Rechtsprechung
   BVerwG, 27.04.2000 - 9 B 153.00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,3274
BVerwG, 27.04.2000 - 9 B 153.00 (https://dejure.org/2000,3274)
BVerwG, Entscheidung vom 27.04.2000 - 9 B 153.00 (https://dejure.org/2000,3274)
BVerwG, Entscheidung vom 27. April 2000 - 9 B 153.00 (https://dejure.org/2000,3274)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,3274) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision - Gefahr der Beschneidung als Abschiebungshindernis - Entscheidung des Berufungsgerichts ohne mündliche Verhandlung als Verstoß gegen das rechtliche Gehör

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BVerwG, 16.06.2004 - 1 C 27.03

    Asylantrag; Abschiebungsschutz; individuelle Rechtsposition; Familienangehörige;

    Deshalb vermag - auch schon nach der bisherigen Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts - eine Gefährdung von Kindern kein Abschiebungshindernis nach § 53 Abs. 6 AuslG für die Eltern zu begründen (Urteil vom 8. November 1999 - BVerwG 9 C 13.99 - Buchholz 402.240 § 53 AuslG Nr. 26; Beschluss vom 27. April 2000 - BVerwG 9 B 153.00 - Buchholz 402.240 § 53 AuslG Nr. 35).
  • BVerwG, 18.12.2006 - 1 B 53.06

    Abschiebungsverbot; Asylverfahren; Auslegung; Ausländer; Beschwerdeverfahren;

    6 2. Die Beschwerde zeigt zunächst schon nicht auf, dass und aus welchen Gründen die von ihr aufgeworfene Frage zur Auslegung von § 60 Abs. 5 AufenthG aus Anlass des Falles des Klägers einer erneuten Prüfung in einem Revisionsverfahren bedarf (vgl. zur Auslegung und Anwendung von Art. 3 EMRK als Abschiebungshindernis i.V.m. § 53 Abs. 4 AuslG bzw. als Abschiebungsverbot i.V.m. § 60 Abs. 5 AufenthG zuletzt etwa Urteil vom 7. Dezember 2004 BVerwG 1 C 14.04 BVerwGE 122, 271 ; Beschluss vom 3. Dezember 2004 BVerwG 1 B 52.04 Buchholz 402.240 § 53 AuslG Nr. 83; Beschluss vom 20. Dezember 2001 BVerwG 1 B 280.01 Buchholz 140 Art. 3 EMRK Nr. 12; Urteil vom 20. Februar 2001 BVerwG 9 C 20.00 BVerwGE 114, 16 und Beschluss vom 27. April 2000 BVerwG 9 B 153.00 Buchholz 402.240 § 53 AuslG Nr. 35).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.11.2002 - 21 A 4834/99

    Anerkennung als Asylberechtigter eines srilankischen Staatsangehörigen

    vgl. BVerwG, Urteile vom 17. Oktober 1995 - 9 C 15.95 -, BVerwGE 99, 331 = NVwZ 1996, 476, vom 15. April 1997 - 9 C 38.96 -, BVerwGE 104, 265 = NVwZ 1997, 1127, vom 2. September 1997 - 9 C 40.96 -, BVerwGE 105, 187 = NVwZ 1999, 311, vom 25. November 1997 - 9 C 58.96 -, BVerwGE 105, 383 = NVwZ 1998, 524 und vom 24. Mai 2000 - 9 C 34.99 -, BVerwGE 111, 223 = NVwZ 2000, 1302; ferner Beschluss vom 27. April 2000 - 9 B 153.00 -, NVwZ-Beilage I 9/2000, 98.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht