Rechtsprechung
   EGMR, 28.09.2015 - 23380/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,26465
EGMR, 28.09.2015 - 23380/09 (https://dejure.org/2015,26465)
EGMR, Entscheidung vom 28.09.2015 - 23380/09 (https://dejure.org/2015,26465)
EGMR, Entscheidung vom 28. September 2015 - 23380/09 (https://dejure.org/2015,26465)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,26465) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    BOUYID v. BELGIUM

    Violation of Article 3 - Prohibition of torture (Article 3 - Degrading treatment) (Substantive aspect);Violation of Article 3 - Prohibition of torture (Article 3 - Effective investigation) (Procedural aspect);Non-pecuniary damage - award (Article 41 - Non-pecuniary damage;Just satisfaction) (englisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    BOUYID c. BELGIQUE

    Violation de l'article 3 - Interdiction de la torture (Article 3 - Traitement dégradant) (Volet matériel);Violation de l'article 3 - Interdiction de la torture (Article 3 - Enquête efficace) (Volet procédural);Préjudice moral - réparation (Article 41 - Préjudice moral;Satisfaction équitable) (französisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    BOUYID v. BELGIUM - [Deutsche Übersetzung] summary by the Austrian Institute for Human Rights (ÖIM)

    [DEU] Violation of Article 3 - Prohibition of torture (Article 3 - Degrading treatment) (Substantive aspect);Violation of Article 3 - Prohibition of torture (Article 3 - Effective investigation) (Procedural aspect);Non-pecuniary damage - award (Article 41 - Non-pecuniary damage;Just satisfaction)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsanwalt-hembach.de (Kurzinformation)

    Bouyid gegen Belgien

    Polizeigewalt und das Verbot erniedrigender Behandlung nach Artikel 3 EMRK - Bouyid gegen Belgien

Besprechungen u.ä.

  • verfassungsblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Ohrfeige im Polizeigewahrsam: Menschenwürde kennt keine Bagatellgrenze

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)  

  • EuGH, 05.04.2016 - C-404/15

    Die Vollstreckung eines Europäischen Haftbefehls muss aufgeschoben werden, wenn

    Aus diesem Grund sieht die EMRK unter allen Umständen, auch bei der Bekämpfung des Terrorismus und des organisierten Verbrechens, ein absolutes Verbot der Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Strafe oder Behandlung vor, das unabhängig vom Verhalten des Betroffenen gilt (vgl. Urteil des EGMR, Bouyid/Belgien, Nr. 23380/09, vom 28. September 2015, § 81 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EGMR, 09.11.2017 - 47274/15

    Konflikt zwischen Polizei und Fans ungenügend untersucht

    Der Gerichtshof, der Herr über die rechtliche Würdigung des Sachverhalts ist (siehe Bouyid./. Belgien [GK], Individualbeschwerde Nr. 23380/09, Rdnr. 55, ECHR 2015), hält es für angemessen, die Rügen lediglich nach Artikel 3 der Konvention zur prüfen, der lautet:.
  • Generalanwalt beim EuGH, 30.04.2019 - C-128/18

    Dorobantu - Vorlage zur Vorabentscheidung - Raum der Freiheit, der Sicherheit und

    Der Gerichtshof hat sich insoweit auf das Urteil des EGMR vom 28. September 2015, Bouyid/Belgien (CE:ECHR:2015:0928JUD002338009, § 81 und die dort angeführte Rechtsprechung), bezogen.
  • EGMR, 17.05.2016 - 42461/13

    KARÁCSONY ET AUTRES c. HONGRIE

    In the Grand Chamber case of Jaloud v. the Netherlands (no. 47708/08, 20 November 2014) the lawyers had charged an hourly rate of EUR 110, while in the Grand Chamber case of Bouyid v. Belgium (no. 23380/09, 28 September 2015) the lawyers had charged EUR 85 and 125 per hour respectively.
  • EGMR, 22.03.2018 - 11308/16

    Zwölf Stämme: Entzug des Sorgerechts nach Prügeln gebilligt

    Ferner gilt, dass eine gegen Artikel 3 verstoßende Misshandlung normalerweise zwar tatsächliche Körperverletzungen oder intensives körperliches oder seelisches Leid verursacht, eine Behandlung aber auch trotz Fehlens dieser Aspekte als erniedrigend einzustufen sein kann und unter das in Artikel 3 vorgesehene Verbot fallen kann, wenn sie eine Person demütigt oder erniedrigt, ihre Menschenwürde missachtet oder schmälert oder Gefühle der Angst, Qual und Unterlegenheit hervorruft, die geeignet sind, ihren moralischen oder körperlichen Widerstand zu brechen (Bouyid./. Belgien [GK], Individualbeschwerde Nr. 23380/09, Rdnr. 87, ECHR 2015, m. w. N.).
  • EGMR, 22.03.2018 - 68125/14

    WETJEN AND OTHERS v. GERMANY

    Ferner gilt, dass eine gegen Artikel 3 verstoßende Misshandlung normalerweise zwar tatsächliche Körperverletzungen oder intensives körperliches oder seelisches Leid verursacht, eine Behandlung aber auch trotz Fehlens dieser Aspekte als erniedrigend einzustufen sein kann und unter das in Artikel 3 vorgesehene Verbot fallen kann, wenn sie eine Person demütigt oder erniedrigt, ihre Menschenwürde missachtet oder schmälert oder Gefühle der Angst, Qual und Unterlegenheit hervorruft, die geeignet sind, ihren moralischen oder körperlichen Widerstand zu brechen (Bouyid./. Belgien [GK], Individualbeschwerde Nr. 23380/09, Rdnr. 87, ECHR 2015, m. w. N.).
  • OLG München, 16.05.2017 - 1 AR 188/17

    Freiheitsstrafe, Fahrerlaubnis, Haftbefehl, Bewilligung, Strafvollstreckung,

    Die EMRK sieht unter allen Umständen ein absolutes Verbot der Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Strafe oder Behandlung vor, das unabhängig vom Verhalten des Betroffenen gilt (vgl. Urteil des EGMR, Bouyid/Belgien, Nr. 23380/09, vom 28. September 2015).
  • Generalanwalt beim EuGH, 27.10.2016 - C-640/15

    Vilkas

    42 - Urteil vom 28. September 2015 [Große Kammer], Bouyid/Belgien (Beschwerde-Nr. 23380/09, CE:ECHR:2015:0928JUD002338009, Rn. 88), und vom 4. Dezember 1995, Ribitsch/Österreich (Beschwerde-Nr. 18896/91, CE:ECHR:1995:1204JUD001889691, Rn. 38).
  • EGMR, 02.05.2017 - 61030/08

    B.V. c. BELGIQUE

    La victime doit être en mesure de participer effectivement à l'enquête (Bouyid c. Belgique [GC], no 23380/09, § 122, CEDH 2015).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht