Rechtsprechung
   EuG, 03.05.2018 - T-431/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,10812
EuG, 03.05.2018 - T-431/12 (https://dejure.org/2018,10812)
EuG, Entscheidung vom 03.05.2018 - T-431/12 (https://dejure.org/2018,10812)
EuG, Entscheidung vom 03. Mai 2018 - T-431/12 (https://dejure.org/2018,10812)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,10812) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Distillerie Bonollo u.a. / Rat

    Dumping - Einfuhren von Weinsäure mit Ursprung in China - Änderung des endgültigen Antidumpingzolls - Teilweise Interimsüberprüfung - Nichtigkeitsklage - Unmittelbare und individuelle Betroffenheit - Zulässigkeit - Bestimmung des Normalwerts - Rechnerisch ermittelter Normalwert - Änderung der Methodik - Individuelle Behandlung - Art. 2 Abs. 7 Buchst. a und Art. 11 Abs. 9 der Verordnung (EG) Nr. 1225/2009 (jetzt Art. 2 Abs. 7 Buchst. a und Art. 11 Abs. 9 der Verordnung [EU] 2016/1036) - Zeitliche Staffelung der Wirkungen einer Nichtigerklärung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (4)

  • Bundesfinanzhof (Verfahrensmitteilung)
  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Distillerie Bonollo u.a. / Rat

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Teilweise Nichtigerklärung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 626/2012 des Rates vom 26. Juni 2012 zur Änderung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 349/2012 des Rates zur Einführung eines endgültigen Antidumpingzolls auf die Einfuhren von Weinsäure mit Ursprung in der Volksrepublik China (ABl. L 182, S. 1)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • EuG, 08.05.2019 - T-541/18

    Changmao Biochemical Engineering / Kommission

    En effet, la requérante ne mentionne pas non plus quel serait le fondement juridique de cette allégation, à l'exception d'une référence à certains passages, notamment les points 87 et 91, de l'arrêt du 3 mai 2018, Distillerie Bonollo e.a./Conseil (T-431/12, EU:T:2018:251).

    Par ailleurs, il convient de relever que l'interprétation avancée par la requérante de l'arrêt du 3 mai 2018, Distillerie Bonollo e.a./Conseil (T-431/12, EU:T:2018:251) est erronée car il ressort clairement des points 80 et 81 de cet arrêt que le Tribunal s'est fondé sur un faisceau d'éléments sans exiger nullement que les requérantes représentent plus de 50 % de la production d'acide tartrique de l'Union ou que le principal producteur de l'Union figure parmi elles.

  • EuGH - C-461/18 (anhängig)

    Changmao Biochemical Engineering/ Distillerie Bonollo u.a. et Conseil

    - das Urteil des Gerichts der Europäischen Union vom 03.05.2018 in der Rechtssache T-431/12 in vollem Umfang aufzuheben;.

    - den Klägerinnen vor dem Gericht die Kosten der Rechtsmittelführerin für dieses Rechtsmittel sowie die Kosten des Verfahrens vor dem Gericht in der Rechtssache T-431/12 aufzuerlegen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht