Rechtsprechung
   BayObLG, 04.10.1982 - BReg. 2 Z 35/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1982,3100
BayObLG, 04.10.1982 - BReg. 2 Z 35/82 (https://dejure.org/1982,3100)
BayObLG, Entscheidung vom 04.10.1982 - BReg. 2 Z 35/82 (https://dejure.org/1982,3100)
BayObLG, Entscheidung vom 04. Januar 1982 - BReg. 2 Z 35/82 (https://dejure.org/1982,3100)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1982,3100) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wohnungseigentümer; Einbau; Bauliche Veränderung; Dachgeschoß; Dachfenster; Fenster; Umbau; Zustimmung; Eigentümergemeinschaft; Verwalter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG München II - 6 T 1474/81
  • BayObLG, 04.10.1982 - BReg. 2 Z 35/82

Papierfundstellen

  • MDR 1983, 134
  • Rpfleger 1983, 14
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BayObLG, 19.07.1990 - BReg. 2 Z 61/90

    Anspruch auf Unterlassen der Nutzung eines Speichers als Wohnung, obwohl das

    Auch darin liegt nach der ständigen Rechtsprechung des Senats eine Zweckbestimmung; dem widerspricht eine Nutzung der Speicherräume als Wohnung (BayObLGZ 1987, 78/84; BayObLG MDR 1983, 134; WuM 1989, 262/264).
  • BayObLG, 05.03.1987 - BReg. 2 Z 111/86

    Anspruch auf Beseitigung eines Erweiterungsbaus

    Der Senat hat wiederholt den Ausbau von Dachräumen (Speicher) wegen der dadurch geschaffenen Möglichkeit, diese Räume intensiver, insbesondere durch eine höhere Belegung, zu nutzen, als eine für die übrigen Wohnungseigentümer nachteilige bauliche Veränderung im Sinn des § 22 Abs. 1 WEG angesehen (vgl. BayObLG MDR 1983, 134; Senatsbeschlüsse vom 13.7.1984 BReg. 2 Z 70/83 und vom 4.7.1985 BReg. 2 Z 106/84).
  • BayObLG, 09.04.1998 - 2Z BR 164/97

    Zustimmung zu einer baulichen Veränderung

    Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Erteilung der erforderlichen Zustimmung zu einer baulichen Veränderung (vgl. BayObLG Rpfleger 1983, 14 [LS]; Staudinger/Bub Rn.47, Weitnauer/Lüke WEG 8.Aufl. Rn.13, jeweils zu § 22 WEG ).
  • OLG Hamburg, 07.04.1987 - 2 W 24/86

    Beseitigungsanspruch und Unterlassungsanspruch im Fall baulicher Veränderungen

    Zu berücksichtigen sind Gefahren, die verständige Menschen in ihre Überlegungen einbeziehen (OLG Celle a.a.O.), wie auch mehr oder weniger entfernte Risiken von Brand oder Dachundichtigkeit (vgl. OLG Celle a.a.O.; beiläufig BayObLG MDR 83, 134; Müller a.a.O., Rdn 547; MK Röll, 2. Aufl., § 22 WEG Rdn 15; Röll NJW 84, 106 f., an beiden Stellen zum "Durchbohrungsproblem" bei Amateurfunkantennen).
  • BayObLG, 04.06.1985 - BReg. 2 Z 106/84

    Wohnungseigentum; Wohnungseigentümer; Eigentümergemeinschaft; Einbau; Toilette;

    Die Möglichkeit einer intensiveren Bewohnung des Dachraumes des Antragstellers bedeutet in der Verhältnismäßig kleinen Wohnanlage mit nur 15 Wohnungen für die Antragsgegner eine nicht nur geringfügige Beeinträchtigung (vgl. BayObLG MDR 1983, 134; Senatsbeschluß vom 13.7.1984 BReg. 2 Z 70/83).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht