Rechtsprechung
   BVerwG, 28.02.2019 - 7 C 20.17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,3695
BVerwG, 28.02.2019 - 7 C 20.17 (https://dejure.org/2019,3695)
BVerwG, Entscheidung vom 28.02.2019 - 7 C 20.17 (https://dejure.org/2019,3695)
BVerwG, Entscheidung vom 28. Februar 2019 - 7 C 20.17 (https://dejure.org/2019,3695)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,3695) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • openjur.de
  • Bundesverwaltungsgericht

    IFG § 1 Abs. 1 und 3, § 3 Nr. 1 Buchst. g, § 3 Nr. 4, § 5 Abs. 1 Satz 1, § 5 Abs. 2, § 7 Abs. 2 Satz 2, § 8; SG § 29 Abs. 1 Satz 3, § 29 Abs. 3 Satz 9, § 29 Abs. 7 Satz 3 und 4; VwGO § 99 Abs. 1 und 2
    "in-camera"-Verfahren; Auskunftsanspruch; Darlegungserfordernisse; Einheitsaktenplan; Informationszugangsanspruch; Militärischer Abschirmdienst (MAD); Mindestmaß an Plausibilität; Pressefreiheit; Schwärzung; Unterlagen des Bundesministeriums der Verteidigung; ...

  • rechtsprechung-im-internet.de
  • Wolters Kluwer

    Anspruch eines Verlegers von Presseerzeugnissen auf Zugang zu Informationen zur Person und dem Umfeld des verstorbenen mutmaßlichen Terroris...

  • doev.de PDF

    Zugang zu Informationen aus Personalakten Dritter

  • rewis.io

    Zugang u.a. zu Informationen über Uwe Mundlos aus Personalakten Dritter

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Informationszugangsanspruch; Auskunftsanspruch; Unterlagen des Bundesministeriums der Verteidigung; formelle Personalakten; personenbezogene Daten; materielle Personalakte; Schwärzung; Pressefreiheit; postmortaler Persönlichkeitsschutz; Versagungsgrund; Verschlusssache; ...

  • rechtsportal.de

    Anspruch eines Verlegers von Presseerzeugnissen auf Zugang zu Informationen zur Person und dem Umfeld des verstorbenen mutmaßlichen Terroristen Uwe Mundlos; Unterfallen einer formellen Personalakte unter den Schutz des § 5 Abs. 2 IFG

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Bundesverwaltungsgericht (Pressemitteilung)

    Zugang zu Unterlagen über Uwe Mundlos

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Verteidigungsministerium muss Presse Zugang zu Unterlagen über Uwe Mundlos geben

  • Jurion (Kurzinformation)

    Zugang zu Unterlagen über Uwe Mundlos

Besprechungen u.ä.

  • Wolters Kluwer (Entscheidungsbesprechung)

    Presse hat Anspruch auf Zugang zu Unterlagen des Verteidigungsministeriums über Uwe Mundlos

Sonstiges

  • welt.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten - vor Ergehen der Entscheidung, 28.11.2018)

    NSU-Terrorist: Entscheidung über Blockade von der Leyens bei Mundlos-Akte

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 165, 1
  • NVwZ 2019, 1050
  • ZUM 2019, 875
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (35)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.01.2020 - 15 B 814/19

    Verbraucherinformation "Topf Secret"

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Februar 2019 - 7 C 20.17 -, juris Rn. 38, Beschlüsse vom 23. Mai 2016 - 7 B 47.15 -, juris Rn. 8, vom 6. April 2011 - 20 F 20.10 -, juris Rn. 8, vom 2. November 2010 - 20 F 2.10 -, juris Rn. 12 f., und vom 25. Juni 2010 - 20 F 1.10 -, juris Rn. 7.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Februar 2019 - 7 C 20.17 -, juris Rn. 38, Beschluss vom 23. Mai 2016 - 7 B 47.15 -, juris Rn. 8.

  • BVerwG, 13.10.2020 - 2 C 41.18

    Auskunftsanspruch der Presse aus den Akten eines abgeschlossenen

    Die Norm des beamtenrechtlichen Personalaktenrechts enthält nicht lediglich eine an die aktenführende Behörde gerichtete Ermächtigungsgrundlage zur Erteilung von Auskünften an Dritte unter Änderung der auf die Zwecke der Personalverwaltung und Personalwirtschaft gerichteten Bestimmung der Akten (§ 106 Abs. 3 BBG), sondern ist vielmehr Anspruchsgrundlage für den Dritten, die diesem ein Recht auf Auskunft vermittelt (BVerwG, Urteile vom 29. Juni 2017 - 7 C 24.15 - BVerwGE 159, 194 Rn. 19 und vom 28. Februar 2019 - 7 C 20.17 - BVerwGE 165, 1 Rn. 16).

    Bei Informationen aus Unterlagen, soweit sie mit dem Dienst- oder Amtsverhältnis in Zusammenhang stehen, kommt dem Geheimhaltungsinteresse des Betroffenen von Gesetzes wegen immer der Vorrang im Sinne eines abwägungsresistenten Versagungsgrundes zu (BVerwG, Urteile vom 27. November 2014 - 7 C 20.12 - BVerwGE 151, 1 Rn. 19, vom 17. März 2016 - 7 C 2.15 - BVerwGE 154, 231 Rn. 26 und vom 28. Februar 2019 - 7 C 20.17 - BVerwGE 165, 1 Rn. 20).

  • VG Köln, 19.01.2023 - 13 K 2382/21

    Bundesgesundheitsministerium zur Herausgabe von Unterlagen zur Maskenbeschaffung

    Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts greift dieser Ausschlussgrund nur dann ein, wenn die formale Einstufung als Verschlusssache auch materiell zutreffend ist, BVerwG, Urteil vom 29. Oktober 2009 - 7 C 22.08 -, juris Rn. 47 ff.; BVerwG, Urteil vom 28. Februar 2019- 7 C 20.17 -, juris Rn. 33.

    Genügen die Darlegungen diesem Mindestmaß, dürften Geheimhaltungsgründe jedenfalls nicht verneint werden, ohne die streitgegenständlichen Unterlagen zuvor anzufordern und ihre materiell zutreffende Einstufung in einem "in camera"- Verfahren nachprüfen zu lassen, BVerwG, Urteil vom 28. Februar 2019 - 7 C 20.17 - juris Rn. 38; VG Berlin, Urteil vom 16. Juli 2013 - VG 2 K 282.12 -, juris Rn. 37 f.; vgl. weiter BVerwG, Urteil vom 28. Februar 2019 - 7 C 20.17 -, juris Rn. 38.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht