Rechtsprechung
   BayObLG, 23.04.1998 - 2Z BR 65/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,6413
BayObLG, 23.04.1998 - 2Z BR 65/97 (https://dejure.org/1998,6413)
BayObLG, Entscheidung vom 23.04.1998 - 2Z BR 65/97 (https://dejure.org/1998,6413)
BayObLG, Entscheidung vom 23. April 1998 - 2Z BR 65/97 (https://dejure.org/1998,6413)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,6413) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    WEG § 16 Abs. 2, 3, § 21, § 23 Abs. 4
    Prüfung der Nichtigkeit eines Eigentümerbeschlusses

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Angemessenheit einer Herabsetzung des Geschäftswerts auf 25 % im Interesse aller Miteigentumsanteilsberechtigten bei einer Ungültigerklärung von Eigentümerbeschlüssen; Ausschließliche Berücksichtigung einer Freistellung von laufenden Aufwendungen für ein Sondereigentum neben den Aufwendungen für einen Erwerb eines Sondereigentums durch einen Treuhandverein; Einstehen der Gesamtheit der Wohnungseigentümer für den Wohngeldausfall

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZM 1998, 1012



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG Celle, 26.02.2008 - 4 W 213/07

    Wohnungseigentümergemeinschaft: Fähigkeit zum Erwerb von Immobiliareigentum;

    Weitere Fälle, in denen der Erwerb von Immobilien durch die Eigentümergemeinschaft im Rahmen der Verwaltung des Gemeinschaftseigentums liegt, können etwa die Ersteigerung einer Teileigentumseinheit zur Vermeidung künftiger Wohngeldausfälle oder zur Weiterführung des Restaurant und Bäderbetriebs eines Apart und Kurzentrums sein (dazu BayObLG NZM 1998, 1012, 1013).
  • OLG Hamm, 12.08.2010 - 15 Wx 63/10

    Zulässigkeit des Erwerbs einer Vielzahl von Sondereigentumseinheiten in der

    Dabei ist nicht nur auf Gesichtspunkte der Zweckdienlichkeit, sondern auch darauf abzustellen, ob die beschlossene Maßnahme einen Inhalt hat, der mit der Grundordnung des Gemeinschaftsverhältnisses vereinbar ist, oder ob er den danach zulässigen Rahmen der Verwaltung sprengt (BGHZ 115, 151, 155; BayObLGZ 2004, 210; NZM 1998, 1012; Rpfleger 1984, 428; Senat NZM 2005, 185 = NJW-RR 2004, 1310; Bärmann/Pick, WEG, 19. Aufl., § 21, Rdnr. 17; MünchKomm/Engelhardt, BGB, 5. Aufl., § 21 WEG, Rdnr. 8; Staudinger/Bub, BGB, 13. Aufl., § 21 WEG, Rdnr. 71 f.; Palandt/Bassenge, BGB, 69. Aufl., § 21 WEG, Rdnr. 8).
  • OLG Celle, 26.02.2008 - 2 W 213/07

    Grundbuchfähigkeit einer Wohnungseigentümergemeinschaft; Zuständigkeit des

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht