Rechtsprechung
   EGMR, 10.12.2002 - 53236/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,36991
EGMR, 10.12.2002 - 53236/99 (https://dejure.org/2002,36991)
EGMR, Entscheidung vom 10.12.2002 - 53236/99 (https://dejure.org/2002,36991)
EGMR, Entscheidung vom 10. Dezember 2002 - 53236/99 (https://dejure.org/2002,36991)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,36991) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    WAITE v. THE UNITED KINGDOM

    Art. 5, Art. 5 Abs. 1, Art. 5 Abs. 4, Art. 5 Abs. 5, Art. 5 Abs. 1 Buchst. a, Art. 5 Abs. 3, Art. 14, Art. 41, Art. 13 MRK
    Violation of Art. 5-4 No violation of Art. 5-1 Violation of Art. 5-3 No separate issue under Art. 13 No violation of Art. 14 Non-pecuniary damage - financial award Costs and expenses partial award - Convention proceedings (englisch)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • EGMR, 13.01.2011 - 17792/07

    Kallweit ./. Deutschland

    Kurz gefasst muss zwischen der Verurteilung und der in Rede stehenden Freiheitsentziehung ein hinreichender Kausalzusammenhang bestehen (siehe Weeks ./. Vereinigtes Königreich, 2. März 1987, Rdnr. 42, Serie A Band 114; Stafford ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerde Nr. 46295/99, Rdnr. 64, ECHR 2002-IV; Waite ./. Vereinigtes Königreich, Individualbeschwerde Nr. 53236/99, Rdnr. 65, 10. Dezember 2002; und Kafkaris ./. Zypern [GK], Individualbeschwerde Nr. 21906/04, Rdnr. 117, ECHR 2008-...).
  • EGMR, 19.01.2012 - 21906/09

    KRONFELDNER v. GERMANY

    Kurz gefasst muss zwischen der Verurteilung und der in Rede stehenden Freiheitsentziehung ein hinreichender Kausalzusammenhang bestehen (siehe Rechtssachen Weeks ./. Vereinigtes Königreich, 2. März 1987, Rdnr. 42, Serie A Band 114; Stafford ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerde Nr. 46295/99, Rdnr. 64, EGMR 2002-IV; Waite ./. Vereinigtes Königreich, Individualbeschwerde Nr. 53236/99, Rdnr. 65, 10. Dezember 2002; und Kafkaris ./. Zypern [GK], Individualbeschwerde Nr. 21906/04, Rdnr. 117, EGMR 2008-...).
  • EGMR, 13.01.2011 - 27360/04

    Schummer ./. Deutschland

    Kurz gefasst muss zwischen der Verurteilung und der in Rede stehenden Freiheitsentziehung ein hinreichender Kausalzusammenhang bestehen (siehe Weeks ./. Vereinigtes Königreich, 2. März 1987, Rdnr. 42, Serie A Band 114; Stafford ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerde Nr. 46295/99, Rdnr. 64, ECHR 2002-IV; Waite ./. Vereinigtes Königreich, Individualbeschwerde Nr. 53236/99, Rdnr. 65, 10. Dezember 2002; und Kafkaris ./. Zypern [GK], Individualbeschwerde Nr. 21906/04, Rdnr. 117, ECHR 2008-...).
  • EGMR, 10.02.2015 - 264/13

    MÜLLER v. GERMANY

    Kurz gefasst muss zwischen der Verurteilung und der betreffenden Freiheitsentziehung ein hinreichender Kausalzusammenhang bestehen (siehe Weeks./. Vereinigtes Königreich, 2. März 1987, Rdnr. 42, Serie A Band 114; Stafford./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerde Nr. 46295/99, Rdnr. 64, ECHR 2002-IV; Waite./. Vereinigtes Königreich, Individualbeschwerde Nr. 53236/99, Rdnr. 65, 10.
  • EGMR, 24.11.2011 - 48038/06

    Nochmals: Die Sicherungsverwahrung vor dem EGMR

    Kurz gefasst muss zwischen der Verurteilung und der in Rede stehenden Freiheitsentziehung ein hinreichender Kausalzusammenhang bestehen (siehe Weeks ./. Vereinigtes Königreich, 2. März 1987, Rdnr. 42, Serie A Band 114; Stafford ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerde Nr. 46295/99, Rdnr. 64, ECHR 2002-IV; Waite ./. Vereinigtes Königreich, Individualbeschwerde Nr. 53236/99, Rdnr. 65, 10. Dezember 2002; und Kafkaris ./. Zypern [GK], Individualbeschwerde Nr. 21906/04, Rdnr. 117, ECHR 2008-...).
  • EGMR, 03.03.2011 - 6110/03

    KUPTSOV AND KUPTSOVA v. RUSSIA

    As regards legal representation, the Court has held on a number of occasions that it is the nature of the proceedings and the capabilities of an applicant which determine whether legal representation is required, in addition to the applicant's personal presence, by Article 5 § 4 of the Convention in an oral hearing in the context of an adversarial procedure (see Waite v. the United Kingdom, no. 53236/99, § 59, 10 December 2002, and Bouamar v. Belgium, 29 February 1988, § 57, Series A no. 129, with further references).
  • EGMR, 02.10.2012 - 22491/08

    SEFILYAN v. ARMENIA

    The Court reiterates that, in certain circumstances, Article 5 § 4 may require a detainee's presence at an oral hearing (see Singh v. the United Kingdom, 21 February 1996, §§ 67-69, Reports 1996-I; Grauzinis v. Lithuania, cited above, §§ 33-34; Waite v. the United Kingdom, no. 53236/99, § 59, 10 December 2002; Lebedev, cited above, § 113; and Khodorkovskiy, cited above, § 235).
  • EGMR, 22.03.2012 - 36035/04

    Ostermünchner ./. Deutschland

    Kurz gefasst muss zwischen der Verurteilung und der in Rede stehenden Freiheitsentziehung ein hinreichender Kausalzusammenhang bestehen (siehe Weeks ./. Vereinigtes Königreich, 2. März 1987, Rdnr. 42, Serie A Band 114; Stafford ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerde Nr. 46295/99, Rdnr. 64, ECHR 2002-IV; Waite ./. Vereinigtes Königreich, Individualbeschwerde Nr. 53236/99, Rdnr. 65, 10. Dezember 2002; und Kafkaris ./. Zypern [GK], Individualbeschwerde Nr. 21906/04, Rdnr. 117, ECHR 2008-...).
  • EGMR, 19.01.2012 - 28527/08

    REINER v. GERMANY

    Kurz gefasst muss zwischen der Verurteilung und der in Rede stehenden Freiheitsentziehung ein hinreichender Kausalzusammenhang bestehen (siehe Weeks ./. Vereinigtes Königreich, 2. März 1987, Rdnr. 42, Serie A Band 114; Stafford ./. Vereinigtes Königreich [GK], Individualbeschwerde Nr. 46295/99, Rdnr. 64, ECHR 2002-IV; Waite ./. Vereinigtes Königreich, Individualbeschwerde Nr. 53236/99, Rdnr. 65, 10. Dezember 2002, und Kafkaris ./. Zypern [GK], Individualbeschwerde Nr. 21906/04, Rdnr. 117, ECHR 2008-...).
  • EGMR, 30.01.2018 - 18233/16

    ETUTE c. LUXEMBOURG

    One important but somewhat specific group of cases where Article 5 § 4 has come into play are cases against the United Kingdom: the Court has found that Article 5 § 4 guarantees life prisoners the right to a remedy to determine the lawfulness of their continuing detention once they had served the initial punitive term under British law (the retributive and deterrent part of their sentence, or the "tariff"), upon expiry of which further detention depends solely on circumstances subject to change (such as the considered dangerousness of the individual or the risk of his or her reoffending) and thus not incorporated in the original conviction and sentence (see, e.g., Hussain v. the United Kingdom, no. 21928/93, 21 February 1996; V. v the United Kingdom [GC], no. 24888/94, 16 December 1999; Stafford v. the United Kingdom [GC], no. 46295/99, §§ 87-90, 28 May 2002; and Waite v. the United Kingdom, no. 53236/99, § 56, 10 December 2002).
  • EGMR, 10.01.2012 - 33619/04

    SOKURENKO v. RUSSIA

  • EGMR, 02.09.2010 - 36295/02

    IORGOV v. BULGARIA (no. 2)

  • EGMR, 26.06.2012 - 17233/08

    MCCABE v. THE UNITED KINGDOM

  • EGMR, 07.10.2003 - 75362/01

    VON BULOW v. THE UNITED KINGDOM

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht