Rechtsprechung
   BVerwG, 27.04.2005 - 4 VR 1004.04 (4 A 1013.04)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,11885
BVerwG, 27.04.2005 - 4 VR 1004.04 (4 A 1013.04) (https://dejure.org/2005,11885)
BVerwG, Entscheidung vom 27.04.2005 - 4 VR 1004.04 (4 A 1013.04) (https://dejure.org/2005,11885)
BVerwG, Entscheidung vom 27. April 2005 - 4 VR 1004.04 (4 A 1013.04) (https://dejure.org/2005,11885)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,11885) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Bundesverwaltungsgericht

    Abwägung; Anordnung; aufschiebende Wirkung; Aufschubinteresse; Berlin-Schönefeld; BVerwG; enteignungsrechtliche Vorwirkung; Gemeinwohlverträglichkeit; Interessenabwägung; Planfeststellungsbeschluss; Planfeststellungsverfahren; Planvorhaben; Verkehrsflughafen; ...

  • Wolters Kluwer

    Verstoß gegen das Gebot der Eingriffsminimierung durch Missachtung vorzugswürdigerer Planungsvarianten; Umkehrung des Regel-Ausnahme-Verhältnis der aufschiebenden Wirkung zum Sofortvollzug ohne die gebotenen Abwägungen zu präjudizieren; Anforderungen an die ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Berlin-Brandenburg, 20.07.2009 - 4 S 9.09

    Versetzung zum Stellenpool; Verfassungsmäßigkeit des § 1 Abs 2 S 3 StPoolG BE;

    Die aufschiebende Wirkung der Klage ist anzuordnen, wenn das Interesse des Antragstellers, bis zum Abschluss des Hauptsacheverfahrens von der Vollziehung des angefochtenen Verwaltungsaktes verschont zu bleiben, das Interesse des Antragsgegners an der sofortigen Vollziehung überwiegt (vgl. BVerwG, Beschluss vom 27. April 2005 - 4 VR 1004.04 -, juris Rn. 6, 8).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht