Rechtsprechung
   EuG, 12.06.2014 - T-286/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,12603
EuG, 12.06.2014 - T-286/09 (https://dejure.org/2014,12603)
EuG, Entscheidung vom 12.06.2014 - T-286/09 (https://dejure.org/2014,12603)
EuG, Entscheidung vom 12. Juni 2014 - T-286/09 (https://dejure.org/2014,12603)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,12603) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com

    "Wettbewerb - Missbrauch einer beherrschenden Stellung - Markt für Mikroprozessoren - Entscheidung, mit der eine Zuwiderhandlung gegen Art. 82 EG und Art. 54 EWR-Abkommen festgestellt wird - Treuerabatte - 'Reine' Beschränkungen - Qualifizierung als missbräuchliche ...

  • Europäischer Gerichtshof

    Intel / Kommission

    Wettbewerb - Missbrauch einer beherrschenden Stellung - Markt für Mikroprozessoren - Entscheidung, mit der eine Zuwiderhandlung gegen Art. 82 EG und Art. 54 EWR-Abkommen festgestellt wird - Treuerabatte - "Reine" Beschränkungen - Qualifizierung als missbräuchliche Praxis - ...

  • EU-Kommission

    Intel Corp. gegen Europäische Kommission.

    [fremdsprachig]

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wettbewerb; Missbrauch einer beherrschenden Stellung; Markt für Mikroprozessoren; Entscheidung, mit der eine Zuwiderhandlung gegen Art. 82 EG und Art. 54 EWR-Abkommen festgestellt wird; Treuerabatte; Reine Beschränkungen; Qualifizierung als missbräuchliche Praxis; ...

  • Betriebs-Berater

    Harte Haltung gegen Geschäftspraktiken marktbeherrschender Unternehmen bestätigt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Wettbewerb - Das Gericht bestätigt die Geldbuße in Höhe von 1,06 Mrd. Euro, die gegen Intel verhängt wurde, weil das Unternehmen in den Jahren 2002 bis 2007 seine beherrschende Stellung auf dem Markt der x86-Prozessoren missbräuchlich ausgenutzt hat

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Klage von Intel gegen Milliarden-Bußgeld durch EU-Kommission wegen Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung zu Lasten von AMD abgewiesen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Klage von Intel abgewiesen - Milliardengeldbuße bestätigt

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Rekord-Geldbuße gegen Intel bestätigt

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Rekord-Geldbuße gegen Intel bestätigt

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Geldbuße in Höhe von 1,06 Mrd. Euro gegen Intel bestätigt

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Europäisches Gericht bestätigt Rekordgeldbuße gegen Intel

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Intel zur Zahlung einer Geldbuße in Höhe von 1,06 Mrd. Euro wegen Missbrauchs marktbeherrschender Stellung verurteilt - Von Intel gewährte Exklusivrabatte nachweislich zur Marktverdrängung des einzig ernsthaften Wettbewerbers geeignet

Besprechungen u.ä.

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Missbräuchliche Rabatte bei Marktbeherrschung - Der Fall "Intel"

Sonstiges (3)

Papierfundstellen

  • EuZW 2015, 40
  • MMR 2014, 813 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • EuGH, 06.09.2017 - C-413/14

    Der Gerichtshof hebt das Urteil des Gerichts auf, mit dem die von der Kommission

    (im Folgenden: Intel) die Aufhebung des Urteils des Gerichts der Europäischen Union vom 12. Juni 2014, 1ntel/Kommission (T-286/09, im Folgenden: angefochtenes Urteil, EU:T:2014:547), mit dem dieses ihre Klage auf Nichtigerklärung der Entscheidung der Kommission C(2009) 3726 final vom 13. Mai 2009 in einem Verfahren nach Art. 82 [EG] und Art. 54 EWR-Abkommen (Sache COMP/C-3/37.990 - Intel) (im Folgenden: streitige Entscheidung) abgewiesen hat.

    1) Das Urteil des Gerichts der Europäischen Union vom 12. Juni 2014, 1ntel/Kommission (T-286/09, EU:T:2014:547), wird aufgehoben.

  • VGH Baden-Württemberg, 20.08.2020 - 12 S 629/19

    Einordnung in die deutschen Lebensverhältnisse als Einbürgerungsvoraussetzung -

    Vereinbarungen, sogar "Milliarden-Geschäfte", werden per Handschlag besiegelt (EuG, Urteil vom 12.06.2014 - T-286/09 -, juris Rn. 521).
  • EuG, 05.10.2020 - T-249/17

    Das Gericht erklärt die Nachprüfungsbeschlüsse der Kommission, die aufgrund des

    De même, dans l'affaire ayant donné lieu à l'arrêt du 6 septembre 2017, 1ntel/Commission (C-413/14 P, EU:C:2017:632), l'entretien à propos duquel la Cour a estimé que s'appliquait l'obligation d'enregistrement, au titre de l'article 19 du règlement n o 1/2003 et de l'article 3 du règlement n o 773/2004, avait eu lieu après l'ouverture d'une enquête marquée par l'adoption de décisions d'inspection (arrêt du 12 juin 2014, 1ntel/Commission, T-286/09, EU:T:2014:547, points 4 à 6).
  • EuG, 05.10.2020 - T-254/17

    Intermarché Casino Achats/ Kommission

    De même, dans l'affaire ayant donné lieu à l'arrêt du 6 septembre 2017, 1ntel/Commission (C-413/14 P, EU:C:2017:632), l'entretien à propos duquel la Cour a estimé que s'appliquait l'obligation d'enregistrement, au titre de l'article 19 du règlement n o 1/2003 et de l'article 3 du règlement n o 773/2004, avait eu lieu après l'ouverture d'une enquête marquée par l'adoption de décisions d'inspection (arrêt du 12 juin 2014, 1ntel/Commission, T-286/09, EU:T:2014:547, points 4 à 6).
  • Generalanwalt beim EuGH, 30.04.2015 - C-231/14

    InnoLux / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Kartelle - Weltmarkt für

    19 - Vgl. in diesem Sinne auch Urteil Intel/Kommission (T-286/09, EU:T:2014:547, Rn. 231).
  • Generalanwalt beim EuGH, 02.02.2012 - C-549/10

    Tomra Systems u.a. / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Missbrauch einer

    der Kommission vom 13. Mai 2009 in der Sache COMP/C-3/37.990 - Intel, mit der festgestellt wurde, dass Intel durch eine einzige und fortdauernde Zuwiderhandlung gegen Art. [102 AEUV] und Art. 54 des EWR-Abkommens verstoßen habe, indem sie eine Strategie angewandt habe, die darauf abgezielt habe, Wettbewerber vom Markt für x86-Hauptprozessoren auszuschließen (siehe Rechtssache T-286/09, Intel/Kommission, beim Gericht anhängig).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht