Rechtsprechung
   BVerwG, 31.07.2002 - 1 C 7.02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,3105
BVerwG, 31.07.2002 - 1 C 7.02 (https://dejure.org/2002,3105)
BVerwG, Entscheidung vom 31.07.2002 - 1 C 7.02 (https://dejure.org/2002,3105)
BVerwG, Entscheidung vom 31. Juli 2002 - 1 C 7.02 (https://dejure.org/2002,3105)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,3105) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    VwGO § 121; AsylVfG § 34; AuslG § 51 Abs. 1, § 53
    Aufhebung der Abschiebungsandrohung; Rechtskraftwirkung; Abschiebungsschutz; erneute Abschiebungsandrohung.

  • Bundesverwaltungsgericht

    VwGO § 121
    Aufhebung der Abschiebungsandrohung; Rechtskraftwirkung; Abschiebungsschutz; erneute Abschiebungsandrohung.; Abschiebungsandrohung; Abschiebungshindernis; Abschiebungsschutz; Asylverfahren; Aufhebung; Berufung; Heimatstaat; Rechtskraftbindung; Rechtskraftwirkung; ...

  • Judicialis

    Aufhebung der Abschiebungsandrohung; Rechtskraftwirkung; Abschiebungsschutz; erneute Abschiebungsandrohung.

  • Wolters Kluwer

    Abschiebungsandrohung - Rechtskraftwirkung - Gewährung von Abschiebungsschutz - Erneute Androhung

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AsylVfG § 34 Abs. 1 ; AuslG § 50; VwGO § 121
    D (A), Verfahrensrecht, Berufung, Zulässigkeit, Berufungsbegründung, Rechtsmittelbelehrung, Fristen, Jahresfrist, Verwaltungsgericht, Urteil, Rechtskraft, Bindungswirkung, Erneute Abschiebungsandrohung, Änderung der Sach- und Rechtslage

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 121; AsylVfG § 34; AuslG § 51 Abs. 1 § 53
    Verwaltungsprozessrecht; Asylverfahrensrecht; Ausländerrecht - Aufhebung der Abschiebungsandrohung; Rechtskraftwirkung; Abschiebungsschutz; erneute Abschiebungsandrohung

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2003, 83 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VGH Baden-Württemberg, 30.04.2008 - 11 S 759/06

    Bestands- bzw. rechtskräftige Ausweisungsverfügung; Wiederaufgreifen bei Änderung

    Auch begründet eine spätere gerichtliche - auch höchstrichterliche - Klärung einer Sach- oder Rechtsfrage abweichend von dem früheren rechtskräftigen Urteil keine Änderung der Sach- oder Rechtslage, die eine Lösung von der Rechtskraftbindung rechtfertigen könnte (BVerwG, Urt. v. 31.07.2002 - 1 C 7/02 -, NVwZ 2003, Beilage Nr. 1 1, 1; Urt. v. 18.09.2001, - 1 C 7/01 -, BVerwGE 115, 118 = DVBl. 2002, 343 = NVwZ 2002, 345 = DÖV 2002, 301 = InfAuslR 2002, 207).
  • VGH Baden-Württemberg, 18.06.2008 - 13 S 2809/07

    Zur Rechtskraft eines Urteils und Rücknahme einer Ausweisungsverfügung -

    Die Rechtskraftwirkung des § 121 VwGO tritt unabhängig davon ein, ob das rechtskräftige Urteil die Sach- und Rechtslage zutreffend gewürdigt hat oder nicht (BVerwG, Urteil vom 8.12.1992, a.a.O. m.w. Nachw., Urteil vom 31.7.2002 - 1 C 7.02 - NVwZ 2003 Beilage I 1, 1-2).
  • BVerwG, 10.07.2003 - 1 B 338.02

    Asylverfahren; Begründungselement; Bindungswirkung; Rechtskraftwirkung;

    Er hat dies auch für vorgreifliche Rechtsverhältnisse weitgehend abgelehnt und die Rechtskraftwirkung auf den entschiedenen Streitgegenstand begrenzt, um dem gerade im öffentlichen Recht vielfach in besonderem Maße bestehenden Bedürfnis gerecht zu werden, flexibel auf sich ändernde Verhältnisse, aber auch bei als unrichtig erkannten Vorentscheidungen reagieren zu können (vgl. z.B. Urteil vom 18. September 2001 BVerwG 1 C 4.01 BVerwGE 115, 111 = Buchholz 310 § 121 VwGO Nr. 82 S. 10 f.; vgl. ferner Urteil vom 31. Juli 2002 BVerwG 1 C 7.02 Buchholz a.a.O. Nr. 85; jeweils m.w.N.).
  • OVG Brandenburg, 09.02.2005 - 4 A 723/03

    Gewährung einer Tierseuchenentschädigung; Umfang der Bindungswirkung eines

    In einem solchen Fall überwindet die Rechtskraftwirkung der zeitlichen nachfolgenden Entscheidung diejenige des vorausgegangenen Urteils (BVerwG, Urteil vom 31. Juli 2002 -1 C 7/02 -, Juris).
  • VG Minden, 12.07.2012 - 9 K 1201/12

    Formelle Fehlerhaftigkeit eines Verwaltungsbescheides aufgrund fehlender

    vgl. BVerwG, Urteile vom 08.12.1992 - 1 C 12.92 -, BVerwGE 91, 256 = juris, Rn. 15, und vom 31.07.2002 - 1 C 7.02 -, NVwZ 2003, Beilage I 1, 1 = juris, Rn. 15.
  • VG Freiburg, 15.12.2009 - A 5 K 1548/08

    Widerruf, Rücknahme, Flüchtlingsanerkennung, Türkei, PKK, Vorverfolgung,

    Demgegenüber tritt die Rechtskraftwirkung des § 121 VwGO unabhängig davon ein, ob das rechtskräftige Urteil die Sach- und Rechtslage zutreffend gewürdigt hat oder nicht (BVerwG, Urt. v. 31.07.2002 - 1 C 7.02 -, NVwZ 2003, Beilage Nr. 1 1, 1-2 = Buchholz 310 § 121 VwGO Nr. 85 sowie Urt. v. 05.11.1985 - 6 C 22.84 - , Buchholz 316 § 51 VwVfG Nr. 18; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 01.06.2005 - A 13 S 952/04 - Beschl. v. 27.10.2000 - 9 S 1996/00 -, VBlBW 2001, 328; VG Freiburg, Urt. v. 07.08.1997 - A 3 K 12700/96 -, NVwZ-RR 1999, 683).).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht