Rechtsprechung
   BVerwG, 29.11.2012 - 2 C 44.11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,48050
BVerwG, 29.11.2012 - 2 C 44.11 (https://dejure.org/2012,48050)
BVerwG, Entscheidung vom 29.11.2012 - 2 C 44.11 (https://dejure.org/2012,48050)
BVerwG, Entscheidung vom 29. November 2012 - 2 C 44.11 (https://dejure.org/2012,48050)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,48050) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    BBesG § 47; EZulV § 20 Abs. 2 und Abs. 5
    Erschwerniszulage; Erschwernis; ständiger Schichtdienst; Schichtplan; Dienstplan; Nachtzeit; Zeitspanne; Bundeseisenbahnvermögen.

  • Bundesverwaltungsgericht

    BBesG § 47
    Erschwerniszulage; Erschwernis; ständiger Schichtdienst; Schichtplan; Dienstplan; Nachtzeit; Zeitspanne; Bundeseisenbahnvermögen.

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 47 BBesG, § 20 Abs 2 EZulV vom 03.12.1998, § 20 Abs 5 S 3 EZulV vom 03.12.1998
    Voraussetzungen der Zulage nach § 20 Abs. 5 Satz 3 der Erschwerniszulagenverordnung; Beamte des Bundeseisenbahnvermögens

  • Wolters Kluwer

    Voraussetzung der Gewährung der Schichtzulage für ständigen Schichtdienst nach § 20 Abs. 5 S. 3 EZulV; Bestimmen des Bedeutungsgehalts der Begriffe "ständiger Schichtdienst" und "Zeitspanne" i.S.v. § 20 Abs. 5 EZulV nach § 20 Abs. 2 EZulV

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzung der Gewährung der Schichtzulage für ständigen Schichtdienst nach § 20 Abs. 5 S. 3 EZulV; Bestimmen des Bedeutungsgehalts der Begriffe "ständiger Schichtdienst" und "Zeitspanne" i.S.v. § 20 Abs. 5 EZulV nach § 20 Abs. 2 EZulV

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2013, 318
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.08.2016 - 1 A 1291/15

    Zahlung einer Schichtzulage eines Beamten hinsichtlich urlaubsbedingter und

    vgl. BVerwG, Urteil vom 29. November 2012- 2 C 44.11 -, NVwZ-RR 2013, 318 = juris, Rn. 16; im Anschluss Bay. VGH, Urteil vom 25. November 2015 - 14 BV 14.2128 -, juris, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 29. November 2012- 2 C 44.11 -, NVwZ-RR 2013, 318 = juris, Rn. 7, m. w. N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.08.2016 - 1 A 590/15

    Nachzahlung der Schichtzulage des Beamten im Amt eines Hauptlokomotivführers

    vgl. BVerwG, Urteil vom 29. November 2012- 2 C 44.11 -, NVwZ-RR 2013, 318 = juris, Rn. 16; im Anschluss Bay. VGH, Urteil vom 25. November 2015 - 14 BV 14.2128 -, juris, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 29. November 2012- 2 C 44.11 -, NVwZ-RR 2013, 318 = juris, Rn. 7, m. w. N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.08.2016 - 1 A 1292/15

    Zahlung einer Schichtzulage hinsichtlich urlaubsbedingter und krankheitsbedingter

    vgl. BVerwG, Urteil vom 29. November 2012- 2 C 44.11 -, NVwZ-RR 2013, 318 = juris, Rn. 16; im Anschluss Bay. VGH, Urteil vom 25. November 2015 - 14 BV 14.2128 -, juris, Rn. 23.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 29. November 2012- 2 C 44.11 -, NVwZ-RR 2013, 318 = juris, Rn. 7, m. w. N.

  • VGH Bayern, 25.11.2015 - 14 BV 14.2128

    Berufung, Beamter, Schichtzulage, Unterbrechung, Weitergewährung,

    Entsprechendes sei der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 29. November 2012 - 2 C 44.11 - (NVwZ-RR 2013, 318) zu entnehmen.

    Die besonderen Erschwernisse im Sinne des § 47 Satz 1 BBesG, die durch die Zulagen nach § 20 Abs. 5 EZulV a. F. abgegolten werden sollen, bestehen in dem durch einen Schichtplan vorgesehenen regelmäßigen Wechsel der täglichen Arbeitszeit im Schichtbetrieb, wobei die Erschwernisse abgestuft sind je nachdem, ob, in welcher Häufigkeit und in welchem Umfang der Schichtplan Dienst zur Nachtzeit und innerhalb bestimmter Zeitspannen vorsieht (BVerwG, U. v. 29.11.2012 - 2 C 44.11 - NVwZ-RR 2013, 318 Rn.16).

  • VGH Bayern, 25.11.2015 - 14 BV 14.2129

    Schichtdienst, Zulage, Deutsche Bahn AG, Erkrankung

    Dementsprechend habe der Verordnungsgeber selbst der streitigen Schichtzulage nach § 20 Abs. 5 Satz 1 EZulV a. F. eine andere Zielrichtung gegeben und eine andere Bewertung zugrunde gelegt als das Bundesverwaltungsgericht in der vom Verwaltungsgericht herangezogenen Entscheidung für die Wechselschichtzulage nach § 20 Abs. 1 EZulV a. F. Entsprechendes sei der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 29. November 2012 - 2 C 44.11 - (NVwZ-RR 2013, 318) zu entnehmen.

    Die besonderen Erschwernisse im Sinne des § 47 Satz 1 BBesG, die durch die Zulagen nach § 20 Abs. 5 EZulV a. F. abgegolten werden sollen, bestehen in dem durch einen Schichtplan vorgesehenen regelmäßigen Wechsel der täglichen Arbeitszeit im Schichtbetrieb, wobei die Erschwernisse abgestuft sind je nachdem, ob, in welcher Häufigkeit und in welchem Umfang der Schichtplan Dienst zur Nachtzeit und innerhalb bestimmter Zeitspannen vorsieht (BVerwG, U.v. 29.11.2012 - 2 C 44.11 - NVwZ-RR 2013, 318 Rn.16).

  • VG Saarlouis, 27.08.2019 - 2 K 1384/17

    Anerkennung von Schichtdienstzeiten zur Minderung von Versorgungsabschlägen bei

    Auch das Bundesverwaltungsgericht hat in seiner Entscheidung vom 29.11.2012 -2 C 44.11-, juris, ausdrücklich ausgeführt, dass der Begriff des Schichtdienstes in Übereinstimmung mit Art. 2 Nr. 5 der Richtlinie 2003/88/EG und in Anlehnung an das arbeitsrechtliche Verständnis voraussetze, dass eine bestimmte Arbeitsaufgabe über einen erheblich längeren Zeitraum als die tatsächliche Arbeitszeit eines Arbeitnehmers hinaus anfalle und daher von mehreren Gruppen von Arbeitnehmern in einer geregelten zeitlichen Reihenfolge erbracht werde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht