Rechtsprechung
   BezG Potsdam, 19.02.1993 - 1 T 234/92   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1993, 1382



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Frankfurt, 17.06.1999 - 5 WF 2/98
    Der Senat ist der Auffassung, daß bei einer Klage auf Zustimmung zur Grundbuchberichtigung für die Wertfestsetzung gemäß § 12 Abs. 1 GKG nicht § 3 ZPO, sondern § 6 ZPO anzuwenden ist (vgl. dazu Stein/Jonas ZPO 21. Aufl. § 6 Rn. 10; BGH MDR 1958, 676; KG JurBüro 1970, 1088; OLG Düsseldorf Beschluß vom 9.05.1995 - 5 UF 96/94; anderer Ansicht OLG Saarbrücken AnwBl. 1978, 106; BezG Potsdam VersR 93, 1382; OLG Dresden Beschluß vom 11.11.1996 15 W 1063/96; Schneider Streitwertkommen tar 11. Aufl. Rn. 2256, wobei allerdings die drei letztgenannten den vollen Verkehrswert des Grundstücks als maßgebend ansehen, wenn die Klage auf Berichtigung des Grundbuches die Eigentumsverhältnisse klären und feststellen soll).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht