Rechtsprechung
   EuG, 07.12.2010 - T-59/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,11029
EuG, 07.12.2010 - T-59/08 (https://dejure.org/2010,11029)
EuG, Entscheidung vom 07.12.2010 - T-59/08 (https://dejure.org/2010,11029)
EuG, Entscheidung vom 07. Dezember 2010 - T-59/08 (https://dejure.org/2010,11029)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,11029) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Gemeinschaftsmarke - Nichtigkeitsverfahren - Gemeinschaftswortmarke NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC - Ältere nationale Bildmarken la PERLA - Relatives Eintragungshindernis - Schädigung des Rufs - Art. 8 Abs. 5 und Art. 52 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung (EG) Nr. 40/94 ...

  • Europäischer Gerichtshof

    Nute Partecipazioni und La Perla / OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC)

    Gemeinschaftsmarke - Nichtigkeitsverfahren - Gemeinschaftswortmarke NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC - Ältere nationale Bildmarken la PERLA - Relatives Eintragungshindernis - Schädigung des Rufs - Art. 8 Abs. 5 und Art. 52 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung (EG) Nr. 40/94 ...

  • EU-Kommission

    Nute Partecipazioni und La Perla / OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC)

    Gemeinschaftsmarke - Nichtigkeitsverfahren - Gemeinschaftswortmarke NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC - Ältere nationale Bildmarken la PERLA - Relatives Eintragungshindernis - Schädigung des Rufs - Art. 8 Abs. 5 und Art. 52 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung (EG) Nr. 40/94 ...

  • EU-Kommission

    Nute Partecipazioni und La Perla / OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC)

    Gemeinschaftsmarke - Nichtigkeitsverfahren - Gemeinschaftswortmarke NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC - Ältere nationale Bildmarken la PERLA - Relatives Eintragungshindernis - Schädigung des Rufs - Art. 8 Abs. 5 und Art. 52 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung (EG) Nr. 40/94 ...

  • Wolters Kluwer

    Gemeinschaftsmarke; Nichtigkeitsverfahren; Relatives Eintragungshindernis bezüglich der Gemeinschaftswortmarke NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC infolge älterer nationaler Bildmarken la PERLA; Rufschädigung; Nute Partecipazioni SpA und La Perla Srl gegen HABM

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gemeinschaftsmarke; Nichtigkeitsverfahren; Relatives Eintragungshindernis bezüglich der Gemeinschaftswortmarke NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC infolge älterer nationaler Bildmarken la PERLA; Rufschädigung; Nute Partecipazioni SpA und La Perla Srl gegen HABM

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Nute Partecipazioni und La Perla / OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC)

    Gemeinschaftsmarke - Nichtigkeitsverfahren - Gemeinschaftswortmarke NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC - Ältere nationale Bildmarken la PERLA - Relatives Eintragungshindernis - Schädigung des Rufs - Art. 8 Abs. 5 und Art. 52 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung (EG) Nr. 40/94 ...

  • anwaltskanzlei-online.de (Kurzinformation)

    Markenrecht: die unlautere Ausnutzung der Wertschätzung einer bekannten Marke im Rahmen des Nichtigkeitsverfahrens

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage, eingereicht am 7. Februar 2008 - Nute Partecipazioni und La Perla / HABM - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Inhaberinnen von nationalen Bild- und Wortmarken, die das Wort "PERLA" enthalten, für Waren der Klassen 3, 9, 14, 16, 18, 24, 25 und 35 auf Aufhebung der Entscheidung R-537/2004-2 der Zweiten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

Papierfundstellen

  • GRUR Int. 2011, 324
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • EuG, 05.07.2016 - T-518/13

    Future Enterprises / EUIPO - McDonald's International Property (MACCOFFEE) -

    Vorab ist darauf hinzuweisen, dass die Herstellung einer solchen Verknüpfung durch das maßgebliche Publikum eine notwendige, aber als solche nicht ausreichende Voraussetzung für die Schlussfolgerung darstellt, dass eine der Beeinträchtigungen gegeben ist, gegen die Art. 8 Abs. 5 der Verordnung Nr. 2007/2009 bekannte Marken schützt (vgl. Urteil vom 7. Dezember 2010, Nute Partecipazioni und La Perla/HABM - Worldgem Brands [NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC], T-59/08, EU:T:2010:500, Rn. 30 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Um in den Genuss des Schutzes gemäß Art. 8 Abs. 5 der Verordnung Nr. 207/2009 zu gelangen, muss der Inhaber der älteren Unionsmarke nämlich den Nachweis erbringen, dass die ungerechtfertigte Benutzung der Marken, deren Nichtigerklärung beantragt wird, die Unterscheidungskraft oder die Wertschätzung der älteren Unionsmarke in unlauterer Weise ausnutzt oder beeinträchtigt (vgl. entsprechend Urteil vom 7. Dezember 2010, NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC, T-59/08, EU:T:2010:500, Rn. 31 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Schon eine dieser drei Arten von Beeinträchtigungen genügt dafür, dass Art. 8 Abs. 5 der Verordnung Nr. 207/2009 anwendbar ist (vgl. entsprechend Urteil vom 7. Dezember 2010, NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC, T-59/08, EU:T:2010:500, Rn. 32 und die dort angeführte Rechtsprechung), wobei sich sowohl die Nichtigkeitsabteilung als auch die Beschwerdekammer - in der angefochtenen Entscheidung - auf die Feststellung einer Beeinträchtigung aufgrund einer unlauteren Ausnutzung der Wertschätzung der Marke McDONALD"S beschränkt haben.

    Es ergibt sich aus der Benutzung einer Marke, die der älteren Unionsmarke ähnlich ist, durch einen Dritten, wenn dieser durch die Benutzung versucht, im Kielwasser dieser Marke von ihrer Anziehungskraft, ihrem Ruf und ihrem Ansehen zu profitieren und ohne finanzielle Gegenleistung die wirtschaftlichen Anstrengungen des Inhabers der älteren Unionsmarke zur Schaffung und Aufrechterhaltung des Images dieser Marke auszunutzen (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 18. Juni 2009, L"Oréal u. a., C-487/07, EU:C:2009:378, Rn. 50, und vom 7. Dezember 2010, NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC, T-59/08, EU:T:2010:500, Rn. 44 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Je unmittelbarer und stärker die ältere Unionsmarke durch die Marke, deren Nichtigerklärung beantragt wird, in Erinnerung gerufen wird, desto größer ist die Gefahr, dass die gegenwärtige oder künftige Benutzung des Zeichens die Wertschätzung der älteren Unionsmarke in unlauterer Weise ausnutzt (vgl. Urteil vom 7. Dezember 2010, NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC, T-59/08, EU:T:2010:500, Rn. 42 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Der Inhaber der älteren Unionsmarke muss allerdings das Vorliegen von Gesichtspunkten dartun, aus denen auf die ernsthafte Gefahr einer künftigen Beeinträchtigung geschlossen werden kann (vgl. Urteil vom 7. Dezember 2010, NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC, T-59/08, EU:T:2010:500, Rn. 33 und 54 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Ist es dem Inhaber der älteren Unionsmarke gelungen, entweder das Vorliegen einer tatsächlichen und gegenwärtigen Beeinträchtigung seiner Marke oder, wenn es daran fehlt, das Vorliegen einer ernsthaften Gefahr einer solchen künftigen Beeinträchtigung darzutun, obliegt dem Inhaber der Marke, deren Nichtigerklärung beantragt wird, der Nachweis, dass es für die Benutzung dieser Marke einen rechtfertigenden Grund gibt (vgl. Urteil vom 7. Dezember 2010, NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC, T-59/08, EU:T:2010:500, Rn. 34 und die dort angeführte Rechtsprechung).

  • EuG, 25.09.2018 - T-435/17

    Grendene/ EUIPO - Hipanema (HIPANEMA)

    Elle allègue qu'une telle approche a déjà été suivie dans les arrêts du 16 mai 2007, La Perla/OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC) (T-137/05, non publié, EU:T:2007:142), et du 7 décembre 2010, Nute Partecipazioni et La Perla/OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC) (T-59/08, EU:T:2010:500).

    En effet, comme l'a observé la chambre de recours au point 65 de la décision attaquée, dans ces arrêts, le Tribunal n'a pas conclu que les produits relevant des classes 14 et 25 étaient similaires au sens de l'article 8, paragraphe 1, sous b), du règlement n o 207/2009, mais a jugé que le degré de similitude entre les signes en conflit, associé au fait que lesdits produits appartenaient à des «segments de marché proches», était suffisant pour que le public pertinent établît un lien entre les marques au sens de l'article 8, paragraphe 5, dudit règlement (arrêts du 16 mai 2007, NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC, T-137/05, non publié, EU:T:2007:142, point 51, et du 7 décembre 2010, NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC, T-59/08, EU:T:2010:500, point 36).

  • EuG, 26.09.2012 - T-301/09

    IG Communications / OHMI - Citigroup und Citibank (CITIGATE)

    Il reste toutefois encore à déterminer si l'usage de la marque demandée a, en l'espèce, un juste motif [voir, en ce sens, arrêt du Tribunal du 7 décembre 2010, Nute Partecipazioni et La Perla/OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC), T-59/08, non encore publié au Recueil, points 58 et 59].
  • EuG, 29.03.2012 - T-369/10

    Apple Corps kann verhindern, dass eine Gemeinschaftsbildmarke, die sich aus dem

    Le titulaire de la marque antérieure doit, toutefois, établir l'existence d'éléments permettant de conclure à un risque sérieux qu'une telle atteinte se produise dans le futur [voir, par analogie, arrêt Intel Corporation, point 33 supra, point 38, et arrêt du Tribunal du 7 décembre 2010, Nute Partecipazioni et La Perla/OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC), T-59/08, non encore publié au Recueil, point 33].
  • EuG, 06.07.2012 - T-60/10

    Das Theaterensemble The Royal Shakespeare Company erwirkt die Nichtigerklärung

    The existence of an unfair advantage taken of the distinctive character or the repute of the earlier mark, in so far as what is prohibited is the drawing of benefit from that mark by the proprietor of the later mark, must be assessed by reference to average consumers of the goods or services for which the later mark is registered, who are reasonably well informed and reasonably observant and circumspect (see, by analogy, Intel Corporation, paragraph 19 above, paragraphs 35 and 36; judgment of 12 March 2009 in Case C 320/07 P Antartica v OHIM, not published in the ECR, paragraphs 46 to 48; and Case T 59/08 Nute Partecipazioni and La Perla v OHIM - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC) [2010] ECR I 0000, paragraph 35).
  • EuG, 25.01.2012 - T-332/10

    Das Zeichen "VIAGUARA" kann nicht als Gemeinschaftsmarke für Getränke eingetragen

    En revanche, l'existence de l'atteinte constituée par le profit indûment tiré du caractère distinctif ou de la renommée de la marque antérieure, dans la mesure où ce qui est prohibé est l'avantage tiré de cette marque par le titulaire de la marque postérieure, doit être appréciée eu égard au consommateur moyen des produits ou des services pour lesquels la marque postérieure est enregistrée, normalement informé et raisonnablement attentif et avisé [arrêt du Tribunal du 7 décembre 2010, Nute Partecipazioni et La Perla/OHMI-Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC), T-59/08, non encore publié au Recueil, point 35].
  • EuG, 27.11.2014 - T-173/11

    Hesse und Lutter & Partner / OHMI - Porsche (Carrera) - Gemeinschaftsmarke -

    Der Inhaber der älteren Marke muss allerdings das Vorliegen von Gesichtspunkten dartun, aus denen auf die ernsthafte Gefahr einer künftigen Beeinträchtigung geschlossen werden kann (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 7. Dezember 2010, Nute Partecipazioni und La Perla/HABM - Worldgem Brands [NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC], T-59/08, Slg, EU:T:2010:500, Rn. 33, vom 29. März 2012, You-Q/HABM - Apple Corps [BEATLE], T-369/10, EU:T:2012:177, Rn. 61, und vom 25. Januar 2012, Viaguara/HABM - Pfizer [VIAGUARA], T-332/10, EU:T:2012:26, Rn. 25).
  • EuG, 11.07.2013 - T-321/10

    SA.PAR. / OHMI - Salini Costruttori (GRUPPO SALINI) - Gemeinschaftsmarke -

    Unter diesen Umständen kann das Gericht, wenn es zu dem Schluss kommt, dass einer der vom Antragsteller im Nichtigkeitsverfahren angeführten Nichtigkeitsgründe vorliegt, seine Rechtmäßigkeitskontrolle auf den Klagegrund beschränken, der sich auf diesen Nichtigkeitsgrund bezieht, wenn dieser für die Begründung einer Entscheidung, mit der dem Antrag auf Nichtigerklärung stattgegeben wird, ausreicht (vgl. in diesem Sinne und entsprechend Beschluss des Gerichtshofs vom 13. Februar 2008, 1ndorata-Serviços e Gestão/HABM, C-212/07 P, nicht in der amtlichen Sammlung veröffentlicht, Randnrn. 27 und 28; vgl. Urteile des Gerichts vom 22. März 2007, Sigla/HABM - Elleni Holding [VIPS], T-215/03, Slg. 2007, II-711, Randnr. 100, und vom 7. Dezember 2010, Nute Partecipazioni et La Perla/HABM - Worldgem Brands [NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC], T-59/08, Slg. 2010, II-5595, Randnr. 70 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 12.02.2015 - T-505/12

    Compagnie des montres Longines, Francillon / OHMI - Cheng (B) -

    Die Beschwerdekammer nimmt schließlich auf das Urteil vom 7. Dezember 2010, Nute Partecipazioni und La Perla/HABM - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC) (T-59/08, Slg, EU:T:2010:500, Rn. 36), Bezug und stellt fest, aus diesem Urteil ergebe sich, dass Schmuckwaren und Damenbekleidung nahe beieinanderliegenden Marktsegmenten angehörten und dass daher ein bestimmter Ähnlichkeitsgrad zwischen den Marken bestehen müsse, um Art. 8 Abs. 5 der Verordnung Nr. 207/2009 anwenden zu können.
  • EuG, 03.05.2018 - T-662/16

    Gall Pharma / EUIPO - Pfizer (Styriagra)

    En revanche, l'existence de l'atteinte constituée par le profit indûment tiré du caractère distinctif ou de la renommée de la marque antérieure, dans la mesure où ce qui est prohibé est l'avantage tiré de cette marque par le titulaire de la marque demandée, doit être appréciée eu égard au consommateur moyen des produits ou des services visés par la marque demandée, normalement informé et raisonnablement attentif et avisé [voir, en ce sens et par analogie, arrêts du 27 novembre 2008, 1ntel Corporation, C-252/07, EU:C:2008:655, points 35 et 36, et du 7 décembre 2010, Nute Partecipazioni et La Perla/OHMI - Worldgem Brands (NIMEI LA PERLA MODERN CLASSIC), T-59/08, EU:T:2010:500, point 35].
  • EuG, 29.10.2015 - T-517/13

    Éditions Quo Vadis / OHMI - Gómez Hernández ("QUO VADIS")

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht