Rechtsprechung
   EuG, 13.07.2006 - T-464/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,3016
EuG, 13.07.2006 - T-464/04 (https://dejure.org/2006,3016)
EuG, Entscheidung vom 13.07.2006 - T-464/04 (https://dejure.org/2006,3016)
EuG, Entscheidung vom 13. Juli 2006 - T-464/04 (https://dejure.org/2006,3016)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,3016) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Impala / Kommission

    Wettbewerb - Verordnung (EWG) Nr. 4064/89 - Entscheidung, mit der ein Zusammenschluss für mit dem Gemeinsamen Markt vereinbar erklärt worden ist - Märkte für Tonträger und für Online-Musik - Vorliegen einer kollektiven marktbeherrschenden Stellung - Gefahr der Begründung ...

  • EU-Kommission

    Impala / Kommission

    Wettbewerb - Verordnung (EWG) Nr. 4064/89 - Entscheidung, mit der ein Zusammenschluss für mit dem Gemeinsamen Markt vereinbar erklärt worden ist - Märkte für Tonträger und für Online-Musik - Vorliegen einer kollektiven marktbeherrschenden Stellung - Gefahr der Begründung ...

  • EU-Kommission

    Impala / Kommission

    Wettbewerb , Vorschriften für Unternehmen , Beherrschende Stellung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Wettbewerb - DAS GERICHT ERSTER INSTANZ ERKLÄRT DIE ENTSCHEIDUNG FÜR NICHTIG, MIT DER DIE ERRICHTUNG VON SONY BMG GENEHMIGT WURDE

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Impala / Kommission

    Wettbewerb - Verordnung (EWG) Nr. 4064/89 - Entscheidung, mit der ein Zusammenschluss für mit dem Gemeinsamen Markt vereinbar erklärt worden ist - Märkte für Tonträger und für Online-Musik - Vorliegen einer kollektiven beherrschenden Stellung - Gefahr der Begründung ...

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Fortbestand des zweitgrößten Musikkonzerns Sony BMG ist gefährdet - Gericht Erster Instanz hebt nachträglich fehlerhafte Genehmigung zur Fusion auf

  • 123recht.net (Pressemeldung, 13.7.2006)

    Genehmigung für Fusion von Sony und BMG aufgehoben // Brüssel Fehler vorgeworfen

Sonstiges (3)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Scharfe Kontrolle auch von Fusionsgenehmigungen: das Urteil Impala als Vorbild für eine wirksame Wettbewerbssicherung" von Prof. Dr. Walter Frenz, original erschienen in: EuZW 2006, 545.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Das Impala-Urteil des EuG - Gemeinsame Marktbeherrschung 'letzter Akt'?" von RA Dr. Georg Weidenbach, M.Jur. (Oxford) und RA Dr. Henning Leupold, LL.M. (LSE), original erschienen in: EWS 2006, 433 - 438.

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage der Impala gegen die Kommission der Europäischen Gemeinschaften, eingereicht am 3. Dezember 2004

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • EuGH, 10.07.2008 - C-413/06

    DER GERICHTSHOF HEBT DAS URTEIL DES GERICHTS ERSTER INSTANZ ZUM

    Mit ihrem Rechtsmittel beantragen die Bertelsmann AG (im Folgenden: Bertelsmann) und die Sony Corporation of America (im Folgenden: Sony) die Aufhebung des Urteils des Gerichts erster Instanz der Europäischen Gemeinschaften vom 13. Juli 2006, 1mpala/Kommission (T-464/04, Slg. 2006, II-2289, im Folgenden: angefochtenes Urteil), mit dem das Gericht die Entscheidung 2005/188/EG der Kommission vom 19. Juli 2004 für nichtig erklärt hat, mit der ein Zusammenschluss für mit dem Gemeinsamen Markt und dem EWR-Übereinkommen vereinbar erklärt wurde (Sache COMP/M.3333 - Sony/BMG) (ABl. 2005, L 62, S. 30, im Folgenden: streitige Entscheidung).

    Das Urteil des Gerichts erster Instanz der Europäischen Gemeinschaften vom 13. Juli 2006, 1mpala/Kommission (T-464/04), wird aufgehoben.

  • Generalanwalt beim EuGH, 13.12.2007 - C-413/06

    GENERALANWÄLTIN KOKOTT SCHLÄGT VOR, DAS URTEIL DES GERICHTS ERSTER INSTANZ ZU

    3 - Urteil des Gerichts erster Instanz vom 13. Juli 2006, 1mpala/Kommission (T-464/04, Slg. 2006, II-2289).
  • Generalanwalt beim EuGH, 06.12.2007 - C-341/06

    Chronopost und La Poste / UFEX u.a. - Rechtsmittel - Neue Angriffs- und

    52 - Urteil des Gerichts vom 13. Juli 2006, 1ndependent Music Publishers and Labels Association/Kommission (T-464/04, Slg. 2006, II-2289, Randnr. 248).
  • EuG, 29.01.2008 - T-206/07

    Foshan Shunde Yongjian Housewares & Hardware / Rat - Dumping - Einfuhren von

    Die Begründungspflicht bezweckt nicht, die Entwicklung des Standpunkts des Organs während des Verwaltungsverfahrens zu erklären, und dient mithin nicht dazu, die Abweichungen der in dem abschließenden Rechtsakt gewählten Lösung von einem vorläufigen Standpunkt zu rechtfertigen, der in den den Beteiligten im Laufe dieses Verfahrens übermittelten Dokumenten, die ihnen die Abgabe einer Stellungnahme erlauben sollten, zum Ausdruck gebracht wird (vgl. in diesem Sinne Urteil des Gerichts vom 13. Juli 2006, 1mpala/Kommission, T-464/04, Slg. 2006, II-2289, Randnr. 285).
  • Generalanwalt beim EuGH, 06.12.2007 - C-342/06

    La Poste / Ufex u.a. - Rechtsmittel - Neue Angriffs- und Verteidigungsmittel -

    52 - Urteil des Gerichts vom 13. Juli 2006, 1ndependent Music Publishers and Labels Association/Kommission (T-464/04, Slg. 2006, II-2289, Randnr. 248).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht