Rechtsprechung
   BVerwG, 28.04.1997 - 6 B 6.97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,3921
BVerwG, 28.04.1997 - 6 B 6.97 (https://dejure.org/1997,3921)
BVerwG, Entscheidung vom 28.04.1997 - 6 B 6.97 (https://dejure.org/1997,3921)
BVerwG, Entscheidung vom 28. April 1997 - 6 B 6.97 (https://dejure.org/1997,3921)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,3921) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung - Erneute Zulassung zu einem Klausurentermin in der Ersten Juristischen Staatsprüfung - Vorliegen einer Prüfungsunfähigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • VGH Baden-Württemberg, 05.09.2016 - 11 S 1512/16

    Humanitäre Aufenthaltserlaubnis für gut integrierte Jugendliche;

    Es ist nämlich in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts geklärt, dass bestenfalls dort, wo der Behörde ein Ermessens-, Beurteilungs- oder Bewertungsspielraum verbleibt, Raum für einen gerichtlich durchsetzbaren Anspruch auf Erlass eines Bescheides sein kann (BVerwG, Beschluss vom 28.04.1997 - 6 B 6.97 -, Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 380 m.w.N.).
  • BVerwG, 25.08.1999 - 8 C 12.98

    Prüfung einer Emissionserklärung; landesrechtliche Verwaltungsgebühr;

    Deshalb ist es grundsätzlich geboten, durch eine erneute Anhörungsmitteilung auf die unverändert beabsichtigte Verfahrensweise hinzuweisen, wenn das Gericht den Sachvortrag oder die Beweisanträge, die nach der ersten Anhörungsmitteilung geltend gemacht worden sind, für unerheblich hält (vgl. Beschlüsse vom 3. Februar 1993 - BVerwG 11 B 12.92 - Buchholz 310 § 133 VwGO Nr. 10 S. 10 , vom 24. November 1994 - BVerwG 8 B 176.94 - Buchholz 310 § 130 a VwGO Nr. 12 S. 3, vom 18. Juni 1996 - BVerwG 9 B 140.96 - Buchholz 310 § 130 a VwGO Nr. 16 S. 9 und vom 28. April 1997 - BVerwG 6 B 6.97 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 380 S. 178 ).
  • BVerwG, 02.03.2010 - 6 B 72.09

    Anhörung, Beweisantrag, vereinfachtes Berufungsverfahren, rechtliches Gehör.

    Hiermit zusammenhängend muss im Gegenzug die von dem Berufungsführer erhobene Rüge einer Gehörsverletzung wegen Unterlassens einer erneuten Anhörung erkennen lassen, welcher erhebliche Vortrag noch angebracht worden wäre und durch die unterbliebene Anhörung abgeschnitten worden sein soll (Beschlüsse vom 18. Juni 1996 a.a.O. S. 10 und vom 28. April 1997 - BVerwG 6 B 6.97 - juris Rn. 7 f.).
  • VG Schleswig, 07.02.2019 - 1 A 66/16

    Aufenthaltserlaubnis

    Demgegenüber fehlt das erforderliche Rechtsschutzbedürfnis für eine Klage auf Erlass eines (Widerspruchs-)Bescheids dann, wenn eine gebundene Rechtsentscheidung zu treffen ist, der ein Ermessens-, Beurteilungs- oder Bewertungsspielraum nicht innewohnt (vgl. BVerwG, Beschluss vom 28. April 1997 - 6 B 6.97; OVG Magdeburg, Beschluss vom 26. März 2009 - 3 O 422/08 -, juris, m.w.N.).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 28.04.2017 - 4 L 226/16

    Anforderungen an die Erhebung des Widerspruchs

    Denn in derartigen Fällen fehlt in aller Regel das notwendige Rechtsschutzbedürfnis (vgl. BVerwG, Beschluss vom 28. April 1997 - 6 B 6/97 -, juris, Rn. 28; OVG LSA, Beschluss vom 26. März 2009 - 3 O 422/08 -, juris, Rn. 4 f.; Beschluss vom 23. Dezember 2015 - 2 O 171/15 -, juris, Rn. 5 ff.; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 10. November 1993 - 3 S 1120/92 -, juris, Rn. 27; OVG Hamburg, Beschluss vom 24. August 1998 - 4 Bf 247/98 -, juris, Rn. 4; OVG NRW, Beschluss vom 12. September 2000 - 22 A 5440/99, juris, Rn. 3; OVG Niedersachsen, Beschluss vom 24. April 2009 - 4 PA 276/08 -, juris, Rn. 14; OVG Sachsen, Beschluss vom 13. Mai 2009 - 1 A 62/08 -, juris, Rn. 24; VGH Bayern, Beschluss vom 1. Juli 2013 - 7 ZB 13.305 -, juris, Rn. 12; Brenner , in: Sodan/Ziekow, VwGO, 4. Aufl. 2014, § 75 Rn. 22; Geis , in: Sodan/Ziekow, VwGO, 4. Aufl. 2014, § 68 Rn. 10; Dolde / Porsch , in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, § 75 Rn. 2 ; Brink , in: BeckOK VwGO, § 75 Rn. 2 ; Saurenhaus / Buchheister , in: Wysk, VwGO, 2. Aufl. 2016, § 75 Rn. 1; Schoch , in: Ehlers/Schoch, Rechtsschutz im Öffentlichen Recht, 2009, § 20 Rn. 81; v. Schledorn , NVwZ 1995, S. 250 ; a. A. W.-R. Schenke , in: Kopp/Schenke, VwGO 22. Aufl. 2016, § 75 Rn. 1a; Ramsauer , in: Kopp/Ramsauer, VwVfG, 17. Aufl. 2016, § 79 Rn. 64; Lorenz , Verwaltungsprozessrecht, 1999, § 19 Rn. 24; jew. m.w.N.).

    jedenfalls in den Fällen, in denen die Widerspruchsbehörde - wie hier - nur (noch) eine gebundene Rechtsentscheidung zu treffen hätte, der ständigen Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. BVerwG, Beschluss vom 28. April 1997 - 6 B 6/97 -, juris, Rn. 28 m.w.N.).

  • BVerwG, 03.09.2015 - 2 B 29.14

    Verwendungseinkommen bei Beschäftigung bei einem privatrechtlich organisierten

    Hiermit zusammenhängend muss im Gegenzug die von dem Beteiligten erhobene Rüge einer Gehörsverletzung wegen Unterlassens einer erneuten Anhörung erkennen lassen, welcher erhebliche Vortrag noch angebracht worden wäre und durch die unterbliebene Anhörung abgeschnitten worden sein soll (BVerwG, Beschluss vom 28. April 1997 - 6 B 6.97 - juris Rn. 7 f.).
  • OVG Niedersachsen, 24.04.2009 - 4 PA 276/08

    Unzulässigkeit der Klage auf Erlass eines Widerspruchsbescheides; Entscheidung

    Indes fehlt nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (Beschl. v. 28.4.1997 - 6 B 6/97 -, Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 380; Beschl. v. 30.8.1962 - III B 88.61 -, Buchholz 310 § 132 VwGO Nr. 35) und der Obergerichte (OVG Sachsen-Anhalt, Beschl. v. 26.3.2009 - 3 O 422/08 - OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 12.9.2000 - 22 A 5440/99 -, FEVS 52, 158; Hamburgisches OVG, Beschl. v. 24.8.1998 - 4 Bf 247/98 - Bayerischer VGH, Urt. v. 22.10.1975 - 181 IV 74 -, BayVBl. 1976, 241) einer Klage auf Erlass eines Widerspruchsbescheides bei einer - wie hier - gebundenen Entscheidung das Rechtsschutzbedürfnis.
  • VG Gelsenkirchen, 01.09.2016 - 8a K 5354/15

    Asylantrag; Asylverfahren; Untätigkeitsklage; Untätigkeit; Nichtbescheidung;

    Die insoweit regelmäßig zum Beleg angeführten obergerichtlichen Entscheidungen, vgl. insbesondere OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 26. März 2009 - 3 O 422/08 -, juris (Rn. 4), unter Bezugnahme auf BVerwG, Beschluss vom 28. April 1997 - 6 B 6/97 -, juris (Rn. 28), und Urteil vom 7. Oktober 1980 - 6 C 39/80 -, BVerwGE 61, 45 = juris, betreffen ausschließlich Fallkonstellationen, in denen nur noch eine gebundene Rechtsentscheidung durch Widerspruchsbescheid zu treffen gewesen wäre.
  • VG Gelsenkirchen, 22.07.2015 - 1a K 5125/14

    Gerichtsbescheid; Asyl; Asylantrag; Flüchtlingseigenschaft; Nichtbescheidung;

    Die insoweit zum Beleg angeführten obergerichtlichen Entscheidungen, vgl. insbesondere OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 26. März 2009 - 3 O 422/08 -, juris (Rn. 4), unter Bezugnahme auf BVerwG, Beschluss vom 28. April 1997 - 6 B 6/97 -, juris (Rn. 28), und Urteil vom 7. Oktober 1980- 6 C 39/80 -, BVerwGE 61, 45 = juris, betreffen ausschließlich Fallkonstellationen, in denen nur noch eine gebundene Rechtsentscheidung durch Widerspruchsbescheid zu treffen gewesen wäre.
  • VGH Hessen, 01.08.2018 - 6 D 1388/18

    Klage auf Bescheidung im Falle einer gebundenen Rechtsentscheidung

    Begehrt ein Kläger einen gebundenen Verwaltungsakt - wie im Fall des § 12a Abs. 5 AufenthG -, richtet sich die Untätigkeitsklage als Verpflichtungsklage auf den beantragten Verwaltungsakt, nicht aber nur auf die Bescheidung des Antrags (vgl. Hess. VGH, Beschluss vom 15. März 1974 - I TE 4/73 -, NJW 1974, 1721; Saurenhaus/Buchheister, in: Wysk, VwGO, 2. Aufl. 2016, § 75 Rn. 1; Brink, in BeckOK VwGO, § 75 Rn. 2; Brenner, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 4. Aufl. 2014, § 75 Rn. 22; BVerwG, Beschluss vom 28. April 1997 - 6 B 6.97 -, Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 380 im Hinblick auf das Begehren auf Erlass eines Widerspruchsbescheides im Fall einer gebundenen Rechtsentscheidung).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 26.03.2009 - 3 O 422/08

    Klage auf Erlass eines Widerspruchbescheides

  • VG Cottbus, 27.07.2016 - 1 K 937/14
  • OVG Sachsen-Anhalt, 25.10.2011 - 2 O 126/11

    Prozesskostenhilfe für Untätigkeitsklage - Familiennachzug

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.09.2000 - 22 A 5440/99

    Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Untätigkeitsklage; Bewilligung von

  • OVG Sachsen-Anhalt, 22.10.2010 - 2 O 116/10

    Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis; Bescheidungsklage;

  • BVerwG, 10.08.2000 - 9 B 388.00

    Darlegung der Rüge der Verletzung des Anspruches auf rechtliches Gehör als

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 31.03.2009 - L 6 B 17/09

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

  • VGH Bayern, 11.01.2018 - 9 B 17.31674

    Kostenentscheidung nach Erledigung der Hauptsache

  • VG Cottbus, 18.05.2018 - 3 K 1888/15

    Duldung

  • OVG Sachsen, 03.05.2018 - 3 D 77/17

    Beschwerde; Prozesskostenhilfe; Senatszuständigkeit; Untätigkeitsklage;

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 19.09.2013 - L 6 AS 547/12
  • VG Neustadt, 21.04.2010 - 1 K 1171/09

    Klage auf Erlass eines Widerspruchsbescheides; steuerlicher Billigkeitserlass

  • VG Cottbus, 16.01.2014 - 6 K 755/13

    Schmutzwasseranschlussbeitrag

  • VG Düsseldorf, 16.06.2010 - 15 K 1414/10

    Anforderungen an die Geltendmachung einer Prüfungsunfähigkeit; Einschränkung der

  • VG Düsseldorf, 10.11.2006 - 15 K 5273/05

    Nichtbestehen mehrerer Prüfungsversuche im Studienfach Humanmedizin; Abnahme

  • VG Frankfurt/Oder, 28.02.2018 - 5 K 1320/17

    Kanalanschlussbeiträge (Abwasserbeiträge)

  • VG Schleswig, 09.09.2016 - 10 A 335/16

    Asyl - Untätigkeitsklage

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 19.02.2010 - 2 O 115/09

    Prüfungsrecht: Wiederholung von Prüfungsleistungen wegen unerkannter

  • VG Augsburg, 12.09.2018 - Au 7 K 18.1008

    Erledigungserklärung - unstatthafter Widerspruch

  • VG Würzburg, 24.06.2009 - W 2 K 09.93

    Ärztliche Vorprüfung; Bewertungsrüge; Lärmbelästigung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht