Rechtsprechung
   EGMR, 02.11.2006 - 60899/00   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • HRR Strafrecht

    Art. 10 EMRK; Art. 5 GG; § 185 StGB; § 186 StGB; § 187 StGB; § 193 StGB
    Beleidigung von Richtern durch Urteilsschelte (ein Urteil hebe sich nur "marginal von den Traditionen mittelalterlicher Hexenprozesse ab") und Meinungsfreiheit (Äußerungsfreiheit; Pressefreiheit; Verantwortlichkeit von Journalisten; hinreichende tatsächliche Basis für Werturteile [Abgrenzung zur Schmähkritik bzw. zur destruktiven Kritik]; konstitutive Bedeutung in der Demokratie; Rechtfertigung: Schutz der unabhängigen Gerichte; Überprüfung der Deutung von Aussagen seitens nationaler Gerichte durch den EGMR)

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Presseartikel mit Zweifeln an der "intellektuellen und moralischen Integrität” eines Richters

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    KOBENTER AND STANDARD VERLAGS GMBH v. AUSTRIA

    Art. 10, Art. 10 Abs. 1, Art. 10 Abs. 2, Art. 41 MRK
    Violation of Art. 10 Pecuniary damage - financial award Non-pecuniary damage - financial award Costs and expenses award - domestic proceedings Costs and expenses partial award - Convention proceedings (englisch)

  • Österreichisches Institut für Menschenrechte PDF

    (englisch)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Besprechungen u.ä.

  • lehofer.at (Entscheidungsbesprechung)

    "fair comment": wenn Gerichtsberichterstattung zur politischen Satire wird

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • EGMR, 13.01.2015 - 34447/05  

    MARIAN MACIEJEWSKI v. POLAND

    It may therefore prove necessary to protect such confidence against destructive attacks that are essentially unfounded, especially in view of the fact that judges who have been criticised are subject to a duty of discretion that precludes them from replying (see Prager and Oberschlick, cited above, § 34; Skalka v. Poland, no. 43425/98, § 34, 27 May 2003; Kobenter and Standard Verlags GmbH v. Austria, no. 60899/00, § 29, 2 November 2006).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht