Rechtsprechung
   BayObLG, 22.07.1982 - BReg. 3 Z 35/82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1982,4150
BayObLG, 22.07.1982 - BReg. 3 Z 35/82 (https://dejure.org/1982,4150)
BayObLG, Entscheidung vom 22.07.1982 - BReg. 3 Z 35/82 (https://dejure.org/1982,4150)
BayObLG, Entscheidung vom 22. Juli 1982 - BReg. 3 Z 35/82 (https://dejure.org/1982,4150)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1982,4150) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Deutsches Notarinstitut

    KostG §§ 16, 149, 156; BeurkG 17 Abs. 1 Satz 2; BNotO § 23
    Zur Frage der Pflicht des Notars, ungefragt auf anfallende Hinterlegungsgebühren hinzuweisen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • DNotZ 1984, 110 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Dresden, 13.08.1998 - 15 W 860/98
    Zu den nach § 156 KostO statthaften Einwendungen zählt auch die Aufrechnung mit Schadensersatzansprüchen aufgrund von Amtspflichtverletzungen (BGH AnwBl 1988, 115, OLG Düsseldorf DNotZ 1976, 251; BayObLG MittBayNot 1979, 89; DNotZ 1984, 110; OLG Hamm DNotZ 1979, 57; OLG Stuttgart DJ 1996, 20).
  • LG Aachen, 11.09.1989 - 3 T 157/89

    Kosten der Hinterlegung

    Eine weitergehende Pflicht des Notars, über die Höhe der im Falle einer gebotenen Hinterlegung anfallenden Kosten zu belehren, besteht darüber hinaus nicht (vgl. Korintenberg/Lappe/Bengel/Reimann, 11. Aufl., § 149 KostO , Rd.-Nr. 10; BayObLG MittBayNot 1982, 270= DNotZ 1984, 110).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht