Rechtsprechung
   BVerwG, 27.05.1982 - 2 A 1.79   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1982,197
BVerwG, 27.05.1982 - 2 A 1.79 (https://dejure.org/1982,197)
BVerwG, Entscheidung vom 27.05.1982 - 2 A 1.79 (https://dejure.org/1982,197)
BVerwG, Entscheidung vom 27. Mai 1982 - 2 A 1.79 (https://dejure.org/1982,197)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1982,197) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Aufstieg in nächsthöhere Laufbahn - Ausleseverfahren

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (93)

  • BVerwG, 28.05.1998 - 2 C 29.97

    Beförderung, Schadenersatzanspruch eines Beamten für entgangene - und

    Als zulässiger Rechtsbehelf gegen die von der Klägerin für rechtswidrig gehaltene, ihr rechtzeitig mitgeteilte Auswahlentscheidung standen ihr Widerspruch und verwaltungsgerichtlicher Rechtsschutz gegen die Ablehnung ihrer Bewerbung mit dem Ziel ihrer Auswahl oder jedenfalls einer neuen Auswahlentscheidung zur Verfügung (vgl. etwa BVerwGE 19, 252 ; 80, 127; Urteile vom 27. Mai 1982 - BVerwG 2 A 1.79 - und vom 26. November 1987 - BVerwG 2 C 41.87 - ).
  • VG Düsseldorf, 03.12.2015 - 15 K 7734/13

    Ernennung ; Professor; Ämterstabilität; Bewerbungsverfahrensanspruch;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 27. Mai 1982 - 2 A 1.79 -, juris Rdnr. 25; OVG RP, Beschluss vom 28. September 2007 - 2 B 10825/07 -, juris Rdnr. 16; Stelkens/Bonk/Sachs, VwVfG, 8. Auflage 2015, § 20 Rdnr. 54.

    Anders als etwa bei Leitern von Personalreferaten und Personalabteilungen, vgl. hierzu BVerwG, Urteil vom 27. Mai 1982 - 2 A 1.79 -, juris Rdnr. 25, konnte von Prof. U. auch nicht ohne Weiteres erwartet werden, dass er in seine Mitwirkung an den Auswahlgesprächen seine - dem Beigeladenen günstige - Vorkenntnisse nicht einfließen lassen würde.

  • BVerwG, 22.09.1988 - 2 C 35.86

    Beamtenrecht - Laufbahnaufstieg - Beurteilung - Psychologische Begutachtung

    So hat der Senat im Urteil vom 27. Mai 1982 - BVerwG 2 A 1.79 - (Buchholz 232.1 § 33 Nr. 1 = ZBR 1983, 182) zu den Befugnissen des Dienstherrn ausgeführt:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht