Rechtsprechung
   BayObLG, 13.06.1996 - 1Z BR 132/95   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auslegung mehrerer nacheinander errichteter gemeinschaftlicher Testamente

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erlass eines Vorbescheids im Erbscheinsverfahren; Bindung der Schlusserbeneinsetzung eines gemeinschaftlichen Testaments; Verhältnis der Wechselbezüglichkeit der Verfügungen; Niederschlag des Erblasserwillens in mehreren fortgeschriebenen Testamenten; Beschränkte Nachprüfbarkeit der Testamentsauslegung durch das Gericht der weiteren Beschwerde; Unwirksamkeit weiterer letztwilliger Verfügungen zu Gunsten anderer Beteiligter; Beeinträchtigung der Rechte des Schlusserben; Einseitiger Widerruf nach Tod des Erstverstorbenen; Abgrenzung Erbeinsetzung für Vermögensteil vom Vermächtnis; Bestimmung des Geschäftswerts bei Rechtsmitteleinlegung mehrerer Beteiligter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 1997, 251



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • OLG Schleswig, 11.01.2016 - 3 Wx 95/15

    Wechselbezüglichkeit von Verfügungen in zwei zeitlich nacheinander errichteten

    Indizien können sich auch aus Willensbekundungen des überlebenden Ehegatten nach dem Tod des Erstversterbenden ergeben (s. etwa Schmucker, MittBayNot 2001, 526 ff., 529 unter Bezugnahme auf BayObLG FamRZ 1997, 251, 253).
  • BayObLG, 02.10.1998 - 1Z BR 95/98

    Handschriftliche Vollmacht als bloße Ankündigung

    Die Tatsachenwürdigung des Beschwerdegerichts kann in der Rechtsbeschwerdeinstanz nur auf Rechtsfehler überprüft werden (BayObLG FamRZ 1989, 1124/1125 und 1997, 251/252; näher Senatsbeschluß vom 18.12.1991 Az. BReg. 1Z 45/91, insoweit in FamRZ 1992, 724 nicht abgedruckt).

    Eine solche Ankündigung schließt zwar einen Testierwillen nicht zwingend aus (vgl. BayObLGZ FamRZ 1997, 251 /252), spricht aber, sofern nicht besondere Umstände vorliegen, gegen die Absicht der Erblasserin, in dem Schriftstück eine abschließende Verfügung zu treffen.

  • BayObLG, 31.01.1997 - 1Z BR 180/95

    Erbscheineinziehung bei behaupteter Auslegungsalternative - Auslegung des

    Die Frage, ob und welche Rechte bestimmten Personen am Nachlaß zustehen, läßt sich dann nur aufgrund des Inhalts sämtlicher Testamente beurteilen (BayObLG ZEV 1996, 432 /433; vgl. auch BGB -RGRK/Johannsen 12. Aufl. § 2084 Rn. 11 und Staudinger/Otte BGB 13. Aufl. Vorbem. zu § 2064 Rn. 68).
  • OLG Jena, 27.05.2010 - Not W 18/09

    Geschäftswert eines Geschäftsanteils an gemeinnütziger GmbH bestimmt sich nach

    Der Senat setzt sich damit nicht in Widerspruch zum Beschluss des Bayerischen Obersten Landesgerichts (BayObLG) vom 13.06.1996, 1Z BR 132/95 (FamRZ 1997, 251 ff., Tz. 49).
  • BayObLG, 16.03.2005 - 1Z BR 77/04

    Auslegung eines gemeinschaftlichen Testaments bei Zuwendung an Familienstämme der

    Für die Feststellung, in welchem Verhältnis der Wert des zugewendeten Gegenstands zum übrigen Vermögen des Erblassers steht, sind insoweit, also hinsichtlich der Frage einer Erbeinsetzung, die Vorstellungen des Erblassers zur Zeit der Testamentserrichtung maßgebend (BayObLG FamRZ 1997, 251/252, und 1177/1178).
  • BayObLG, 05.02.1997 - 1Z BR 180/95

    Verfolgung des dynastischen Prinzips; Umfang der Amtsermittlungspflicht;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht