Rechtsprechung
   EGMR, 28.11.2013 - 39534/07   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    ÖSTERREICHISCHE VEREINIGUNG ZUR ERHALTUNG, STÄRKUNG UND SCHAFFUNG v. AUSTRIA

    Art. 10, Art. 10 Abs. 1, Art. 10 Abs. 2, Art. 13 MRK
    Violation of Article 10 - Freedom of expression -General (Article 10-1 - Freedom to receive information) No violation of Article 13 - Right to an effective remedy (Article 13 - Effective remedy) read in the light of Article 10 - (Art. 10) Freedom of expression -General (Article 10-1 - Freedom to receive information) (englisch)

  • lda.brandenburg.de PDF

    Allgemein zugängliche Quelle, Anwendungsbereich/Zuständigkeit, Veröffentlichung von Informationen

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    ÖSTERREICHISCHE VEREINIGUNG ZUR ERHALTUNG, STÄRKUNG UND SCHAFFUNG v. AUSTRIA - [Deutsche Übersetzung] by the Austrian Institute for Human Rights (ÖIM)

    [DEU] Violation of Article 10 - Freedom of expression -General (Article 10-1 - Freedom to receive information);No violation of Article 13+10 - Right to an effective remedy (Article 10 - Freedom of expression -General)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Sonstiges (2)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)  

  • VG Karlsruhe, 16.06.2016 - 3 K 4229/15

    Akteneinsicht in "Verwaltungsakten" (Berichtshefte) des Generalbundesanwalts im

    Es kann offen bleiben, ob bzw. unter welchen Voraussetzungen aus Art. 10 EMRK auch ein allgemeiner, grundrechtsunmittelbarer Informationsanspruch für presseähnliche Nichtregierungsorganisationen folgt (vgl. EGMR, Urt. v. 28.11.2013 - 39534/07 -, Urt. v. 17.02.2015 - 6987/07 -).

    a) Allerdings spricht einiges dafür, dass nach der Rechtsprechung des EGMR, die bei der Anwendung des Art. 10 EMRK als Regelung im Range eines einfachen Bundesgesetzes (Art. 59 Abs. 2 S. 1 GG) ebenso zu berücksichtigen wäre wie bei der (im durch die allgemeinen Auslegungsgrundsätze vorgegebenen Rahmen gebotenen) konventionsfreundlichen Auslegung der Bestimmungen des Grundgesetzes (vgl. BVerfG, Beschl. v. 14.10.2004 - 2 BvR 1481/04 -, BVerfGE 111, 307 = juris, Rn. 32), auch presseähnlichen Nichtregierungsorganisationen ein grundrechtsunmittelbarer Anspruch auf Zugang zu unveröffentlichten staatlichen Informationen zukommen kann (vgl. EGMR, Urt. v. 14.04.2009 - 37374/05, Társaság a Szabadságjogokért v. Hungary -, Rn. 27ff., 35f.; Urt. v. 25.06.2013 - 48135/06, Youth Initiative for Human Rights v. Serbia -, Rn. 20, 24 und Urt. v. 28.11.2013 - 39534/07, Österr. Vereinigung z. Erhaltung eines wirtschaftlich gesunden land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitzes. v. Austria -, Rn. 34ff., 41ff.; Urt. v. 17.02.2015 - 6987/07, Guseva v. Hungary -, Rn. 38).

    Da die von der Klägerin begehrten Informationen mit der Frage nach der Anwendungspraxis des ministeriellen Weisungsrechts gegenüber dem Generalbundesanwalt eine Angelegenheit von öffentlichem Interesse betreffen und die Klägerin beabsichtigt, durch die Beschaffung und Verbreitung der begehrten Informationen zu einer öffentlichen Debatte beizutragen, spricht auch vieles dafür, dass die Klägerin ggf. zum Kreis der unmittelbar nach Art. 10 EMRK anspruchsberechtigten Personen zu rechnen wäre (vgl. EGMR, Urt. v. 28.11.2013 - 39534/07 -, Rn. 36).

    Vielmehr geht auch der EGMR davon aus, dass Nichtregierungsorganisationen, die eine der Presse vergleichbare öffentliche Wächterfunktion erfüllen, (lediglich) ein mit der Presse vergleichbares Schutz- bzw. Anspruchsniveau genießen (vgl. EGMR, Urt. v. 28.11.2013 - 39534/07 -, Rn. 34).

    Zwar hat der EGMR in einzelnen Fällen Entscheidungen der Behörden der Mitgliedstaaten beanstandet, Nichtregierungsorganisationen mit presseähnlicher öffentlicher Wächterfunktion den in Form der Akteneinsicht bzw. der Übersendung von Aktenkopien begehrten Informationszugang zu verweigern (vgl. EGMR, Urt. v. 14.04.2009 - 37374/05, Társaság a Szabadságjogokért v. Hungary - Urt. v. 28.11.2013 - 39534/07, Österr. Vereinigung z. Erhaltung eines wirtschaftlich gesunden land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitzes v. Austria -).

    Er hat in diesem Zusammenhang jedoch klargestellt, dass Art. 10 Abs. 1 S. 2 EMRK keine generelle Verpflichtung der Mitgliedstaaten begründet, Akten oder deren Bestandteile zu veröffentlichen oder in Kopie zu übermitteln (EGMR, Urt. v. 28.11.2013 - 39534/07 -, Rn. 42), und betont, dass selbst im Fall bestehender staatlicher Informationsmonopole kein Anspruch auf eine bestimmte Art der Gewährung von Informationszugang besteht und regelmäßig nur die vollständige Weigerung des betroffenen Konventionsstaates, Zugang zu den begehrten Informationen zu gewähren, die konventionsrechtlich verbürgte Informationszugangsfreiheit verletzt (vgl. EGMR, Urt. v. 28.11.2013 - 39534/07 -, Rn. 47).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2013 - 5 A 413/11

    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben muss der Presse Auskunft über die Vermietung

    vgl. EGMR, Urteile vom 14. April 2009 - 37374/05 -, Rn. 27 f., vom 31. Juli 2012 - 45835/05 -, Rn. 74 f., sowie vom 28. November 2013 - 39534/07 - Rn. 33.
  • BVerfG, 20.06.2017 - 1 BvR 1978/13

    Verfassungsbeschwerde auf Bereitstellung von Akten im Gewahrsam Privater mangels

    In Betracht zu ziehen ist insoweit auch eine Auslegung der Vorschrift im Lichte der Europäischen Menschenrechtskonvention (vgl. EGMR, Entscheidung der Zweiten Sektion Nr. 37374/05 vom 14. April 2009 - Társaság a Szabadságjogokért v. Hungary -, Tz. 27 f., 36; Entscheidung der Ersten Sektion Nr. 39534/07 vom 28. November 2013 - Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung eines wirtschaftlich gesunden land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitzes v. Austria -, Tz. 33 f., 41; Entscheidung der Dritten Sektion Nr. 63898/09 vom 7. Februar 2017 - Bubon v. Russia -, Tz. 40 ff.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.03.2017 - 15 B 1112/15

    Presserechtlicher Auskunftsanspruch; Akteneinsicht; Bundesamt für

    vgl. EGMR, Urteile vom 14. April 2009 - Rechtssache 37374/05 -, Társaság a Szabadságjogokért v. Hungary, und vom 28. November 2013 - Rechtssache 39534/07 -, Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung eines wirtschaftlich gesunden land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitzes v. Austria.

    Auch der Gerichtshof erkennt dabei jedoch an, dass weder Art. 10 Abs. 1 Satz 2 EMRK eine generelle Verpflichtung der Mitgliedstaaten begründet, Akten oder deren Bestandteile zu veröffentlichen oder in Kopie zu übermitteln, noch ein Anspruch auf eine bestimmte Art der Gewährung von Informationszugang besteht (Rn. 42 und 47 in der Rechtssache 39534/07).

    Dementsprechend hat er die in der Rechtssache 39534/07 festgestellte Verletzung von Art. 10 EMRK auch lediglich damit begründet, dass die vollständige Weigerung des betroffenen Mitgliedstaats, Zugang zu den begehrten Informationen zu gewähren, unter den gegebenen Umständen unverhältnismäßig war (Rn. 47).

  • Generalanwalt beim EuGH, 12.10.2017 - C-664/15

    Protect Natur-, Arten- und Landschaftsschutz Umweltorganisation - Umwelt -

    78 Vgl. Urteil des Gerichtshofs für Menschenrechte vom 28. November 2013, Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung/Österreich (CE:ECHR:2013:1128JUD003953407, Rn. 34).
  • Generalanwalt beim EuGH, 21.12.2016 - C-213/15

    Generalanwalt Bobek schlägt einen umfassenderen Zugang zu Dokumenten des

    43 - Vgl. Urteile des EGMR vom 25. Juni 2013, Youth Initiative for Human Rights/Serbien (ECLI:CE:ECHR:2013:0625JUD004813506, § 24), und vom 28. November 2013, Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung/Österreich (ECLI:CE:ECHR:2013:1128JUD003953407, § 33), in denen die Wechselbeziehung zwischen dem Zugang zu Informationen, der gesellschaftlichen Überwachungseinrichtungen gewährt wird, und dem Beitrag zur öffentlichen Diskussion hervorgehoben wird.
  • EuG, 26.04.2016 - T-221/08

    Strack / Kommission - Zugang zu Dokumenten - Verordnung (EG) Nr. 1049/2001 - Zu

    Entgegen der vom Kläger in der mündlichen Verhandlung und in seiner Stellungnahme vom 7. November 2014 vertretenen Ansicht stellt das Recht, Informationen zu empfangen, das durch Art. 10 EMRK gewährleistet ist, wie er vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ( EGMR ) in seinem Urteil vom 28. November 2013, Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung eines wirtschaftlich gesunden Land- und Forstwirtschaftlichen Grundbesitzes gegen Österreich (CE:ECHR:2013:1128JUD003953407), ausgelegt wird, nicht die oben in Rn. 188 angeführte Rechtsprechung des Gerichtshofs in Frage, da Eingriffe in die Ausübung dieses Rechts zulässig sind und es insbesondere gestatten, in Dokumenten, zu denen Zugang beantragt ist, personenbezogene Daten zu streichen (vgl. EGMR , Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung eines wirtschaftlich gesunden Land- und Forstwirtschaftlichen Grundbesitzes gegen Österreich, CE:ECHR:2013:1128JUD003953407, Rn. 37 und 45).
  • EGMR, 19.01.2016 - 17429/10

    KALDA v. ESTONIA

    That function may also be exercised by non-governmental organisations, the activities of which are an essential element of informed public debate (see, for example, Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung v. Austria, no. 39534/07, §§ 33-34, 28 November 2013, with further references).
  • Generalanwalt beim EuGH, 12.10.2017 - C-663/15

    Protect Natur-, Arten- und Landschaftsschutz Umweltorganisation - Umwelt -

    78 Vgl. Urteil des Gerichtshofs für Menschenrechte vom 28. November 2013, Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung/Österreich (CE:ECHR:2013:1128JUD003953407, Rn. 34).
  • EuG, 23.01.2017 - T-727/15

    Justice & Environment / Kommission

    Même si le juge de l'Union s'est référé abondamment à la jurisprudence de la Cour européenne des droits de l'homme en matière des droits fondamentaux, force est de constater que la jurisprudence citée par la requérante vise des situations très différentes de celle de l'espèce (Cour EDH, 14 avril 2009, Társaság a Szabadságjogokért c. Hongrie, CE:ECHR:2009:0414JUD003737405 ; 22 avril 2013, Animal Defenders international c. Royaume-Uni, CE:ECHR:2013:0422JUD004887608 ; 25 juin 2013, Youth Initiative for Human Rights c. Serbie, CE:ECHR:2013:0625JUD004813506, et 28 novembre 2013, Österreichische Vereinigung zur Erhaltung, Stärkung und Schaffung eines wirtschaftlich gesunden land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitzes c. Autriche, CE:ECHR:2013:1128JUD003953407).
  • VG Wiesbaden, 16.03.2018 - 5 L 5751/17

    Film- und Presserecht

  • EGMR, 29.08.2017 - 16393/14

    SIOUTIS v. GREECE

  • EGMR - 49071/12 (anhängig)

    DIASAMIDZE AND BATUMELEBI v. GEORGIA and 1 other application

  • EGMR - 44920/09 (anhängig)

    STUDIO MONITOR AND ZURIASHVILI v. GEORGIA

  • EGMR - 2703/12 (anhängig)

    GEORGIAN YOUNG LAWYERS' ASSOCIATION v. GEORGIA

  • EGMR - 51865/11 (anhängig)

    STUDIO 'REPORTIORI' AND KOMAKHIDZE v. GEORGIA

  • EGMR - 18865/11 (anhängig)

    MIKIASHVILI v. GEORGIA

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht