Rechtsprechung
   BayObLG, 28.10.1980 - BReg. 2 Z 63/80   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1980,1761
BayObLG, 28.10.1980 - BReg. 2 Z 63/80 (https://dejure.org/1980,1761)
BayObLG, Entscheidung vom 28.10.1980 - BReg. 2 Z 63/80 (https://dejure.org/1980,1761)
BayObLG, Entscheidung vom 28. Januar 1980 - BReg. 2 Z 63/80 (https://dejure.org/1980,1761)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1980,1761) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zustimmung des nicht ordnungsgemäß berufenen Verwalters bei Veräußerung von Teileigentum; Zulässigkeit und Wirksamkeit von Beschlüssen der Miteigentümer bei schriftlicher Abstimmung; Prüfungspflicht und Prüfungsumfang des Grundbuchamtes beim Zustimmungserfordernis des ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 1981, 320
  • BayObLGZ 1980, 331
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Schleswig, 20.01.2006 - 2 W 24/05

    Wohnungseigentum: Auslegung des Beschlussgegenstandes Neuwahl des Verwalters und

    Begründet wird diese Auffassung damit, dass den Wohnungseigentümern nach dem Zweck der Vorschrift und der Natur des Wohnungseigentums gegen ihren Willen nicht die Möglichkeit genommen werden dürfe, in einer Versammlung ihre Meinung darzulegen und auf die anderen Wohnungseigentümer einzuwirken (Minderheitenschutz: OLG Köln WEM 1977, 52; OLG Hamm MDR 1978, 759; BayObLG MDR 1981, 320, 321; umstr., vgl. zum weiteren Meinungsstand: Bärmann/Pick/Merle, WEG, 9. Aufl., § 23 Rn. 112 Fn. 5).
  • BayObLG, 12.04.1983 - BReg. 2 Z 16/82

    Zur Änderung der WEG-Miteigentumsanteile aufgrund Vollmacht

    Dies ist im vorliegenden Fall geschehen; gegen das (grundsätzliche) Erfordernis der Zustimmung des Verwalters als eines "Dritten" bestehen keine Bedenken ( BayObLGZ 1980, 331 /335 [= MittBayNot 1981, 27 ] m. Nachw.; 1982, 46/49 [= MittBayNot 1982, 70]).
  • BayObLG, 09.10.1981 - BReg. 2 Z 72/81

    (Zur Festlegung einer besonderen Nutzungsform durch die Gemeinschaftsordnung

    Die Regelung kann auch so weit gehen, die Eigentümer vollständig von der eigenen Nutzung des Teileigentums (Sondereigentum und gemeinschaftliches Eigentum) auszuschließen, z.B. dadurch, daß eine hotelmäßige Nutzung des Gebäudes vorgesehen ist (vgl. BayObLGZ 1980, 331 [= MittBayNot 1981, 27 ], Bärmann/Pick/Merle WEG 4. Aufl. Rd'nr. 21 vor § 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht