Rechtsprechung
   BVerwG, 29.04.1992 - 2 B 68.92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1992,1494
BVerwG, 29.04.1992 - 2 B 68.92 (https://dejure.org/1992,1494)
BVerwG, Entscheidung vom 29.04.1992 - 2 B 68.92 (https://dejure.org/1992,1494)
BVerwG, Entscheidung vom 29. April 1992 - 2 B 68.92 (https://dejure.org/1992,1494)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,1494) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Streitwert - Beamtenrechtliche Streitigkeiten - Übertragung eines höheren Amtes - Zahlung von Dienstbezügen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1993, 166
  • DVBl 1992, 918
  • DÖV 1993, 33
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • BVerwG, 25.04.1996 - 2 C 21.95

    Beamtenrecht: Beendigung eines Beförderungsverfahrens

    Die Ausbringung von Planstellen im Haushaltsplan durch den Haushaltsgesetzgeber erfolgt gemäß dessen organisatorischer Gestaltungsfreiheit gemessen an den Bedürfnissen der staatlichen Verwaltung (vgl. Urteil vom 31. Mai 1990 - BVerwG 2 C 16.89 - [Buchholz 237.6 § 14 Nr. 1 m. w. N.] sowie Beschluß vom 29. April 1992 - BVerwG 2 B 68.92 - [Buchholz 232 § 23 Nr. 39]).
  • BVerwG, 22.07.1999 - 2 C 14.98

    Klageänderung durch Erweiterung des sachlichen Streitstoffs; -, Sachdienlichkeit

    Planstellen werden im Haushaltsplan durch den Haushaltsgesetzgeber gemäß dessen organisatorischer Gestaltungsfreiheit entsprechend den Bedürfnissen der staatlichen Verwaltung ausgebracht (vgl. Urteile vom 31. Mai 1990 - BVerwG 2 C 16.89 - und vom 25. April 1996 - BVerwG 2 C 21.95 - , jeweils m.w.N., sowie Beschluß vom 29. April 1992 - BVerwG 2 B 68.92 - ).
  • BVerwG, 13.09.1999 - 2 B 53.99

    Streitwert in beamtenrechtlichen Streitigkeiten wegen eines sog. Teilstatus; -,

    Der für das Beamtenrecht allein zuständige zweite Senat des Bundesverwaltungsgerichts hat deshalb hinsichtlich der Bemessung dieses Streitwertes seine bisherige Praxis (vgl. z.B. Beschlüsse vom 29. April 1992 - BVerwG 2 B 68.92 - , vom 8. Juli 1994 - BVerwG 2 C 3.93 - und vom 13. Oktober 1994 - BVerwG 2 C 8.93 -) beibehalten und bemißt diesen Streitwert weiterhin in Anwendung des § 13 Abs. 1 Satz 1 GKG entsprechend der Höhe des zweifachen Jahresbetrages der Differenz zwischen dem Teilstatus, den der Beamte innehat, und dem Teilstatus, den er erstrebt (z.B. Beschlüsse vom 15. Januar 1999 - BVerwG 2 C 9.98 - und vom 11. März 1999 - BVerwG 2 C 18.98 -).
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 28.10.2009 - 2 L 209/06

    Schadensersatz wegen verspäteter Beförderung bei Abbruch des

    Sie dient grundsätzlich allein dem öffentlichen Interesse an einer bestmöglichen Erfüllung der öffentlichen Aufgaben und erfolgt nicht in Wahrnehmung der Fürsorgepflicht des Dienstherrn gegenüber seinen Beamten (vgl. BVerwG, Urt. v. 31.5.1990 - 2 C 16/89 -, Buchholz 237.6 § 14 Nr. 1; Urt. v. 25.4.1996 - 2 C 21/95 -, BVerwGE 101, 112; Beschl. v. 29.4.1992 - 2 B 68/92 -, Buchholz 232 § 23 Nr. 39).
  • BAG, 22.04.2004 - 8 AZR 652/02

    Eingruppierung eines stellvertretenden Schulleiters - Zulage

    Auch das Bundesverwaltungsgericht geht in ständiger Rechtsprechung davon aus, dass ein Bewerber keinen Anspruch darauf hat, ernannt zu werden, und zwar auch dann nicht, wenn er sämtliche Voraussetzungen einer Stelle erfüllt (vgl. dazu 15. Juli 1994 - 2 B 134/93 - mwN; 29. April 1992 - 2 B 68/92 - DVBl. 1992, 918).
  • OVG Niedersachsen, 17.08.2005 - 5 ME 100/05

    Berücksichtigung eines Einstellungsstopps im Rahmen einer Auswahlentscheidung

    Der Beamte hat hinsichtlich der Stellenbewirtschaftung grundsätzlich keinen Anspruch auf eine bestimmte Verwendung der Stelle; seine Rechte werden grundsätzlich nicht berührt (vgl.: BVerwG, Urt. v. 22.07.1999 - 2 C 14.98 -, Buchholz, Sammel- und Nachschlagewerk der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, 237.2 § 12 BlnLBG Nr. 3; Urt. v. 13.05.1990 - 2 C 16.89 -, Buchholz, 237.6 § 14 NdsLBG Nr. 1; Beschl. v. 29.04.1992 - 2 B 68.92 -, Buchholz, 232 § 23 BGB Nr. 39).

    Da dieses Stellenbewirtschaftungsermessen grundsätzlich allein dem öffentlichen Interesse an einer bestmöglichen Erfüllung der öffentlichen Aufgaben dient, kann es nur als rechtsfehlerhaft ausgeübt angesehen werden, wenn die Entscheidung nicht auf sachlichen Gründen beruht und sich als willkürlich oder Manipulation zu Lasten des Entscheidungsbetroffenen erweist (vgl.: BVerwG, Beschl. v. 29.04.1992 - 2 B 68.92 -, Buchholz, 232 § 23 BBG Nr. 39 m. w. Nachw.).

  • VG Weimar, 28.02.2013 - 1 E 1112/12
    Denn die Ausbringung bzw. Zuweisung von Planstellen ist generell ein verwaltungsinterner Organisationsakt und dient grundsätzlich allein der im öffentlichen Interesse liegenden bestmöglichen Erfüllung der den Behörden übertragenen Aufgaben (im Einzelnen: BVerwG, Urteil vom 22.07.1999 - 2 C 14.98 -, ZBR 2000, 40 ff: Urteil vom 25.04.1996 - 2 C 21.95 - BVerwGE 101, 112, 114 f., Beschluss vom 29.04.1992 - 2 B 68.92 - Buchholz 232 § 23 Nr. 39 und Urteil vom 31.05.1990 - 2 C 16.89 - DVBl. 1990, 1235 sowie Plog/Wiedow, Kommentar zum BBG, Loseblattsammlung, Bd. 1 § 23 Rn. 5a m.w.N.).

    Planstellen werden im Haushalt durch den Haushaltsgesetzgeber gemäß dessen organisatorischer Gestaltungsfreiheit entsprechend den Bedürfnissen der staatlichen Verwaltung ausgebracht (vgl. BVerwG, Urteil vom 22.07.1999, a.a.O., Urteil vom 25.04.1996, a.a.O. und Urteil vom 31.05.1990, a.a.O sowie Beschluss vom 29.04.1992 a.a.O.).

  • OVG Bremen, 27.09.2000 - 2 A 198/99

    Bewertung eines Dienstpostens eines Aufsichtsbeamten/Aufsichtsbeamtin in der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VGH Baden-Württemberg, 08.09.1992 - 11 S 1090/91

    Streitwertbemessung in einer soldatenrechtlichen (beamtenrechtlichen)

    In soldatenrechtlichen Streitigkeiten über die Übertragung eines höheren Amtes ist Anhaltspunkt für die Bedeutung der Sache der zweifache Jahresbetrag (26-facher Monatsbetrag) der Differenz der Endgrundgehälter (Änderung der Senatspraxis im Anschluß an BVerwG, Beschluß vom 29.04.1992, DVBl 1992, 918).

    Dabei berechnet er in Anlehnung an den Streitwertkatalog den zweifachen Jahresbetrag nunmehr auf der Grundlage von 26 Monatsbeträgen (vgl. BVerwG, Beschl. v. 29.4.1992, DVBl. 1992, 918, 919).

  • VG Arnsberg, 18.09.2013 - 2 K 2244/11

    Anspruch eines in den Ruhestand getretenen Beamten auf Schadensersatz wegen

    vgl. BVerwG, Urteile vom 31. Mai 1990 - 2 C 16.89 -, a. a. O., vom 25. April 1996 - 2 C 21.95 -, BVerwGE 101, 112, und Beschluss vom 29. April 1992 - 2 B 68.92 -, DVBl. 1992, 918.
  • BVerwG, 17.09.1997 - 2 C 39.96

    Geltendmachung einer besoldungsrechtlichen oder versorgungsrechtlichen

  • BVerwG, 07.07.2000 - 2 KSt 1.00

    Festsetzung des Wertes des Streitgegenstandes für das Revisionsverfahren -

  • BVerwG, 22.10.1999 - 2 B 38.99

    Nichtzulassungsbeschwerde wegen grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache -

  • VG Hannover, 19.05.2014 - 13 A 6255/13

    Abbruch des Auswahlverfahrens

  • OVG Schleswig-Holstein, 24.02.2006 - 3 LA 108/05
  • OVG Bremen, 29.06.2000 - 2 A 92/00

    Zur Einrichtung von Beförderungsämtern nach § 25 Bundesbesoldungsgesetz (BBesG)

  • VGH Hessen, 26.03.1993 - 1 TG 542/93

    Streitwert bei Streitigkeit um die Beförderung eines Beamten

  • OVG Rheinland-Pfalz, 16.08.2002 - 2 B 10944/02
  • VG Saarlouis, 24.05.2011 - 2 K 1987/09

    Zur Bewertung eines Dienstpostens in der Kommunalverwaltung.

  • BVerwG, 09.08.1996 - 2 VR 2.96

    Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung - Anforderungen an die

  • VG Saarlouis, 25.03.2014 - 2 K 764/12

    Dienstpostenbewertung - Dienstpostenbewertung eines Beamten in der

  • OVG Rheinland-Pfalz, 24.02.1993 - 2 B 10061/93
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht