Rechtsprechung
   EuG, 10.05.2017 - T-754/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,14007
EuG, 10.05.2017 - T-754/14 (https://dejure.org/2017,14007)
EuG, Entscheidung vom 10.05.2017 - T-754/14 (https://dejure.org/2017,14007)
EuG, Entscheidung vom 10. Mai 2017 - T-754/14 (https://dejure.org/2017,14007)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,14007) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Europäischer Gerichtshof

    Efler u.a. / Kommission

    Institutionelles Recht - Europäische Bürgerinitiative - Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft - Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen - Offenkundiges Fehlen von Befugnissen der Kommission - Vorschlag für einen Rechtsakt zur Anwendung der Verträge ...

  • Europäischer Gerichtshof

    Efler u.a. / Kommission

    Institutionelles Recht - Europäische Bürgerinitiative - Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft - Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen - Offenkundiges Fehlen von Befugnissen der Kommission - Vorschlag für einen Rechtsakt zur Anwendung der Verträge ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Institutionelles Recht - Europäische Bürgerinitiative - Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft - Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen - Offenkundiges Fehlen von Befugnissen der Kommission - Vorschlag für einen Rechtsakt zur Anwendung der Verträge ...

  • rechtsportal.de

    Registrierung der Europäischen Bürgerinitiative "Stop TTIP"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Institutionelles Recht - Das Gericht der Europäischen Union erklärt den Beschluss der Kommission für nichtig, mit dem die Registrierung der geplanten Europäischen Bürgerinitiative "Stop TTIP" abgelehnt wurde

  • heise.de (Pressebericht, 11.05.2017)

    Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA rehabilitiert

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Registrierung der geplanten Europäischen Bürgerinitiative "Stop TTIP"

  • taz.de (Pressebericht, 11.05.2017)

    Verbot von "Stop-TTIP" war rechtswidrig: Zwei Jahre zu spät

Besprechungen u.ä.

  • verfassungsblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    EuG-Urteil zur Europäischen Bürgerinitiative: Gut für Bürgerbeteiligung, zu spät für "Stop TTIP"

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Institutionelles Recht - Europäische Bürgerinitiative - Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft - Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen - Offenkundiges Fehlen von Befugnissen der Kommission - Vorschlag für einen Rechtsakt zur Anwendung der Verträge ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2017, 1363
  • EuZW 2017, 581
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • Generalanwalt beim EuGH, 29.07.2019 - C-418/18

    Nach Ansicht von Generalanwalt Bobek hat das Gericht die Entscheidung der

    4 Vgl. Urteile vom 12. September 2017, Anagnostakis/Kommission (C-589/15 P, EU:C:2017:663), und vom 7. März 2019, 1zsák und Dabis/Kommission (C-420/16 P, EU:C:2019:177), sowie Urteile des Gerichts vom 19. April 2016, Costantini u. a./Kommission (T-44/14, EU:T:2016:223), vom 3. Februar 2017, Minority SafePack - one million signatures for diversity in Europe/Kommission (T-646/13, EU:T:2017:59), vom 5. April 2017, HB u. a./Kommission (T-361/14, nicht veröffentlicht, EU:T:2017:252), und vom 10. Mai 2017, Efler u. a./Kommission (T-754/14, EU:T:2017:323).

    48 Vgl. in diesem Sinne Urteil vom 10. Mai 2017, Efler u. a./Kommission (T-754/14, EU:T:2017:323" Rn. 45).

  • EuG, 26.11.2018 - T-458/17

    Brexit: Die Klage dreizehn britischer Staatsbürger, die in anderen EU-Staaten als

    In Bezug auf die Rechte der Staatsbürger des Vereinigten Königreichs in der EU-27 ab dem Zeitpunkt des Austritts ist der angefochtene Beschluss bloß eine vorbereitende Handlung im Hinblick auf das endgültige Abkommen, dessen Abschluss eine bloße Möglichkeit ist und später vom Rat mit qualifizierter Mehrheit nach Zustimmung des Europäischen Parlaments beschlossen werden müsste (vgl. entsprechend zu einem Beschluss des Rates, mit dem die Kommission zur Aufnahme von Verhandlungen über den Abschluss einer internationalen Übereinkunft ermächtigt wurde, Urteil vom 10. Mai 2017, Efler u. a./Kommission, T-754/14, EU:T:2017:323, Rn. 34).
  • EuG, 24.09.2019 - T-391/17

    Das Gericht der Europäischen Union bestätigt den Beschluss der Kommission, den

    Ainsi qu'il est relevé au considérant 1 du règlement n o 211/2011, ce droit est censé renforcer la citoyenneté européenne et améliorer le fonctionnement démocratique de l'Union (arrêts du 3 février 2017, Minority SafePack - one million signatures for diversity in Europe/Commission, T-646/13, EU:T:2017:59, point 18, et du 10 mai 2017, Efler/Commission, T-754/14, EU:T:2017:323, point 24).
  • EuG, 16.11.2017 - T-391/17

    Rumänien / Kommission

    Le droit des citoyens de présenter une proposition d'initiative citoyenne au sens de l'article 11, paragraphe 4, TUE renforce la citoyenneté de l'Union et améliore encore le fonctionnement démocratique de l'Union par une participation des citoyens à la vie démocratique de l'Union (voir en ce sens, arrêt du 10 mai 2017, Efler e.a./Commission, T-754/14, EU:T:2017:323, point 24).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht