Rechtsprechung
   EuG, 11.06.2014 - T-401/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,12569
EuG, 11.06.2014 - T-401/12 (https://dejure.org/2014,12569)
EuG, Entscheidung vom 11.06.2014 - T-401/12 (https://dejure.org/2014,12569)
EuG, Entscheidung vom 11. Juni 2014 - T-401/12 (https://dejure.org/2014,12569)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,12569) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Europäischer Gerichtshof

    Klingel / OHMI - Develey (JUNGBORN)

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Internationale Registrierung, in der die Europäische Gemeinschaft benannt ist - Wortmarke JUNGBORN - Ältere nationale Wortmarke BORN - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009

  • EU-Kommission

    Robert Klingel OHG gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    [fremdsprachig] Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Internationale Registrierung, in der die Europäische Gemeinschaft benannt ist - Wortmarke JUNGBORN - Ältere nationale Wortmarke BORN - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwechselungsgefahr zwischen den Wortmarken "JUNGBORN" und "BORN" für Lebensmittel bei internationaler Registrierung der angemeldeten Wortmarke unter Nennung der Europäische Gemeinschaft; unbegründete Aufhebungsklage der Anmelderin gegen das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt bei Verwendung des einzigen Bestandteils der älteren Marke

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an eine Verwechselungsgefahr zwischen den Wortmarken "JUNGBORN" und "BORN" für Lebensmittel bei internationaler Registrierung der angemeldeten Wortmarke unter Nennung der Europäische Gemeinschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Verwechslungsgefahr zwischen den Marken "Born" und "Jungborn"

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klingel / OHMI - Develey (JUNGBORN)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage der Anmelderin der internationalen Registrierung in der Europäischen Union der Wortmarke "JUNGBORN" für Waren der Klassen 29, 30 und 32 auf Aufhebung der Entscheidung R 936/2011-4 der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 9. Juli 2012, mit der die Entscheidung der Widerspruchsabteilung zurückgewiesen wurde, die dieser Marke den Schutz des Gemeinschaftsmarkensystems auf Widerspruch der Inhaberin der nationalen Wortmarke "BORN" für Waren der Klassen 29, 30 und 32 teilweise verweigert hatte

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • EuG, 23.05.2019 - T-312/18

    Dentsply De Trey/ EUIPO - IDS (AQUAPRINT)

    Même si, ainsi que l'indique la requérante, le consommateur attache normalement plus d'importance à la partie initiale des mots [arrêt du 11 juin 2014, Klingel/OHMI - Develey (JUNGBORN), T-401/12, non publié, EU:T:2014:507, point 30], il n'en demeure pas moins que tel n'est pas le cas en l'espèce dès lors que les marques en conflit sont des signes verbaux relativement courts et en raison du caractère distinctif faible de l'élément «aqua».
  • LG Düsseldorf, 01.10.2014 - 2a O 307/13

    Verwechslungsgefahr der Eigenmarke eines Bekleidungsfilialists "SOUTHERN" mit dem

    Ohne Erfolg beruft sich die Klägerin auf die kürzlich ergangenen Entscheidungen des Gerichts der Europäischen Union (im Folgenden: EuG) "BORN/ JUNGBORN" vom 11.06.2014 (T-401/12; BeckRS 2014, 81075) und "GLAMOUR/ TUDOR GLAMOUR" vom 04.07.2014 (T 1/13; BeckRS 2014, 81358).

    Allerdings hat es zuvor festgestellt, dass der Begriff "Jungborn" im Deutschen keinen bestimmten Begriffsinhalt habe (EuG, Urteil vom 11.06.2014, T-401/12, BeckRS 2014, 81075 Rn. 33).

  • EuG, 17.02.2017 - T-351/14

    Construlink / EUIPO - Wit-Software (GATEWIT)

    Si le consommateur moyen perçoit normalement une marque comme un tout et ne se livre pas à un examen de ses différents détails, il n'en demeure pas moins que, en percevant un signe verbal, il décomposera celui-ci en des éléments verbaux, qui, pour lui, ont une signification concrète ou qui ressemblent à des mots qu'il connaît [voir, en ce sens, arrêts du 13 février 2007, RESPICUR, T-256/04, EU:T:2007:46, point 57 ; du 13 février 2008, Sanofi-Aventis/OHMI - GD Searle (ATURION), T-146/06, non publié, EU:T:2008:33, point 58, et du 11 juin 2014, Klingel/OHMI - Develey (JUNGBORN), T-401/12, non publié, EU:T:2014:507, point 35].
  • EuG, 30.01.2019 - T-79/18

    Bekat/ EUIPO - Borbet (ARBET) - Unionsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung

    Was das Vorbringen des Klägers betrifft, wonach die Verbraucher dem Wortanfang größere Aufmerksamkeit schenkten, ist zudem festzustellen, dass, da die sich gegenüberstehenden Zeichen relativ kurz sind, ihr Ende die Aufmerksamkeit des Verbrauchers ebenso auf sich zu ziehen vermag wie ihr Anfang (Urteil vom 11. Juni 2014, Klingel/HABM - Develey [JUNGBORN], T-401/12, nicht veröffentlicht, EU:T:2014:507, Rn. 30).
  • BPatG, 02.08.2018 - 5 Ni 17/16
    B7 Abdruck von https://de.wikipedia.org/wiki/Router vom 24.02.2018 B8 ETSI Webseite zu NK4a B9 ETSI Webseite zu NK4d B10 ETSI Drafting Rules vom 01. Juni 2015 B11 BPatG Urteil 1 Ni 2/13 vom 12. Mai 2014 B12 Beweisbeschluss der Beschwerdekammer 3.4.01 des Europäischen Patentamts zum Verfahren T 401/12 vom 8. November 2017 B13 Zwischenmitteilung der Beschwerdekammer 3.4.01 des Europäischen Patentamts zum Verfahren T 401/12 vom 15. September 2017.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht