Rechtsprechung
   BVerwG, 31.05.1979 - 3 C 34.78   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1979,2876
BVerwG, 31.05.1979 - 3 C 34.78 (https://dejure.org/1979,2876)
BVerwG, Entscheidung vom 31.05.1979 - 3 C 34.78 (https://dejure.org/1979,2876)
BVerwG, Entscheidung vom 31. Mai 1979 - 3 C 34.78 (https://dejure.org/1979,2876)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1979,2876) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Ersatz des Rückerstattungsschadens - Erwerb der Rückerstattung unterliegenden Wirtschaftsgüter ohne angemessene Gegenleistung - Erwerb der Rückerstattung unterliegenden Wirtschaftsgüter mittels eines sittenwidrigen Rechtsgeschäfts - Verkehrswert eines ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerwG, 24.05.1984 - 3 C 49.82

    Verzicht auf mündliche Verhandlung - Erlaß eines Beweisbeschlusses -

    Auf die Revision des Klägers ist die Sache durch Urteil vom 31. Mai 1979 - BVerwG 3 C 34.78 - an das Verwaltungsgericht zurückverwiesen worden.
  • BVerwG, 07.06.1989 - 8 B 23.89

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung - Anspruch auf

    Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 31. Mai 1979 - BVerwG 3 C 34.78 - (Buchholz 427.7 § 15 RepG Nr. 9) verhält sich zu § 15 Abs. 2 Nr. 1 Buchst. b des Reparationsschädengesetzes.
  • BVerwG, 01.09.1988 - 3 C 73.87
    Unter diesen Umständen ist dem Verwaltungsgericht darin zuzustimmen, daß dem gemeinen Wert (Verkehrswert) aller aufgrund des einheitlichen Erwerbsvorganges von dem unmittelbar Geschädigten erworbenen Wirtschaftsgüter die Gesamtheit aller hierfür erbrachten Gegenleistungen gegenüberzustellen ist (vgl. auch Urteil vom 31. Mai 1979 - BVerwG 3 C 34.78 - in Buchholz 427.7 § 15 Nr. 9).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht