Rechtsprechung
   BVerwG, 30.04.1976 - VII C 58.74   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1976,1078
BVerwG, 30.04.1976 - VII C 58.74 (https://dejure.org/1976,1078)
BVerwG, Entscheidung vom 30.04.1976 - VII C 58.74 (https://dejure.org/1976,1078)
BVerwG, Entscheidung vom 30. April 1976 - VII C 58.74 (https://dejure.org/1976,1078)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1976,1078) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Privatrechtliche Natur eines Vertrages zwischen Künstler und staatlichem Veranstalter einer Kunstausstellung über Überlassung von Bildern zum Zwecke derer Ausstellung - Zuordnung eines Vertrags zum öffentlichen oder privaten Recht anhand dessen Vertragsgegenstand - Schluss auf die Verwendung öffentlich-rechtlicher Mittel zur Erreichung eines Ziels aus der öffentlichen Zielsetzung einer Aufgabe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 40 Abs. 1 S. 1, § 41 Abs. 3; GVG § 13
    öffentliche Kunstpflege, Verfahrensrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 1976, 874
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 06.07.1995 - III ZR 176/94

    Berufung einer Gemeinde auf Vertretungsmangel wegen Verletzung von

    Das Berufungsgericht ist weiter der Auffassung, daß sich die rechtlichen Beziehungen der Parteien nicht mit dem Abschluß eines Leihvertrages (§ 598 BGB) über die Bilder hätten erschöpfen sollen (vgl. aber OLG Düsseldorf, NJW 1990, 2000, 2001 [OLG Düsseldorf 02.08.1988 - 7 U 268/87]; BVerwG, MDR 1976, 874).
  • OVG Niedersachsen, 03.05.2019 - 2 LA 431/18

    Prüfung Psychologischer Psychotherapeut- Antrag auf Zulassung der Berufung

    Denn diese Grundsätze erfahren dann eine Einschränkung, wenn die zu prüfenden Fähigkeiten durch die fehlerhafte Schreibweise in Frage gestellt werden (BVerwG, Urt. v. 28.11.1980 - 7 C 58.74 -, juris Rn. 17 a.E.).
  • OVG Niedersachsen-Schleswig-Holstein, 27.05.1982 - 8 A 73/81

    Gerichtliche Überprüfbarkeit der von einem Fachgremium übertragenen Beurteilung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht