Rechtsprechung
   BayObLG, 18.07.2019 - 1 VA 40/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,21089
BayObLG, 18.07.2019 - 1 VA 40/19 (https://dejure.org/2019,21089)
BayObLG, Entscheidung vom 18.07.2019 - 1 VA 40/19 (https://dejure.org/2019,21089)
BayObLG, Entscheidung vom 18. Juli 2019 - 1 VA 40/19 (https://dejure.org/2019,21089)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,21089) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • BAYERN | RECHT

    EGGVG § 23 f., § 25 Abs. 2, § 26 Abs. 1, § 29 Abs. 4, § 29; GVG § ... 21e Abs. 9, § 21g, § 122; ZPO § 48, § 114 Abs. 2, § 299, § 574 Abs. 2 Nr. 2; FamFG § 6, § 13 Abs. 3; AGGVG Art. 12 Nr. 3; GG Art. 3 Abs. 1, Art. 19 Abs. 4, Art. 20 Abs. 3, At. 101
    Hinreichende Aussicht auf Erfolg für die Gewährung von Prozesskostenhilfe

  • rewis.io
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Gelsenkirchen, 17.02.2020 - 20 K 4062/18

    Einsicht Geschäftsverteilungsplan Informationsfreiheit

    vgl. u.a. OLG Hamm, Beschlüsse vom 8. Mai 2018 - I-15 VA 12/18 -, juris Rn. 53, und vom 21. August 2018 - I-15 VA 30/18 -, juris Rn. 10 ff.; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 29. November 2018 - I-3 Va 5/18 -, juris Rn. 11; OLG Stuttgart, Beschluss vom 25. März 2019 - 14 VA 9/19 -, juris Rn. 10; so wohl auch Bayerisches Oberstes Landesgericht, Beschluss vom 18. Juli 2019 - 1 VA 40/19 -, juris Rn. 20 a.E.; siehe ferner Lückemann, in: Zöller, Zivilprozessordnung, 33. Aufl. 2020, § 21e GVG Rn. 35.

    vgl. nochmals OLG Hamm, Beschlüsse vom 8. Mai 2018 - I-15 VA 12/18 -, juris Rn. 53, und vom 21. August 2018 - I-15 VA 30/18 -, juris Rn. 10 ff.; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 29. November 2018 - I-3 Va 5/18 -, juris Rn. 11; OLG Stuttgart, Beschluss vom 25. März 2019 - 14 VA 9/19 -, juris Rn. 10; so wohl auch Bayerisches Oberstes Landesgericht, Beschluss vom 18. Juli 2019 - 1 VA 40/19 -, juris Rn. 20 a.E.; siehe ferner Lückemann, in: Zöller, Zivilprozessordnung, 33. Aufl. 2020, § 21e GVG Rn. 35.

  • OLG München, 12.02.2020 - 1 VA 133/19

    Ausspruch der Bewilligung von Einsicht in die Betreuungsakte durch das

    Wie Betreuungssachen, die gemäß § 23a Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 Nr. 1 GVG ausdrücklich der freiwilligen Gerichtsbarkeit zugewiesen sind, sind auch die - dort nicht ausdrücklich erwähnten - Verfahren nach §§ 23 ff. EGGVG den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit zuzurechnen; auf das Verfahren in Justizverwaltungssachen vor dem Zivilsenat finden (trotz Streichung des zuvor in § 29 EGGVG a. F. enthaltenen Verweises auf die Vorschriften des FGG über das Beschwerdeverfahren) die Vorschriften des FamFG über das Beschwerdeverfahren (§§ 58 ff. FamFG) ergänzend - also soweit die §§ 23 ff. EGGVG keine spezielle Regelung enthalten - Anwendung (BGH, Beschluss vom 17. März 2016, 1X AR [VZ] 1/15, WM 2016, 837; IX AR [VZ] 2/15, NJW 2016, 2037; IX AR [VZ] 3/15, juris; IX AR [VZ] 4/15, KTS 2017, 57; Senat vom 18. Juli 2019, 1 VA 40/19, juris Rn. 21; Mayer in Kissel/Meyer, GVG, § 29 EGGVG Rn. 2).
  • BayObLG, 12.02.2020 - 1 VA 133/19

    Betreuungsrecht - Verwehrung der Akteneinsicht Dritter und die Zuständigkeit bei

    Wie Betreuungssachen, die gemäß § 23a Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 Nr. 1 GVG ausdrücklich der freiwilligen Gerichtsbarkeit zugewiesen sind, sind auch die - dort nicht ausdrücklich erwähnten - Verfahren nach §§ 23 ff. EGGVG den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit zuzurechnen; auf das Verfahren in Justizverwaltungssachen vor dem Zivilsenat finden (trotz Streichung des zuvor in § 29 EGGVG a. F. enthaltenen Verweises auf die Vorschriften des FGG über das Beschwerdeverfahren) die Vorschriften des FamFG über das Beschwerdeverfahren (§§ 58ff. FamFG) ergänzend - also soweit die §§ 23 ff. EGGVG keine spezielle Regelung enthalten - Anwendung (BGH, Beschl. v. 17. März 2016, 1X AR [VZ] 1/15, WM 2016, 837; IX AR [VZ] 2/15, NJW 2016, 2037; IX AR [VZ] 3/15, juris; IX AR [VZ] 4/15, KTS 2017, 57; Senat vom 18. Juli 2019, 1 VA 40/19, juris Rn. 21; Mayer in Kissel/Meyer, GVG, § 29 EGGVG Rn. 2).
  • OLG Düsseldorf, 13.09.2019 - 3 VA 6/19

    Zulässigkeit eines Antrags auf Einsichtnahme in die internen

    Unter Berücksichtigung der zwischenzeitlich bekannt gewordenen Umstände kommt der Senat aufgrund einer eigenen und erneuten Würdigung des Vorgehens des Antragstellers - ebenso wie schon der 15. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm in der Entscheidung vom 08. Mai 2018 (15 VA 12/18) und vergleichbar wie das Bayerische Oberste Landesgericht im Beschluss vom 18. Juli 2019 (1 VA 40/19, veröffentlicht in juris) für einen Prozesskostenhilfeantrag, der als mutwillig zurückgewiesen wurde - zu dem Ergebnis, dass der hier verfahrensgegenständliche Antrag auf Einsichtnahme in die internen Geschäftsverteilungspläne des ..3.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht