - 4 B 50.17 -, juris, Rn. 4.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht