Rechtsprechung
   EGMR, 22.11.2018 - 18297/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,38370
EGMR, 22.11.2018 - 18297/13 (https://dejure.org/2018,38370)
EGMR, Entscheidung vom 22.11.2018 - 18297/13 (https://dejure.org/2018,38370)
EGMR, Entscheidung vom 22. November 2018 - 18297/13 (https://dejure.org/2018,38370)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,38370) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    D.L. v. GERMANY

    No violation of Article 6+6-3-c - Right to a fair trial (Article 6 - Criminal proceedings;Article 6-1 - Fair hearing) (Article 6 - Right to a fair trial;Article 6-3-c - Defence through legal assistance) (englisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    D.L. v. GERMANY - [Deutsche Übersetzung]

    [DEU] No violation of Article 6+6-3-c - Right to a fair trial (Article 6 - Criminal proceedings;Article 6-1 - Fair hearing) (Article 6-3-c - Defence through legal assistance;Article 6 - Right to a fair trial)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    D.L. v. GERMANY - [Deutsche Übersetzung] Zusammenfassung durch das Österreichische Institut für Menschenrechte (ÖIM)

    [DEU] No violation of Article 6+6-3-c - Right to a fair trial (Article 6 - Criminal proceedings;Article 6-1 - Fair hearing) (Article 6-3-c - Defence through legal assistance;Article 6 - Right to a fair trial)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

Sonstiges

Papierfundstellen

  • NJW 2019, 2005
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Zweibrücken, 08.06.2021 - 1 Ws 131/21

    Notwendige Verteidigung: Pflichtverteidigerbestellung bei anwaltlichem Beistand

    Auch hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte betont, dass sich weder aus dem Grundsatz der Waffengleichheit noch aus dem Recht auf unentgeltlichen Beistand eines Verteidigers ergibt, dass eine Partei in jedem Fall, in dem die Gegenpartei anwaltlich vertreten ist, ein unentgeltlicher Verteidiger bestellt werden muss (vgl. Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Urteil vom 22. November 2018 - 18297/13, juris.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht