Rechtsprechung
   EGMR, 04.12.2008 - 20111/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,70431
EGMR, 04.12.2008 - 20111/03 (https://dejure.org/2008,70431)
EGMR, Entscheidung vom 04.12.2008 - 20111/03 (https://dejure.org/2008,70431)
EGMR, Entscheidung vom 04. Dezember 2008 - 20111/03 (https://dejure.org/2008,70431)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,70431) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • EGMR, 30.01.2018 - 77056/14

    SHTOLTS AND OTHERS v. RUSSIA

    Indeed, while it has been a well-established practice for the Court to take the date of a judgment's entry into force as the starting date for the purposes of calculating the enforcement delay (see, among many other authorities, Magomedov v. Russia, no. 20111/03, § 21, 4 December 2008), it transpires from the clarifications by the Supreme Court that the period of enforcement is to be calculated from either the date a claimant requests a court to issue and send a writ of execution to a debtor or the date the claimant submits the writ to the debtor (see paragraph 50 above).
  • EGMR, 16.10.2014 - 27623/06

    BELOV v. RUSSIA

    Even though he had not raised the issue of the conditions of his detention therein, he did so in the subsequent letter of 3 April 2007, which the Court considers an integral part of that application (see Magomedov v. Russia, no. 20111/03, § 17, 4 December 2008).
  • EGMR, 21.07.2009 - 16277/07

    KVITSIANI v. GEORGIA

    Failure to pay judgment debts from the State Budget in due time is contingent upon appropriate legislative-budgetary measures, as was acknowledged by the Government in the present case (see paragraph 19 above), rather than on the enforcement authority's conduct (see, amongst many other authorities, Magomedov v. Russia, no. 20111/03, § 21, 4 December 2008; Amat-G Ltd and Mebaghishvili, cited above, §§ 37-40; IZA Ltd and Makrakhidze v. Georgia, no. 28537/02, §§ 31-37, 27 September 2005; Voytenko, cited above, §§ 28-32; Romashov, cited above, §§ 28-33).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht